Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 49 Minuten

Lonza erzielt im ersten Halbjahr 2022 ein solides Ergebnis mit einem Umsatzwachstum von 16.8% (kWk) und einer Kern-EBITDA-Marge von 33.1%

Lonza Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

22.07.2022 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

  • Lonza erzielt im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz von CHF 3 Milliarden und ein Umsatzwachstum von 16.8%1 (kWk)

  • Ein Kern-EBITDA von CHF 987  Millionen resultierte in einer Marge von 33.1%

  • Im ersten Halbjahr 2022 erreichten die Investitionsausgaben 28.2% des Umsatzes, da Lonza die geplanten Investitionsmassnahmen weiterhin umsetzt

  • Der Konzernausblick für 2022 wurde mit einem Umsatzwachstum (kWk) im unteren bis mittleren Zehnerprozentbereich und einer Verbesserung der Kern-EBITDA-Marge bestätigt

  • Mittelfristige Prognose für 2024 erneut bestätigt

Basel, Schweiz, 22. Juli 2022 – Lonza hat einen Umsatz von CHF 3 Milliarden, ein Umsatzwachstum von 17.3% (AER)2 (16.8%1 kWk) und einen Kern-EBITDA von CHF 987 Millionen gemeldet, welches einer Marge von 33.1% entspricht. Dank des Engagements von Mitarbeitenden im gesamten globalen Netzwerk von Lonza konnte das Unternehmen die Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem ungewissen makroökonomischen Umfeld im ersten Halbjahr erfolgreich meistern. Lonza ist nach wie vor auf Kurs, ihre Prognose für 2022 zu erfüllen, und bestätigt erneut die mittelfristige Prognose für 2024, sofern keine unvorhergesehenen Ereignisse oder Zwischenfälle eintreten.

Lonza hat eine Investition in Höhe von rund CHF 500 Millionen für den Bau einer kommerziellen Grossanlage zur Abfüllung von Arzneimitteln in Stein (CH) angekündigt. Damit erfüllt das Unternehmen seine strategische Verpflichtung, die Wertschöpfungskette für Biologics zu vervollständigen und den Kunden einen End-to-End-Service anzubieten. 
Im ersten Halbjahr hat das Unternehmen seine organische Wachstumsstrategie fortgesetzt und Investitionen in Höhe von 28.2% des Umsatzes getätigt. Dies steht im Einklang mit den geplanten Investitionsausgaben für das Gesamtjahr (rund 30% des Umsatzes).

Lonza bringt ihre ESG-Agenda weiter voran. Im Jahr 2022 hat Lonza erstmals ESG-Ziele in ihre Vergütungsrichtlinien für Mitarbeitende und Führungskräfte aufgenommen. Derzeit ist das Unternehmen im gesamten globalen Netzwerk an mehr als 100 ESG-Projekten engagiert.

Lonza bestätigt ihre Prognose für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatzwachstum (kWk) im unteren bis mittleren Zehnerprozentbereich und einer Verbesserung der Kern-EBITDA-Marge im Einklang mit der mittelfristigen Prognose für 2024. Erreicht wird dies durch eine Kombination aus operativer Exzellenz und einer aktiven Steuerung der Inflation. 

Pierre-Alain Ruffieux, CEO Lonza kommentiert: “Wir freuen uns, auch im ersten Halbjahr 2022 ein solides Finanzergebnis erzielt zu haben. Dies ist dem Engagement und der Unterstützung unser Mitarbeitenden weltweit zu verdanken. Im Rahmen unserer geplanten Investitionsausgaben für das Jahr haben wir eine bahnbrechende strategische Investition im Bereich Biologics für den Bau einer Abfüllanlage in Stein (CH) angekündigt. Diese Investition ermöglicht es uns, die Kundennachfrage nach einem integrierten Angebot zu decken und einen langfristigen Wert für unser Geschäft zu schaffen. Mit Blick auf den makroökonomischen Kontext sind wir uns der anhaltenden Unsicherheiten weiterhin bewusst und werden eventuell auftretenden Problemen proaktiv begegnen.”

Überblick über die Divisionen

  • Biologics profitierte von einer anhaltend starken Kundennachfrage nach kommerziellen Kapazitäten, die durch neue Investitionsausgaben unterstützt wurde. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 erzielte der Geschäftsbereich ein Umsatzwachstum von 26.2%1 bei einer niedrigeren Kern-EBITDA-Marge von 37.3%. Der Margenrückgang war auf den Produktmix zurückzuführen. 

  • In der Division Small Molecules wurden in Nansha (CN), Tampa (US) und Bend (US), erfolgreich Kapazitätserweiterungen durchgeführt. Die anhaltende Dynamik der Kundenabschlüsse unterstützt den langfristigen Erfolg der Division. Small Molecules verzeichnete einen Umsatzrückgang, der auf die zeitliche Staffelung grösserer Lieferungen an Vertragskunden zurückzuführen war. Die Kern-EBITDA-Marge erhöhte sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 um 2.6 Prozentpunkte auf 29.9%, was durch Wachstumsprojekte, eine hohe Auslastung und den Portfoliomix gestützt wurde.

  • Cell & Gene verzeichnete eine starke Kundennachfrage nach Bioscience-Produkten. Im Geschäftsbereich Cell & Gene Technologies lag der Fokus weiterhin auf der Hochskalierung weit entwickelter Produkte. Die Kommerzialisierung von Cocoon® verläuft weiterhin planmässig. Einschliesslich eines Einmalereignisses verzeichnete die Division ein Umsatzwachstum von 23.4%1 und eine Verbesserung der Marge um 6.3 Prozentpunkte auf 22.4% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021. Ohne das Einmalereignis blieb die Marge im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 weitgehend unverändert.

  • In der Division Capsules & Health Ingredients setzte sich die Marktverschiebung zum wachstumsstarken Bereich der Spezialkapseln fort. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 erzielte der Geschäftsbereich eine stabile Kern-EBITDA-Marge von 35.2% verbunden mit einem positiven Umsatzwachstum. Der Geschäftsbereich ist auf einem guten Weg, bis Ende 2022 eine annualisierte Kapselkapazität von 260 Milliarden zu erreichen.

Finanzielle Entwicklung der Gruppe im Überblick

Weitere Einzelheiten zur Leistung und zu den Finanzdaten finden Sie in der Präsentation zum Halbjahr 2022, im Halbjahresbericht 2022 und im Bericht über alternative Leistungskennzahlen (APM) 2022.

Über Lonza

Lonza ist ein bevorzugter globaler Partner für die Pharma-, Biotech- und Ernährungsmärkte. Wir setzen uns für eine gesündere Welt ein, indem wir unsere Kunden dabei unterstützen, neue und innovative Medikamente anzubieten, die zur Behandlung eines breiten Spektrums von Erkrankungen beitragen. Wir erreichen dies, indem wir technologisches Verständnis mit erstklassiger Fertigung, wissenschaftlicher Expertise und Prozess-Exzellenz kombinieren. Unsere einzigarte Bandbreite an Angeboten ermöglicht unseren Kunden die Kommerzialisierung ihrer Entwicklungen und Innovationen im Gesundheitssektor. 

Lonza wurde 1897 in den Schweizer Alpen gegründet und heute sind wir auf fünf Kontinenten tätig. Unsere rund 17’000 Vollzeitmitarbeitenden bestehen aus leistungsstarken Teams und herausragenden Talenten, die sowohl für unser Unternehmen als auch für die Gemeinschaften bedeutsame Beiträge leisten. Im ersten Halbjahr 2022 erzielte Lonza einen Umsatz von CHF 3 Milliarden mit einem Kern-EBITDA von CHF 987 Millionen. Erfahren Sie mehr unter www.lonza.com

Folgen Sie @Lonza auf LinkedIn
Folgen Sie @LonzaGroup auf Twitter

Kontaktinformationen von Lonza

Victoria Morgan
Head of External Communications
Lonza Group Ltd

Tel +41 61 316 2283
victoria.morgan@lonza.com


Lyle Wheeler
Investor Relations
Lonza Group Ltd

Tel +41 79 61 316 2283
lyle.wheeler@lonza.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Lonza Group AG

Münchensteinerstrasse 38

4052 Basel

Schweiz

Telefon:

+4161 316 81 11

Internet:

www.lonza.com

ISIN:

CH0013841017

Valorennummer:

1384101

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1403575


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.