Deutsche Märkte schließen in 8 Minuten
  • DAX

    15.686,54
    -127,40 (-0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.237,11
    -39,09 (-0,91%)
     
  • Dow Jones 30

    35.632,15
    -87,28 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.782,60
    -2,10 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1338
    +0,0065 (+0,58%)
     
  • BTC-EUR

    44.664,46
    -1.255,74 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.317,95
    +12,83 (+0,98%)
     
  • Öl (Brent)

    71,93
    -0,12 (-0,17%)
     
  • MDAX

    34.694,93
    -144,49 (-0,41%)
     
  • TecDAX

    3.858,58
    -32,97 (-0,85%)
     
  • SDAX

    16.559,38
    -115,19 (-0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.340,53
    +0,63 (+0,01%)
     
  • CAC 40

    7.019,46
    -45,93 (-0,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.705,93
    +19,02 (+0,12%)
     

Lufthansa erzielt im Sommer operativen Gewinn

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein starkes Frachtgeschäft und die Erholung der Ticketnachfrage haben der Lufthansa <DE0008232125> im Sommer im Tagesgeschäft knapp in die Gewinnzone verholfen. Im Gesamtjahr will Vorstandschef Carsten Spohr den operativen Verlust (bereinigtes Ebit) im Vergleich zum Corona-Jahr 2020 jetzt mindestens halbieren, wie das im MDax <DE0008467416> gelistete Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Im Corona-Jahr 2020 hatte der Geschäftseinbruch durch die Corona-Krise der Lufthansa einen operativen Verlust von fast 5,5 Milliarden Euro eingebrockt.

Im dritten Quartal konnte die Lufthansa ihren Umsatz im Vergleich zum Corona-Sommer 2020 auf 5,2 Milliarden Euro nahezu verdoppeln. Trotz Belastungen im Zuge des laufenden Stellenabbaus erreichte der Konzern einen operativen Gewinn von 17 Millionen Euro. Hier hatte ein Jahr zuvor noch ein Verlust von fast 1,3 Milliarden Euro gestanden. Analysten hatten im Schnitt auch diesmal mit einem kleinen Minus gerechnet. Unter dem Strich konnte die Lufthansa ihren Verlust von fast zwei Milliarden im Vorjahreszeitraum auf nun 72 Millionen Euro eindämmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.