Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    53.163,94
    +1.842,51 (+3,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Manés beeindruckender Premier-League-Rekord

·Lesedauer: 1 Min.
Manés beeindruckender Premier-League-Rekord
Manés beeindruckender Premier-League-Rekord
Manés beeindruckender Premier-League-Rekord

Der Saisonstart für den FC Liverpool lief nach Maß.

Nach fünf Spieltagen in der Premier League grüßt das Team von Jürgen Klopp (zumindest vorübergehend) von der Tabellenspitze, am Samstag gewannen die Reds mit 3:0 gegen Crystal Palace.

Maßgeblich am Sieg beteiligt war Sadio Mané. Der Senegalese erzielte die 1:0-Führung gegen die Eagles – und sorgte damit für einen Premier-League-Rekord. Er traf im neunten Spiel gegen Palace in Folge – das hatte zuvor noch kein Spieler in der Liga geschafft.

Rekordhalter war Robin van Persie, der in acht Spielen in Serie gegen Stoke City erfolgreich gewesen war. (Service: Ergebnisse der Premier League)

Nebenher war es auch noch Manés 100. Pflichtspieltreffer für die Reds, was Klopp dazu veranlasste, eine Lobeshymne auf seinen Angreifer anzustimmen. „Die Leute vergessen bei diesen 100 Toren, dass er unglaublich hart gearbeitet hat, hoch gepresst hat, Tore gemacht hat, Chancen vorbereitet hat, also 100 Tore, aber es gibt so viele andere Zahlen, die wichtig sind“, stellte der Deutsche klar.

Klopp fügte hinzu: „Eine enorme Leistung in der glorreichen Geschichte dieses Klubs.“ Mané spielt seit 2016 für Liverpool. In 224 Pflichtspielen erzielte er nun 100 Treffer und bereitete 43 weitere vor. Das Tor gegen Palace war bereits Manés dritter Saisontreffer im fünften Spiel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.