• DAX

    13.254,99
    -58,25 (-0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.515,92
    -5,40 (-0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    29.883,79
    +59,87 (+0,20%)
     
  • Gold

    1.844,80
    +14,60 (+0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    +0,0012 (+0,0970%)
     
  • BTC-EUR

    15.986,75
    +344,59 (+2,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,08
    +16,16 (+4,43%)
     
  • Öl (Brent)

    44,99
    -0,29 (-0,64%)
     
  • MDAX

    29.227,11
    -15,33 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.088,79
    -5,82 (-0,19%)
     
  • SDAX

    13.820,11
    -31,75 (-0,23%)
     
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • FTSE 100

    6.467,98
    +4,59 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.566,31
    -16,70 (-0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.349,37
    -5,74 (-0,05%)
     

Jetzt auf Lockdown-Aktien setzen? Ja, aber nur unter dieser Bedingung!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Corona Börsencrash
Corona Börsencrash

Die aktuellen COVID-19-Zahlen steigen auch in Deutschland wieder rapide. In den vergangenen Tagen und Wochen haben wir so manche Tausendermarke nach oben durchbrochen. In einem rasanten Tempo, sodass man eigentlich kaum mehr nachkommt. Beziehungsweise, wo ein redaktioneller Lauf möglicherweise zu einer veralteten Ausgangslage führt.

Auch das Wörtchen Lockdown ist inzwischen politisch wieder in den Mund genommen worden. Uns Investoren steht daher vielleicht eine turbulente Zeit bevor. Genauso wie der Gesamtwirtschaft.

Foolishe Investoren könnten daher ebenfalls vor einer spannenden Frage stehen: Sollte man jetzt auf Lockdown-Aktien setzen? Lass uns das im Folgenden einmal etwas näher diskutieren. Beziehungsweise die Grenzen ausloten, wann ein solcher Ansatz zielführend ist.

Lockdown-Aktien: Welche sind das …?

Doch bevor es um den eigentlichen Ansatz geht, lass uns zunächst einen Begriff diskutieren. Nämlich: Was ist eigentlich eine Lockdown-Aktie? Um es sehr breit zu fassen: Für mich ist eine Lockdown-Aktie alles, was in irgendeiner Weise trotz eines möglichen Lockdowns operativ performen kann. Oder idealerweise sogar noch von einem solchen Einschnitt profitiert.

Dazu können beispielsweise digitale Gesundheitsunternehmen aus dem Bereich der Telemedizin zählen. Oder aber auch Onlinehändler, die von der Schließung stationärer Geschäfte überproportional profitieren. Aber auch andere defensive Geschäftsmodelle können wir subsumieren. Schließlich haben auch Lebensmittel- und Hygiene-Aktien teilweise in dieser Zeit profitiert.

All das können grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten verschiedener Ansätze sein. Von defensiv und dividendenstark bis neu, jung, innovativ und wachstumsstark ist sehr viel Spielraum vorhanden. Das zeigt, dass jeder Foolishe Investor prinzipiell auf Lockdown-Aktien setzen könnte.

Sollte ich auf Lockdown-Aktien setzen?

Aber die weiterführende Frage ist natürlich: Sollte ich gerade jetzt auch auf solche Aktien setzen? Das ist wiederum ein zweischneidigeres Schwert. Wer als Investor jetzt nämlich umschichtet, ohne auf das Geschäftsmodell, die Bewertung oder andere unternehmensorientierte Dinge zu achten, der begeht den Fehler, einem kurzfristig orientierten Ansatz zu verfallen.

Keine Frage: So manche Lockdown-Aktie kann definitiv eine interessante Wahl sein. Allerdings sollten Foolishe Investoren nicht den unternehmensorientierten und langfristigen Blickwinkel vergessen. Das heißt, dass dir bei einer potenziellen Lockdown-Aktie auch die Perspektive über viele Jahre und Jahrzehnte gefallen sollte und nicht nur die Aussicht auf die kommenden Monate oder ein, zwei, drei Quartale.

Ansonsten könntest du den Fehler begehen, auf eine möglicherweise sogar schon teure Aktie zu setzen, deren Wachstumspotenzial nicht ewig anhält. Beziehungsweise nicht über COVID-19 hinaus. Das wiederum könnte sogar zu der einen oder anderen fatalen Fehlinvestition führen.

Bleib unternehmensorientiert!

Lockdown-Aktien mögen jetzt vielleicht wieder attraktiv wirken. Und, zugegebenermaßen, trotz bereits gestiegener Aktienkurse in einigen oder möglicherweise sogar vielen Fällen noch Potenzial haben. Durch COVID-19 haben sich generelle Trends wie die Digitalisierung schließlich beschleunigt. Das schafft neue, gigantische Chancen.

Foolishe Investoren sollten jedoch stets unternehmensorientiert bleiben und sich aus diesem Blickwinkel heraus die langfristig aussichtsreichen Chancen heraussuchen. Für kurzfristiges Denken bleibt da wenig Spielraum. Das könnte vielleicht sogar ein Fehler sein, den man früher oder später bereuen wird.

The post Jetzt auf Lockdown-Aktien setzen? Ja, aber nur unter dieser Bedingung! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2020