Suchen Sie eine neue Position?

Manager-Gehälter etwas langsamer gewachsen

Düsseldorf (dapd). Die Bezüge der Vorstände in den größten deutschen Unternehmen sind im Geschäftsjahr 2011 um 6,8 Prozent gestiegen - und damit etwas langsamer als im Vorjahr. Damals hatten sie um elf Prozent zugelegt. Das ist das Ergebnis einer Einkommensstudie der Managementberatung Kienbaum, aus der die "Wirtschaftswoche" zitiert. Die Berater hatten dafür Kienbaum hat die Bezüge von insgesamt 4.494 Vorständen der größten Aktiengesellschaften und GmbHs mit über 250 Millionen Euro Umsatz oder mehr als 1000 Mitarbeitern analysiert.

Demnach zahlten knapp zwei Drittel der Unternehmen ihren Topmanagern mehr, 38 Prozent kürzten dagegen die Zuwendungen. Entscheidendes Kriterium für Höhe und Zusammensetzung der Bezüge ist dabei die Unternehmensgröße: Je größer das Unternehmen und je höher die Vergütungen, umso geringer ist das Festgehalt.

dapd