Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    29.658,24
    -25,13 (-0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    47.709,18
    -3.185,43 (-6,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.289,51
    -102,20 (-7,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     
  • S&P 500

    4.185,47
    +15,05 (+0,36%)
     

Münchener-Rück-Aktie vor Dividendensaison: Trotz 3,73 % Dividendenrendite ein Kauf?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown
DAX 40 kommt Börse Lockdown

Auch die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) dürfte inzwischen im Kontext der nahenden Dividendensaison gesehen werden. Kein Zweifel: Der DAX-Rückversicherer besitzt unverkennbar viel Dividendenqualität. Insbesondere die inzwischen mehr als fünf Jahrzehnte konsequenter und beständiger Ausschüttungen sind etwas, das für Foolishe Dividendenjäger überaus interessant ist.

Es gibt jedoch auch eine Kehrseite des Ganzen: Womöglich gerade jetzt vor der DAX-Dividendensaison ist die Aktie vergleichsweise hoch bewertet. Gemessen an der voraussichtlichen Dividende von 9,80 Euro und einem aktuellen Aktienkurs von 262,30 Euro (30.03.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) läge die Dividendenrendite beispielsweise bei ca. 3,73 %. Das ist im historischen Vergleich und insbesondere in Anbetracht der letzten zwölf Monate vergleichsweise wenig.

Trotzdem könnte es Gründe geben, weshalb die Aktie der Münchener Rück noch ein Kauf sein könnte. Lass uns im Folgenden einen Blick auf zwei wesentliche Blickwinkel riskieren, die dabei überaus relevant sind.

Münchener Rück: Trotzdem nicht wirklich teuer

Ein erster Grund, weshalb die Münchener-Rück-Aktie weiterhin interessant sein könnte, hängt mit der allgemeinen fundamentalen Ausgangslage zusammen. Wie gesagt: Der Aktienkurs ist vergleichsweise hoch. Wesentliche Kennzahlen jedoch nicht.

Nicht im vergangenen Geschäftsjahr 2020, sondern im vorherigen Jahr 2019 kam der DAX-Rückversicherer beispielsweise auf einen Gewinn je Aktie von 18,96 Euro. Sollte der DAX-Rückversicherer zu diesem Wert zurückfinden, so läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis gerade einmal bei ca. 13,8. Das ist nicht überaus ambitioniert bewertet.

Aber auch andere Kennzahlen könnten das widerspiegeln. Der Buchwert je Aktie lag per Ende 2020 bei 214,09 Euro. Das heißt, dass das Kurs-Buchwert-Verhältnis gerade einmal bei ca. 1,2 liegt. Auch dieser Wert ist nicht unbedingt ambitioniert bewertet. Die derzeitige Dividendenrendite von 3,7 % ist und bleibt ebenfalls eine moderate Kennzahl. Für Foolishe Investoren auf der Suche nach werthaltigen Aktien könnte der Gesamtmix weiterhin attraktiv erscheinen.

Es geht nicht nur um klassische Kennzahlen

Diese klassischen fundamentalen Kennzahlen geben zwar einen Vorgeschmack dessen, wo der DAX-Rückversicherer derzeit steht oder schon bald wieder stehen könnte. Allerdings ist das nicht alles, was wir zur Aktie der Münchener Rück jetzt kennen sollten.

Mittelfristig ist es die Wachstumsperspektive mit der Bewertung, die überaus attraktiv ist. Das Management rechnet damit, in den nächsten Jahren bis 2025 im mittleren einstelligen Prozentbereich zu wachsen. Sowie auch die Dividende im gleichen Umfang pro Jahr zu erhöhen. Das könnte eine klare Wachstumsperspektive schaffen, die die Bewertung verbilligt und die Dividendenrendite langfristig noch erhöht.

Die Aktie der Münchener Rück kann daher mehr bieten, als vielleicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Zugegebenermaßen ist die Dividendenrendite vor der kommenden Dividendensaison vergleichsweise gering, insbesondere im historischen Vergleich. Das solide Wachstumspotenzial dürfte das jedoch in den nächsten Jahren deutlich relativieren.

The post Münchener-Rück-Aktie vor Dividendensaison: Trotz 3,73 % Dividendenrendite ein Kauf? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021