Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.105,04
    -1.266,29 (-2,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Louise Green von Moody's Analytics erneut im Rahmen der Women in Technology and Data Awards ausgezeichnet

·Lesedauer: 3 Min.

Moody's Analytics gibt bekannt, dass Louise Green bei den WatersTechnology Women in Technology and Data Awards 2021 zur Reference Data Professional of the Year (Expertin des Jahres für Referenzdaten) gekürt wurde. Sie hat damit im dritten Jahr in Folge diese Auszeichnung gewonnen.

Green wurde kürzlich zum General Manager of Marketing befördert. In ihrer neuen Funktion ist sie für die unternehmensübergreifende Funktion des zentralen Marketing bei Moody's Analytics zuständig. Zuvor war sie Head of Marketing and Communications bei Bureau van Dijk, das seit 2017 ein Unternehmen von Moody's Analytics ist.

Kurz nach der Gründung zu Bureau van Dijk gewechselt, leitete Green die Markenstrategie, die Nachfragegenerierung, das Knowledge Enablement und andere Kernfunktionen des Unternehmens. Einer ihrer Schwerpunkte war die Steigerung der Marktwahrnehmung von Orbis, dem Flaggschiffprodukt des Unternehmens, das zur weltweit führenden Datenbank mit Informationen über Privatunternehmen und Unternehmensdaten geworden ist.

Orbis enthielt anfangs Informationen zu rund drei Millionen Privatunternehmen. Inzwischen erhalten die Kunden Wissenswertes zu mehr als 400 Millionen Unternehmen und über eine Milliarde Links zu Eigentümern.

Die Daten von Orbis bilden überdies einen grundlegenden Teil von Moody's DataHub, der neuen cloudbasierten Plattform, die umfangreiche Datensätze von Moody's und ihren Unternehmen bündelt. Entscheidungsträger erhalten Zugang zu Milliarden von Datenpunkten in DataHub als Orientierungshilfe für ihre Investitionsentscheidungen und ihr Risikomanagement.

„Die erneute Anerkennung als Reference Data Professional of the Year freut mich wirklich sehr", so Green. „Hinsichtlich der Anwendungsfälle für Referenzdaten gibt es ständig Weiterentwicklungen. Sehr gerne vermittle ich den Kunden das notwendige Wissen darüber, inwiefern die Datenangebote von Bureau van Dijk beziehungsweise jetzt auch von Moody's eine optimale Ressource sind, um diese Anwendungsfälle zu verstehen und ihnen zu helfen, bessere Entscheidungen zu treffen."

Weitere Informationen über Diversität und Inklusion bei Moody's.

Weitere Informationen über die Women in Technology and Data Awards.

Über Moody's Analytics

Moody's Analytics unterstützt Führungskräfte mit Tools für Finanzinformationen und Analysen dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, weitreichenden Informationsressourcen und der innovative Technologieeinsatz helfen unseren Kunden, sich in einem im Wandel befindlichen Marktumfeld souverän zu behaupten. Unsere branchenführenden, preisgekrönten Lösungen mit Recherchen, Daten, Software und Beratungsdiensten sind weithin dafür bekannt, ein nahtloses Kundenerlebnis zu gewährleisten. Mit unserem Engagement für Exzellenz, offenen Denkansatz und Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sind wir ein zuverlässiger Partner für Tausende von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody's Analytics erhalten Sie auf unserer Website oder per Twitter und LinkedIn.

Moody's Analytics, Inc. ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO), die für 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 5,4 Milliarden US-Dollar berichtete, weltweit rund 11.400 Mitarbeiter beschäftigt und in mehr als 40 Ländern präsent ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210311005138/de/

Contacts

JUSTIN BURSZTEIN
Moody’s Analytics Communications
+1.212.553.1163

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com
twitter.com/moodysanalytics
linkedin.com/company/moodysanalytics