Deutsche Märkte geschlossen

So stehen Sanés Startelf-Chancen

·Lesedauer: 3 Min.
So stehen Sanés Startelf-Chancen
So stehen Sanés Startelf-Chancen

Schlägt jetzt seine Stunde?

Bislang lief die EM an Leroy Sané vorbei. Der Flügelflitzer des FC Bayern spielte in den ersten beiden Partien gegen Frankreich und Portugal nur 19 Minuten. Beim jüngsten 4:2-Sieg gegen den Europameister brachte Joachim Löw den Dribbelkünstler sogar erst in der 87. Minute - als fünften Einwechselspieler!

Sané gilt als heißer Startelf-Kandidat

"Natürlich war Leroy enttäuscht, weil er nicht von Anfang an spielt", sagte der Bundestrainer am Dienstagabend auf SPORT1-Nachfrage. "Das geht aber auch anderen Spielern so." Weil Thomas Müller für das entscheidende dritte Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn wegen einer Kapselverletzung im rechten Knie sehr wahrscheinlich ausfallen wird, könnte Sané zu einem Startelf-Einsatz kommen.

Löw lässt bei Müller aufhorchen

Neben Bayern-Kollege Leon Goretzka, der nach überstandenem Muskelfaserriss wieder voll einsatzbereit ist, gilt Sané als heißer Startelf-Kandidat. Wie stehen seine Startelf-Chancen wirklich? (Ergebnisse und Spielplan der EM)

Nicht wenigen Beobachtern fiel zuletzt auf, dass Sané sich ein wenig hängen ließ. Seine Körpersprache und seine Einstellung auf dem Rasen wirkten nicht gut. Bezeichnend: Während seine Teamkollegen die vier Treffer gegen Portugal auf der Bank bejubelte, aufsprangen und die Fäuste ballten, blieb Sané oft sitzen. (Tabellen der EM)

Matthäus: "In Sachen Körpersprache ein anderer Sport"

"Sané scheint schon wieder ins Hintertreffen bei Löw geraten zu sein", sagte TV-Experte Lothar Matthäus bei Sky. "Ich habe ihn mir beim Warmmachen etwas genauer angesehen und wenn man zum Vergleich Kimmich vor dem Spiel beobachtet, dann ist das in Sachen Körpersprache fast ein anderer Sport."

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

SPORT1 fragte Löw: Können Sie bestätigen, dass die Einstellung von Sané zuletzt nicht stimmte? Die Antwort: "Das kann ich nicht bestätigen. Die Energie von ihm war sehr gut, seine Trainingsleistungen absolut okay."

Das plant Löw mit Bayern-Juwel Musiala

Wahrscheinlich ist allerdings, dass Sané zunächst erneut draußen bleibt. Goretzka hat eher die Nase vorn. Er könnte den Platz vorne im Sturm-Zentrum von Müller eins zu eins einnehmen. "Ich kann diese Rolle spielen", sagte Goretzka am Montag noch.

Wie ist es wenn auch Gündogan ausfällt?

Angesprochen auf Goretzka sagt Löw: "Es ist natürlich immer ein kleines Fragezeichen, wenn jemand fünf, sechs Wochen nicht gespielt hat, aber er macht einen sehr guten Eindruck im Training, wirkt sehr dynamisch. Ob es dann schon für 90 Minuten reicht, muss man abwarten. Ich denke aber, dass er bereit ist."

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Eine mögliche Chance auf einen Startelf-Einsatz für Sané könnte sich auch dann ergeben, wenn sich das Trainerteam dazu entscheidet, die Belastung bei Ilkay Gündogan, der mit Wadenproblemen aus dem Portugal-Spiel gegangen ist, gegen Ungarn zu steuern. Dann könnte Goretzka auf die Sechser-Position neben Toni Kroos rücken und Sané die Offensivreihe mit Kai Havertz und Serge Gnabry bilden.

Ansonsten wird Löw wohl nicht viel rotieren und seiner Mannschaft, bis auf Müller, aus dem Portugal-Spiel treu bleiben.

Löw abschließend: "Leroy hat absolute Weltklasse-Qualitäten. Er hat sich in der Defensivarbeit, vor allem in der Rückwärtsbewegung, entscheidend verbessert. Er hat große Möglichkeiten im Offensivspiel. Ich bin sicher, dass er, wenn er die Chance bekommt, auch da sein wird!"

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.