Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 17 Minute
  • DAX

    15.377,52
    +120,48 (+0,79%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.137,16
    +47,58 (+1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    35.009,77
    +110,43 (+0,32%)
     
  • Gold

    1.786,60
    +1,10 (+0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1275
    -0,0045 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    50.567,74
    +2.020,73 (+4,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.428,66
    -0,27 (-0,02%)
     
  • Öl (Brent)

    71,46
    +3,31 (+4,86%)
     
  • MDAX

    34.214,40
    +364,45 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.856,84
    +35,01 (+0,92%)
     
  • SDAX

    16.457,43
    +149,73 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • FTSE 100

    7.144,13
    +100,10 (+1,42%)
     
  • CAC 40

    6.820,90
    +81,17 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.721,33
    +229,67 (+1,48%)
     

Münchener Rück & Hannover Rück: Rückenwind für die Dividenden

·Lesedauer: 2 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation

Was besitzen die Aktien der Münchener Rück (WKN: 843002) und der Hannover Rück (WKN: 840221) für Gemeinsamkeiten? Natürlich: Sie teilen sich den Markt. Im deutschen und europäischen Rückversicherungssegment sind beide DACH-Akteure definitiv bekannt. Aber inzwischen ist das nicht mehr alles.

Die Aktien der Münchener Rück und der Hannover Rück könnten auch attraktive Dividenden besitzen. Neben dem DAX-Rückversicherer scheint auch der Verfolger mit Blick auf die Ausschüttungspolitik nachlegen zu wollen. Konkret bedeutet das, dass zumindest die reguläre Dividende stets auf dem Niveau des jeweiligen Vorjahres gehalten werden soll. Wobei eine variable Ausschüttung, na ja, ein variabler Faktor bleiben könnte.

Aber es gibt noch eine weitere bemerkenswerte Gemeinsamkeit. Beide Rückversicherer sind optimistisch hinsichtlich des Marktes. Das hat sich erneut zu Beginn dieser Woche gezeigt, was Foolishe Investoren durchaus aufhorchen lassen sollte.

Münchener Rück & Hannover Rück: Wachstum voraus?

Wie wir mit Blick auf ein alljährliches Treffen der Rückversicherungsbranche, teilweise auch mit Direktversicherern wie Allianz und Axa erkennen können, scheinen die Münchener Rück und die Hannover Rück mit Wachstum zu rechnen. Konkret verweisen die Rückversicherungskonzerne dabei auf mehrere Umstände, die ein solches Potenzial bieten.

So führte der Sommer in diesem Jahr mit hohen Schäden durch die Flutkatastrophe zu steigenden Prämieneinnahmen für die Rückversicherungsbranche. Ein weiterer Faktor sei jedoch auch die anziehende Inflation. Steigende Preise würden unter anderem die Rohstoffpreise belasten, was unter anderem den Wiederaufbau teurer werden lässt.

Deshalb sprächen diese Faktoren für steigende Preise in der Rückversicherungsbranche, wie ein Top-Funktionär der Münchener Rück sinngemäß hervorhob. Die Hannover Rück führte zudem weiter aus, dass das Geschäftsjahr 2021 eines der schadensträchtigsten Jahre im deutschen Markt sein dürfte. Auch das dürfte zeigen, dass wachsende Prämien für die Rückversicherungsleistungen die Folge sind.

Wachstum voraus!

Für die Rückversicherer wie die Münchener Rück und die Hannover Rück könnte das grundsätzlich Wachstum bedeuten. Im Endeffekt heißen steigende Prämien in solideren Geschäftsjahren, dass die Schaden-Kosten-Quote möglicherweise vorteilhafter ausfallen könnte. Nicht jedes Jahr dürfte zwangsläufig mit so hohen Unwetterschäden wie das Jahr 2021 einhergehen.

Die Aktien der Münchener Rück und der Hannover Rück könnten von einem von Wachstum geprägten Markt profitieren. Der DAX-Rückversicherer rechnet beispielsweise gemäß seiner mittelfristigen Prognose mit einem konsequenten Wachstum im einstelligen Prozentbereich. Auch die Dividende des berühmt-berüchtigten Ausschütters soll davon unmittelbar profitieren.

Insofern können wir sagen: Ja, die höheren Prämien im Rückversicherungssegment könnten der Rückenwind für die Dividenden der beiden Konzerne sein. Aber noch mehr: Wir dürfen schließlich nicht vergessen, dass das Wachstum auch die Bewertungen der Aktien positiv beeinflussen könnte.

Der Artikel Münchener Rück & Hannover Rück: Rückenwind für die Dividenden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.