Deutsche Märkte schließen in 17 Minuten
  • DAX

    15.516,33
    -120,00 (-0,77%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.092,95
    -30,18 (-0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    33.919,97
    -25,61 (-0,08%)
     
  • Gold

    1.790,60
    +13,20 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,1949
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    28.642,22
    +3.765,30 (+15,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    826,60
    +16,40 (+2,02%)
     
  • Öl (Brent)

    73,62
    +0,77 (+1,06%)
     
  • MDAX

    33.994,48
    -240,11 (-0,70%)
     
  • TecDAX

    3.492,24
    -20,50 (-0,58%)
     
  • SDAX

    15.919,44
    -153,76 (-0,96%)
     
  • Nikkei 225

    28.874,89
    -9,24 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.103,58
    +13,57 (+0,19%)
     
  • CAC 40

    6.571,73
    -39,77 (-0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.258,38
    +5,12 (+0,04%)
     

Malawi zerstört knapp 20 000 Dosen des Astra Zeneca Corona-Impfstoffs

·Lesedauer: 1 Min.

LILONGWE (dpa-AFX) - Malawi hat fast 20 000 abgelaufene Dosen des Corona-Impfstoffs des Herstellers Astra Zeneca zerstört. Das teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Das Land im südlichen Afrika habe 102 000 Dosen des Impfstoffs von der Beschaffungskommission der Afrikanischen Union (Avatt) erhalten, sagte Gesundheitsministerin Khumbize Chiponda der Deutschen Presse-Agentur. Davon seien 19 610 Dosen abgelaufen, bevor sie verabreicht werden konnten, so Chiponda.

Malawi, ein von Armut betroffenes Land mit knapp 20 Millionen Einwohnern, hat nach Angaben des Gesundheitsministeriums insgesamt rund 335 000 Dosen des Astra Zeneca Präparats verabreicht. Das Land hat mehr als 34 000 Corona-Fälle gemeldet, von denen 1153 Patienten verstorben sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.