Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    15.319,73
    +56,62 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.116,44
    +8,42 (+0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • Gold

    1.774,00
    +11,30 (+0,64%)
     
  • EUR/USD

    1,1297
    -0,0009 (-0,08%)
     
  • BTC-EUR

    50.376,02
    -49,50 (-0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,80
    +14,92 (+1,04%)
     
  • Öl (Brent)

    68,44
    +1,94 (+2,92%)
     
  • MDAX

    33.964,89
    +190,46 (+0,56%)
     
  • TecDAX

    3.806,80
    +33,58 (+0,89%)
     
  • SDAX

    16.241,72
    +11,09 (+0,07%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.160,27
    +31,06 (+0,44%)
     
  • CAC 40

    6.811,57
    +15,82 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     

Macht Osnabrück seine Hausaufgaben?

·Lesedauer: 1 Min.
Macht Osnabrück seine Hausaufgaben?
Macht Osnabrück seine Hausaufgaben?

Am kommenden Freitag um 19:00 Uhr trifft der VfL Osnabrück auf Hallescher FC. Osnabrück gewann das letzte Spiel gegen den FC Viktoria 1889 Berlin mit 2:1 und liegt mit 20 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt kassierte Halle eine Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken – die dritte Saisonpleite.

Sechs Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für den VfL Osnabrück zu Buche.

Während sich die Abteilung Attacke mit 21 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von Hallescher FC angesichts 20 Gegentreffer noch löchrig. Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die volle Punkteausbeute sprang für Halle in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich drei Punkte machen den Unterschied aus. Wenn Hallescher FC und Osnabrück ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen.

Mit dem VfL Osnabrück trifft Halle auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.