Deutsche Märkte schließen in 57 Minuten
  • DAX

    15.771,97
    +391,18 (+2,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.258,80
    +121,69 (+2,94%)
     
  • Dow Jones 30

    35.744,20
    +517,17 (+1,47%)
     
  • Gold

    1.782,40
    +2,90 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1256
    -0,0030 (-0,27%)
     
  • BTC-EUR

    45.748,30
    +1.971,30 (+4,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.329,27
    +7,99 (+0,60%)
     
  • Öl (Brent)

    71,88
    +2,39 (+3,44%)
     
  • MDAX

    34.837,28
    +840,43 (+2,47%)
     
  • TecDAX

    3.881,79
    +128,84 (+3,43%)
     
  • SDAX

    16.617,68
    +504,24 (+3,13%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.331,00
    +98,72 (+1,36%)
     
  • CAC 40

    7.046,07
    +180,29 (+2,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.647,96
    +422,81 (+2,78%)
     

Lori Loughlin: Trailer kündigt Schauspiel-Comeback an

·Lesedauer: 1 Min.
Lori Loughlin ist zurück auf dem TV-Bildschirm. (Bild: Jaguar PS/Shutterstock.com)
Lori Loughlin ist zurück auf dem TV-Bildschirm. (Bild: Jaguar PS/Shutterstock.com)

Lori Loughlin (57, "Full House") hat ihre Haftstrafe für ihre Rolle im College-Zulassungsskandal abgesessen. Mit der zweiten Staffel der Serie "When Hope Calls" kehrt sie nun als Schauspielerin zurück. Zum Auftakt wird es das zweiteilige Weihnachtsspecial "When Hope Calls Christmas" geben, das am Samstag, 18. Dezember 2021, auf GAC Family zu sehen sein wird und zu dem ein erster Trailer veröffentlicht wurde.

In dem kurzen Clip zum Spin-off der Serie "When Calls the Heart" sind Abigail (Lori Loughlin) und ihr Adoptivsohn Cody (Carter Ryan Evancic) zu sehen. Während sich in Brookfield die Bewohner auf das Weihnachtsfest vorbereiten und damit mit anderen Städten in Konkurrenz treten, bringen Abigail und Cody einen Jungen in Lillians (Morgan Kohan) Waisenhaus, der in Schwierigkeiten steckt. In "When Calls the Heart" hatte Loughlin die Rolle bis 2019 verkörpert.

In Uni-Bestechungsskandal involviert

Loughlin wurde Ende Dezember 2020 aus einem Gefängnis in Dublin, Kalifornien, entlassen, in dem sie knapp zwei Monate gesessen hatte. Ihr Ehemann Mossimo Giannulli (58), der auch seine Schuld am Bestechungsskandal eingestanden hatte, verbüßte eine fünfmonatige Haftstrafe in einer Einrichtung in Lompoc, Kalifornien. Beide waren in den großen Uni-Bestechungsskandal in den USA verwickelt gewesen. Sie hatten zugegeben, ein Schmiergeld in Höhe von umgerechnet etwa 410.000 Euro gezahlt zu haben, um den gemeinsamen Töchtern Vorteile an der University of Southern California zu verschaffen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.