Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten

Lufthansa-Aktie: Das sind meine Erwartungen an 2021!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Für die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) beginnt jetzt ebenfalls ein neues Börsenjahr. Möglicherweise ein erfolgreicheres? Na ja, wenn man es positiv ausdrücken möchte: Viel schlimmer als im letzten Jahr 2020 kann es schließlich kaum noch werden.

Die Epidemie und COVID-19 haben den Reiseverkehr quasi in Gänze über weite Zeiträume zum Erliegen gebracht. Das führt unweigerlich zu der Fragestellung: Und jetzt? Was müssen wir zum Status quo der Kranich-Airline und zur Aktie der Lufthansa wissen?

Fragen, denen wir im Folgenden einmal auf den Grund gehen wollen. Womöglich bleibt die Aussicht zunächst noch trübe. Aber gibt es auch einzelne Lichtblicke?

Lufthansa-Aktie: Epidemie, COVID-19 & Co.

Grundsätzlich gilt natürlich weiterhin, dass die Lufthansa-Aktie operativ eine schwierige Zeit durchmacht. Die Epidemie ist eben noch nicht vorbei, wie ein Blick in die Tageszeitung oder gängige Onlinemedien zeigt. Das wird sich in diesem Winter vermutlich kaum ändern.

Das bedeutet? Vermutlich wird ein Großteil der Flieger zunächst weiterhin am Boden bleiben. Die Lufthansa dürfte von ihren Kapitalreserven und den Staatshilfen zehren können. Das wiederum sollte zunächst das Überleben des ehemaligen DAX-Konzerns sicherstellen. Wobei es eines gibt, was die Aktie jetzt bewegt: Hoffnung.

Die Lufthansa-Aktie hat in den letzten Wochen und Monaten teilweise deutlich zulegen können. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Kursniveau von 10,71 Euro. Die alten Tiefs im Kampf um die Marke von 7 Euro sind dadurch inzwischen wieder ein wenig vergessen.

Die Möglichkeit eines Impfstoffs und etwas mehr Normalität verleiht der Lufthansa-Aktie wieder vermehrt Fantasie. Möglicherweise wird der Sommer besser, das schien zuletzt auch die TUI-Aktie als gleichsam Leidtragende zu bewegen. Eine Perspektive, die man jedoch auch geteilt bewerten kann. Der Sommer und die Hochsaison sind schließlich gar nicht mehr so weit entfernt.

Klarer Turnaround 2021?

Wenn wir vom Sommerbeginn im Juni ausgehen, so erkennen wir: Es sind lediglich noch ca. fünf Monate, bis dieser Zeitraum beginnt. Werden wir bis dahin wieder weitgehende Normalität mit mehr Reisenden haben? Immerhin, das Interesse scheint da zu sein, wie das TUI-Management unlängst bestätigt hat. Das Interesse ist jedoch nicht das Ausschlaggebende.

Spannend wird, ob bis dahin der Impfprozess so weit fortgeschritten ist, dass die Urlaubssaison in diesem Jahr gerettet werden kann. Die ersten Zahlen und Pannen rund um diesen Prozess lassen Zweifel aufkommen. Auch dass die Politik von Normalität erst zum Herbst oder Winter spricht, könnte zeigen: Ganz so klar ist ein besserer Sommer 2021 reisetechnisch nicht.

Das Risiko für die Lufthansa-Aktie bleibt daher auch im Jahre 2021 weiterhin hoch. Zumal wir nicht vergessen sollten, dass wir uns im Moment noch im Auge des Corona-Sturms befinden und es weitere Komplikationen geben könnte. Eine neue Variante des Virus hat zum Jahreswechsel für weitere Sorgen gesorgt. Ich traue mich daher eigentlich bloß zu einem Fazit:

Lufthansa-Aktie: Weiteres Corona-Jahr 2021!

Wenn du mich fragst, wird 2021 daher ein weiteres Corona-Jahr werden. Na klar, das impliziert auch Chancen und Fortschritte beim Impfprozess. Möglicherweise haben wir das Tal der Tränen bereits durchschritten. Spannend wird es für die Lufthansa-Aktie und den gesamten Reisemarkt jedoch im Sommer, wenn die Hochsaison beginnt. Hier dürfte sich abzeichnen, ob das Jahr 2021 den Turnaround mitbringt. Oder ob Foolishe Investoren ihre Investitionsthese feinjustieren sollten.

The post Lufthansa-Aktie: Das sind meine Erwartungen an 2021! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021