Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 11 Minuten
  • DAX

    13.730,52
    -140,47 (-1,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.553,43
    -39,40 (-1,10%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • Gold

    1.841,50
    -9,40 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,2129
    -0,0040 (-0,33%)
     
  • BTC-EUR

    26.077,18
    -626,17 (-2,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    635,85
    -4,07 (-0,64%)
     
  • Öl (Brent)

    52,86
    +0,25 (+0,48%)
     
  • MDAX

    31.212,55
    -349,80 (-1,11%)
     
  • TecDAX

    3.392,12
    -0,24 (-0,01%)
     
  • SDAX

    15.216,78
    -157,83 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,03 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    6.606,23
    -47,78 (-0,72%)
     
  • CAC 40

    5.477,27
    -46,25 (-0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    0,00 (0,00%)
     

Corona-Krise: Flughafen Schönefeld soll im März schließen

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin/Schönefeld. Der Einbruch des Luftverkehrs könnte auch das Schicksal des letzten der früher drei alten Flughäfen in der Region Berlin-Brandenburg vorzeitig besiegeln. Die Flughafengesellschaft plant, das alte Terminalgebäude in Schönefeld zu schließen. Das erfuhr die Morgenpost aus Kreisen des Projektausschusses des Aufsichtsrates. Der früher als SXF abgekürzte Airport firmiert seit der Eröffnung des neuen Flughafens als Terminal 5 des BER.

Am Freitag hatte Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup dem Projektausschuss seine Pläne vorgestellt. Am nächsten Freitag soll der Aufsichtsrat insgesamt das Thema erörtern. Lütke Daldrup möchte den Terminal 5 mit Beginn des Sommerflugplans im März 2021 für zunächst ein Jahr stilllegen.

Der Flughafenchef bestätigte auf Nachfrage der Morgenpost am Sonntag entsprechende Überlegungen. „Angesichts der sehr schlechten verkehrlichen Entwicklung müssen wir darüber nachdenken, ob wir T5 in 2021 wirklich benötigen“, sagte Lütke Daldrup. Derzeit seien am BER insgesamt nur ein Zehntel der Passagiere wie im vergangenen Jahr unterwegs. „Alle deutschen Flughäfen zusammen erwarten für 2020 insgesamt ein Minus von 75 Prozent und für das Jahr 2021 ein Minus von etwa 65 Prozent gegenüber 2019“, sagte Lütke Daldrup.

Für die Flughäfen sei der derzeit geltende Lockdown light genau so dramatisch wie der Lockdown im Frühjahr. Die Passagierzahlen sinken, nachdem es im Sommer eine kurze Erholung gegeben hatte.

Lütke Daldrup steht unter massivem Druck, die Kosten des Flughafenbetri...

Lesen Sie hier weiter!