Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 47 Minuten

Du magst die Snowflake-Aktie? Dann wirst du Fastly lieben!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.

Hast du Gefallen an der Aktie von Snowflake (WKN: A2QB38) gefunden? Wenn du ein Investor der frühen Stunde bist, so gibt es mit Sicherheit einige gute Gründe dafür: Noch am Tag des Börsengangs kletterten die Anteilsscheine schließlich um über 100 % und haben ein erfolgreiches Börsendebüt hingelegt. Die Euphorie ist auf jeden Fall aufseiten der Snowflake-Investoren gewesen.

Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von weit über 100 und einem Börsenwert, der den der meisten Unternehmen des S&P 500 übersteigt, könnte das Risiko jedoch inzwischen sehr hoch sein.

Riskieren wir heute daher lieber einen Blick auf die Aktie von Fastly (WKN: A2PH9T). Hinter diesem Namen könnte eine etwas moderater bewertete, allerdings auch volatile, trendstarke und spannende Wachstumsgeschichte stecken, die du als Snowflake-Fan möglicherweise lieben könntest.

Fastly: Geschäftsmodell & Wachstum

Fastly ist dabei ebenfalls ein Profiteur einer immer digitaler werdenden Gesellschaft. Das Unternehmen operiert im Bereich der Content Delivery Networks (CDN) und hat sich zum Ziel gesetzt, Inhalte für die Nutzer in den Weiten des WWW schneller abrufbereit werden zu lassen. Das geschieht über ein sogenanntes CDN beziehungsweise über strategische Knotenpunkte, die den Datenfluss beschleunigen.

Ist dir das zu abstrakt? Verständlich, also lass uns auf ein paar Großkunden eingehen, die das Geschäftsmodell möglicherweise etwas präzisieren: TikTok ist so zum Beispiel der größte bisherige Kunde. Die Kurzvideos, die viral über die gesamte Erdkugel gehen, werden von Fastly beschleunigt von Sender an den Empfänger vermittelt. Genauso wie die Shop-Inhalte von Shopify beziehungsweise die verbundenen Online-Shops. Du siehst also: Für solche Content Delivery Networks und für Fastly gibt es definitiv operative Anknüpfungspunkte in der Wirtschaftswelt. Und das Geschäft mit den Daten wird in einer immer digitaler werdenden Welt mit Sicherheit nicht weniger.

Im zweiten Quartal konnte Fastly seinen Umsatz um 62 % auf 75 Mio. US-Dollar steigern, was zeigt: Das Unternehmen operiert noch immer auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Auch die insgesamt 1.951 Kunden zeigen, dass der Kundenstamm von Fastly noch bedeutend ausgeweitet werden kann. Unter diesen 1.951 Kunden befinden sich zudem gerade einmal 304 Großkunden. Die Net-Retention-Rate von Fastly lag im zweiten Quartal jedoch bei 130 %, was zeigt, dass die Bestandskunden im letzten Quartal 30 % mehr Umsatz generiert haben als noch vor einem Jahr. Ein wertvoller Indikator dafür, dass die Leistungen von Fastly sehr beliebt sind.

Bewertung und Risiko von Fastly

Trotz dieser spannenden, jungen und disruptiven Ausrichtung verfügt auch die Aktie von Fastly über eine ambitionierte Bewertung. Gemessen an einem annualisierten Umsatz von 300 Mio. US-Dollar und einer aktuellen Marktkapitalisierung von 8,8 Mrd. US-Dollar liegt auch hier das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 29. Allerdings ist das ein Wert, der gegenwärtig deutlich unter der sportlicheren Bewertung von Snowflake liegt.

Fastly besitzt derzeit außerdem ein Großkundenproblem: TikTok spürt momentan den Druck der US-Regierung und als Großkunde mit einem erheblichen Umsatzanteil belastet das auch die Fastly-Aktie. Trotzdem sollten Foolishe Investoren eines bedenken: Es könnte zu einer glimpflichen Einigung bei TikTok kommen, was dazu führen wird, dass weiterhin ein hohes Datenvolumen um den Erdball gesendet wird.

Zudem wird der Kundenstamm immer größer und diversifizierter. Über viele Jahre und Jahrzehnte könnte TikTok daher bloß eine Randnotiz dieser Wachstumsgeschichte bleiben, die zwar jetzt kurzfristig belastet. Jedoch der grundlegenden Wachstumsgeschichte keinen ernsten Schaden zufügen wird. Sondern bloß einen temporären.

Snowflake? Fastly könnte interessanter sein!

Wenn du an Snowflake Interesse gehabt hast, so könnte Fastly möglicherweise jetzt ebenfalls eine spannende Wahl sein: Das Geschäftsmodell ist zukunftsträchtig. Gleichzeitig ist jedoch auch hier die Bewertung etwas höher und damit verbunden auch das Risiko.

Starke Kursgewinne und Volatilität werden Investoren hier mit Sicherheit auch erleben. Allerdings glaube ich, dass die Chancen, mit der Fastly-Aktie eine positive Rendite über Jahre oder Jahrzehnte zu generieren, höher sein könnten als mit Snowflake und der ambitionierten Bewertung.

The post Du magst die Snowflake-Aktie? Dann wirst du Fastly lieben! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly und Shopify und empfiehlt Snowflake Inc..

Motley Fool Deutschland 2020