Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.011,13
    -592,75 (-3,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.054,36
    -175,20 (-4,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.219,74
    -1.045,63 (-3,05%)
     
  • Gold

    1.835,60
    +3,80 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,1325
    -0,0030 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    30.615,52
    -809,88 (-2,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    784,71
    -25,89 (-3,19%)
     
  • Öl (Brent)

    82,26
    -2,88 (-3,38%)
     
  • MDAX

    32.239,83
    -1.402,53 (-4,17%)
     
  • TecDAX

    3.344,11
    -160,20 (-4,57%)
     
  • SDAX

    14.463,86
    -899,69 (-5,86%)
     
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    7.297,15
    -196,98 (-2,63%)
     
  • CAC 40

    6.787,79
    -280,80 (-3,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.160,35
    -608,57 (-4,42%)
     

Magdeburg siegt im Spitzenspiel

·Lesedauer: 1 Min.
Magdeburg siegt im Spitzenspiel
Magdeburg siegt im Spitzenspiel

Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für Eintracht Braunschweig vom Auswärtsmatch beim 1. FC Magdeburg in Richtung Heimat. Magdeburg erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Baris-Fahri Atik bediente Leon Bell Bell, der in der 13. Spielminute zum 1:0 einschoss. Das 2:0 führte Atik herbei, als er nach Vorlage von Bell Bell zugunsten des 1. FC Magdeburg traf (26.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Magdeburg bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Dem Heimteam ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen Braunschweig verbuchte man bereits den elften Saisonsieg. An der Abwehr des 1. FC Magdeburg ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 14 Gegentreffer musste Magdeburg bislang hinnehmen. Der 1. FC Magdeburg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto von Eintracht Braunschweig und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden fünften Platz. Sieben Siege, sechs Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei.

Magdeburg ist am Samstag auf Stippvisite beim TSV 1860 München. Braunschweig gastiert kommenden Dienstag (19:00 Uhr) bei den FC Würzburger Kickers.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.