Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    15.695,07
    -61,99 (-0,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.215,69
    -8,28 (-0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    35.756,88
    +15,73 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.796,00
    +2,60 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1623
    +0,0020 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    50.870,45
    -3.373,78 (-6,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.419,89
    -85,26 (-5,66%)
     
  • Öl (Brent)

    83,15
    -1,50 (-1,77%)
     
  • MDAX

    35.088,29
    -18,01 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.833,54
    -13,52 (-0,35%)
     
  • SDAX

    17.045,03
    -12,42 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    29.098,24
    -7,77 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.265,23
    -12,39 (-0,17%)
     
  • CAC 40

    6.753,45
    -13,06 (-0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.235,71
    +9,01 (+0,06%)
     

Was macht eigentlich die Oatly-Aktie?

·Lesedauer: 3 Min.

Was macht eigentlich die Oatly-Aktie (WKN: A3CQRG)? Ohne Zweifel eine ziemlich vielschichtige Frage, die wir uns als Investoren oder aber Interessierte stellen können. Fest steht jedenfalls: Die Anteilsscheine notieren zum Zeitpunkt, während ich diese Zeilen schreibe, auf einem Aktienkurs von 13,80 Euro.

Ist das hoch, ist das tief für die Oatly-Aktie? Fest steht jedenfalls: Seit Mitte/Ende Mai und einem Aktienkurs von 18,30 Euro haben die Anteilsscheine ca. ein Viertel ihres Börsenwertes verloren. Seit dem Rekordhoch von 25,20 Euro liegen die Anteilsscheine sogar fast die Hälfte im Minus.

Natürlich interessiert uns nicht der Aktienkurs. Wobei ein Einbruch von einem Viertel oder fast der Hälfte natürlich einen Discount beinhalten könnte. Fragt sich bloß: Was können wir operativ zur Performance des Unternehmens sagen?

Oatly-Aktie: Auf Wachstumskurs

Wir können jedenfalls sagen: Die Oatly-Aktie ist weiterhin auf Wachstumskurs. Mit einem Umsatzwachstum von 82 % im Jahresvergleich und im zweiten Quartal können wir ein zweistelliges Wachstum feststellen. Auf annualisierter Basis kam das Unternehmen außerdem auf einen Umsatz in Höhe von 528 Mio. US-Dollar. Ohne Zweifel solide Werte.

Allerdings gibt es auch nichtfinanzielle Kennzahlen, die überaus relevant sind. Inzwischen kommen die Produkte und Alternativen auf 65.000 Einzelhändler beziehungsweise Standorte, die das Produkt anbieten. Wobei die Tendenz weiterhin steigend ist. Inzwischen besitzt das Unternehmen außerdem sieben verschiedene Produktkategorien, die zeigen: Es gibt Möglichkeiten, um auch innerhalb des Marktes zu wachsen.

Die Oatly-Aktie setzt außerdem auf eine Erweiterung der Produktionsstätten. So sollen bis zum Jahre 2023 neun Produktionsstätten ins Leben gerufen werden. Auch damit setzt dieser Akteur natürlich seinen Wachstumskurs konsequent fort. Die Produktreichweite und das Bedienen der Nachfrage ist entsprechend ein weiteres Merkmal der Wachstumsgeschichte.

Derzeit belasten die Oatly-Aktie aber vor allem schlechte Nachrichten rund um bilanzielle Unregelmäßigkeiten. Bislang ist nichts bestätigt und die Vorwürfe stehen derzeit einfach nur im Raum. Das Management dementiert diese Nachrichten. Unsicherheit ist im Moment jedoch ein Begleiter dieser Wachstumsgeschichte.

Und die fundamentale Bewertung?

Mit Blick auf die Oatly-Aktie haben wir bereits die 528 Mio. US-Dollar Umsatz auf annualisierter Basis thematisiert. Was fehlt, ist natürlich noch ein Vergleichswert. Derzeit beläuft sich die Marktkapitalisierung jedenfalls auf 9,6 Mrd. US-Dollar. Ohne Zweifel ist auch das weiterhin kein günstiger Wert. Zumal sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis gemessen an dieser Kennzahl auf fast 18,2 beläuft. Ein hohes zweistelliges Umsatzwachstum könnte dieses Bewertungsmaß natürlich noch deutlich relativieren.

Der Gesamtmarkt ist jedenfalls vielversprechend. Milch- und Molkereiprodukte sind aus dem Alltag vieler Verbraucher schließlich nicht wegzudenken. Gute Alternativen könnten in den nächsten Jahren ein starkes Thema sein. Beispielsweise auch, um bei Laktoseintoleranz Abhilfe zu leisten. Eine mögliche Investitionsthese ist für mich daher intakt. Vor allem mit Blick auf die geringe Bewertungslage und den großen Gesamtmarkt. Jetzt müsste eigentlich nur noch die Unsicherheit weichen.

Der Artikel Was macht eigentlich die Oatly-Aktie? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.