Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,63 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1734
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    40.538,38
    -768,82 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,91 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,77 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

Loop Energy unterzeichnet Vereinbarung mit NGVI über Lieferung von Brennstoffzellensystemen für Linienbusse in Südkorea und sichert sich ersten Auftrag

·Lesedauer: 5 Min.

VANCOUVER, British Columbia, Kanada, August 17, 2021--(BUSINESS WIRE)--Loop Energy (TSX:LPEN), ein Entwickler und Hersteller von Lösungen auf der Basis von Wasserstoff-Brennstoffzellen, gibt die Bestellung der ersten eFlow™-betriebenen Brennstoffzellensysteme im Rahmen einer kommerziellen Vereinbarung mit NGVI bekannt, einem in Südkorea ansässigen Hersteller von einsatzbereiten Erdgas- und Wasserstoff-Brennstoffsystemen für Linien- und Reisebusse. Dieser Schritt bedeutet einen wichtigen Meilenstein für Loop Energy, der die verstärkte Einführung der eFlow™-Brennstoffzellenplattform auf dem Markt für Linienbusse und den offiziellen Eintritt von Loop Energy in den sehr dynamischen Markt für emissionsfreie Nutzfahrzeuge in Südkorea unterstreicht.

Loop Energy wird NGVI im Rahmen der Vereinbarung mit der neuesten Generation seines Wasserstoff-Brennstoffzellensystems beliefern, das eine integrierte Komplettlösung aus Brennstoffzellenmodul, Kühlsystem und DCDC-Stromversorgungssystem beinhaltet. NGVI ist als Zulieferunternehmen gut auf dem südkoreanischen Busmarkt positioniert. Die Busgesellschaft Seoul und TCHA Partners sind an NGVI beteiligt.

„Angesichts der hochmodernen Technologie von Loop und der Systemintegrationsexpertise und dem Kundenstamm von NGVI sind wir davon überzeugt, dass wir die Vision des wasserstoffelektrischen Nahverkehrs in Südkorea und darüber hinaus verwirklichen können", so Ben Nyland, President und Chief Executive Officer bei Loop Energy. „In die Entwicklung unserer Produktlinie der vollständig integrierten Brennstoffzellensysteme sind eine Vielzahl von Anregungen unserer Kunden eingeflossen, und ihre Leistungsfähigkeit ist schlicht überragend. Von den täglich eintreffenden Betriebsdaten der kürzlich angekündigten städtischen Busflotte in Nanjing, China, bis hin zu Aufträgen von Neukunden in Osteuropa und nun in Korea sind wir sehr zufrieden mit dem Erfolg, den wir in den vergangenen Monaten im Linienbussegment erzielen konnten."

Das erste innerhalb der Vereinbarung gelieferte Brennstoffzellensystem ist für den Bau der ersten Test- und Zulassungsfahrzeuge bestimmt, die der zwischen NGVI und Ulsan Metropolitan City unterzeichnete Vertrag über die Lieferung von wasserstoffelektrischen Bussen vorsieht. In der ersten Phase des Vertrages mit mehrjähriger Laufzeit wird Ulsan bis 2024 voraussichtlich 2,3 Mrd. KRW (etwa 2,0 Mio. USD) in die Erprobung und Zertifizierung von Technologien für Wasserstoffbusse investieren, die von einem Konsortium von Partnern – darunter NGVI – bereitgestellt werden. Im Jahr 2018 stellte Ulsan seinen Plan vor, 40 % der 949 Stadtbusse durch wasserstoffelektrische Fahrzeuge zu ersetzen und 60 Wasserstofftankstellen bis 2030 einzurichten.

Im Anschluss an die Entwicklung und Präsentation sollen die Busse in der Hauptstadt eingesetzt werden, wo Seoul Bus Company und TCHA Partners mehr als 1.200 Busse besitzen. Da jährlich etwa 10 % der Busse in Seoul ersetzt oder ausgemustert werden, erwartet die Stadtverwaltung eine steigende Nachfrage. Bis zum Jahr 2023 dürften mehr als 2.000 Busse in Betrieb sein, und die Nachfrage im Großraum Seoul wird voraussichtlich die Zahl von 200 pro Jahr übersteigen.

„Die Zukunft des Busverkehrs ist an die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie gekoppelt, und wir freuen uns sehr, das Projekt mit NGVI zu starten", kommentiert Hyun Tae Hwang, Head Researcher bei Ulsan Technopark, der das Projekt im Auftrag der Stadtverwaltung Ulsan leitet. „Damit die Wirtschaftlichkeit gewährleistet ist, legen wir großen Wert auf die Kraftstoffeffizienz, da Kraftstoffe den größten Teil unserer Gesamtbetriebskosten ausmachen. Wir sind daher entschlossen, die Fahrzeuge mit den modernsten Brennstoffzellensystemen einzusetzen, die NGVI bereitstellen kann."

„Zu unseren Großaktionären gehören einige der führenden Busflottenbetreiber Koreas. Deshalb können wir sehr gut ermessen, welchen Einfluss die Betriebskosten von Fahrzeugen darauf haben, wie zügig die südkoreanischen Busverkehrsgesellschaften die Wasserstofftechnologie einführen", so David Jung, Chief Executive Officer bei NGVI. „Wir haben uns für eine Partnerschaft mit Loop Energy entschieden, weil seine Lösungen hohe Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit zu einem Wertversprechen kombinieren, das die Bedürfnisse von Busflottenbetreibern bestens erfüllt."

Über NGVI

NGVI (Natural Gas Vehicles International) ist ein in Südkorea ansässiges Unternehmen, das auf die ersten Speicher- und Versorgungsmodule für komprimiertes Erdgas spezialisiert ist. NGVI wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein nach IATF 16949 zertifiziertes Unternehmen, das jährlich 2.000 Module an seine Kunden liefert. Außer Erdgasfahrzeugen unterstützt NGVI auch die Konzeption, Entwicklung und Fertigung von Speicher- und Versorgungssystemen für Wasserstofffahrzeuge und plant die Expansion seines Dienstleistungsangebots auf andere Verkehrsbereiche wie Züge und Schiffe. www.ngvi.co.kr

Über Loop Energy Inc.

Loop Energy ist ein führender Entwickler von Brennstoffzellensystemen für die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen, einschließlich leichter Nutzfahrzeuge, Linienbusse sowie mittelschwerer und schwerer Lkw. Die Produkte von Loop verfügen über die unternehmenseigene eFlow™-Technologie in den Bipolarplatten des Brennstoffzellenstapels. eFlow™ wurde entwickelt, um gewerblichen Kunden eine Leistungsmaximierung und Kostenminimierung zu ermöglichen. Loop arbeitet mit Erstausrüstern und wichtigen Zulieferern von Fahrzeug-Subsystemen zusammen, um die Produktion von Elektrofahrzeugen mit Wasserstoff-Brennstoffzelle zu ermöglichen. Weitere Informationen darüber, wie Loop seinen Weg in eine emissionsfreie Zukunft voranschreitet, finden Sie unter www.loopenergy.com.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten, die die gegenwärtigen Erwartungen der Unternehmensleitung hinsichtlich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf einer Reihe von Annahmen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen angegeben oder impliziert sind. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, seine Strategie umzusetzen, sowie die Faktoren, die unter „Risikofaktoren" im definitiven vollständigen Prospekt des Unternehmens vom 18. Februar 2021 beschrieben werden. Loop übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210817005833/de/

Contacts

Loop Energy – Medienkontakt: Ashley Eisner | +1.212.697.2600 | aeisner@gscommunications.com
Loop Energy Business: George Rubin | +1.604.828.8185 | grubin@loopenergy.com
NGVI Business: David Jung | +82.33.260.3478 | david.jung@ngvi.co.kr

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.