Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 21 Minuten
  • Nikkei 225

    26.026,17
    +498,80 (+1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • BTC-EUR

    15.419,35
    -24,88 (-0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    363,70
    +2,27 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    3.577,59
    +20,05 (+0,56%)
     

Luxemburg gründet zusammen mit der ESA im Großherzogtum das „European Space Resources Innovation Centre" (Europäisches Innovationszentrum für Weltraumressourcen)

·Lesedauer: 3 Min.

Luxemburg begründete eine strategische Partnerschaft mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Ziel ist die Gründung des „European Space Resources Innovation Centre" (ESRIC). Das ESRIC ist das einzige Zentrum seiner Art. Angestrebt wird, dass das Zentrum internationale Anerkennung als Kompetenzzentrum für die wissenschaftlichen, technischen, betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Aspekte der Nutzung von Weltraumressourcen zur Erkundung des Weltraums durch Menschen und Roboter sowie für künftige, im Weltraum angesiedelte Wirtschaftsaktivitäten findet.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201118005701/de/

Luxembourg Minister of the Economy Franz Fayot (copyright: Ministry of the Economy)

Das ESRIC mit Sitz in Luxemburg wird in Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten internationalen Akteuren ein Kompetenzzentrum für Weltraumressourcen in Europa schaffen. Die Gründung des ESRIC ist Teil der Initiative SpaceResources.lu der luxemburgischen Regierung, die im Jahr 2016 mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, ein Umfeld zu schaffen, das der Entwicklung von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Erkundung und Nutzung von Weltraumressourcen förderlich ist.

Die Aktivitäten des ESRIC werden sich auf die Erforschung und Entwicklung von Weltraumressourcen konzentrieren, wobei auf die Kompetenz und die Einrichtungen der öffentlichen Forschung zurückgegriffen wird und gleichzeitig die Initiative und Effizienz des privaten Sektors einbezogen werden. Das Innovationszentrum wird auch zum wirtschaftlichen Wachstum beitragen, indem es gewerbliche Initiativen und Start-ups unterstützen, Unternehmensgründungen fördern und den Technologietransfer zwischen der Luft- und Raumfahrtindustrie und anderen Branchen ermöglichen wird.

Am 18. November 2020 unterzeichneten Vertreter des luxemburgischen Wirtschaftsministeriums als Aufsichtsbehörde der Luxembourg Space Agency, Vertreter des Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST), einer führenden aufgabenorientierten Forschungs- und Technologieorganisation, sowie Vertreter der ESA eine Durchführungsvereinbarung hinsichtlich der Kooperationsaktivitäten beim ESRIC. Das ESRIC wird vom LIST betrieben und geleitet. Unter anderem stellt die ESA die Ausrüstung bereit, setzt Forschungsvorhaben am ESRIC um und leistet technische und betriebswirtschaftliche Unterstützung für das Gründerzentrum.

Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung äußerte sich der luxemburgische Wirtschaftsminister Franz Fayot wie folgt: „Das ESRIC ist das erste Forschungs-, Wirtschafts- und Innovationszentrum, das sich ausschließlich der Nutzung der Ressourcen des Weltraums widmet. Aufgabenorientierte Forschung und Anwendungen, wegweisende Talente und modernste Infrastruktur, die es so nirgendwo sonst in Europa gibt, sind der Schlüssel zum Erfolg."

Jan Wörner, Generaldirektor der ESA, äußerte sich dazu folgendermaßen: „Ich begrüße mit großem Nachdruck die strategische Partnerschaft von ESA und dem Großherzogtum Luxemburg bei der Gründung des ESRIC, eines einzigartigen Zentrums, das sich mit Forschung und Innovationen im Bereich der Weltraumressourcen befasst. Ich habe die Luxemburger Initiative zu Weltraumressourcen von Anfang an sehr aufmerksam verfolgt und freue mich sehr, dass die ESA-Mitgliedstaaten neue Anstrengungen unternehmen und konkrete Ergebnisse erzielen."

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

https://www.esric.lu/

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201118005701/de/

Contacts

Paul Zenners
paul.zenners@eco.etat.lu
Tel.:(+352) 247-74126
Mobil:(+352) 621-409-141