Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -18,70 (-1,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    34.961,20
    -262,34 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Luxembourg Space Agency: Französisch-luxemburgisches Vierparteienabkommen über Raumfahrt-Kooperation mit Fokus auf Exploration und Weltraumressourcen

·Lesedauer: 2 Min.

LUXEMBURG, July 14, 2021--(BUSINESS WIRE)--CNES, die Luxemburger Raumfahrtagentur (LSA), das Europäische Innovationszentrum für Weltraumressourcen (ESRIC) und Air Liquide haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der sie ihre Absicht zur Kooperation bei der Entwicklung von Forschungs- und Technologieinitiativen bekräftigen. In den kommenden Monaten werden die vier Partner ihre Gespräche über Forschungsprojekte zur Erforschung des Weltraums und In-Situ-Ressourcennutzung (ISRU) fortsetzen.

Bei früheren multilateralen Gesprächen zwischen den vier Partnern wurde das gemeinsame Interesse an einer Zusammenarbeit in Bereichen wie der In-situ-Produktion und -Speicherung von Sauerstoff und Wasserstoff, der Produktion und Speicherung von Wasserstoffenergie im Weltraum und auf der Mondoberfläche, Technologien zur Lebenserhaltung und Betankung von Satelliten und Trägerraketen im Orbit deutlich.

„Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Luxemburg für die Entwicklung unseres Zentrums entscheidend sein wird, und wir freuen uns, mit Partnern wie CNES und Air Liquide zu kooperieren", so Mathias Link, Ad-interim-Direktor bei ESRIC.

Das in Luxemburg ansässige ESRIC ist in dieser Form einzigartig und hat sich auf die Nutzung von Weltraumressourcen zur Erforschung durch Menschen und Roboter spezialisiert. Es wird unterstützt von der LSA und dem Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) sowie von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) als strategischem Partner.

CNES, LSA, ESRIC und Air Liquide führen derzeit Gespräche, um innerhalb des Zeitrahmens bis 2022 gemeinsame Teams zu formieren, die an konkreten Forschungsprojekten zur Entwicklung von Schlüsseltechnologien für die In-situ-Produktion und -Nutzung von Gasen arbeiten werden, die eine langfristige Erforschung des Weltraums ermöglichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210713006251/de/

Contacts

Juliette Pertuy
Luxembourg Space Agency
Tel.: +352 247-74157
Mobil: +352 621 985 150
E-Mail: juliette.pertuy@space-agency.lu

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.