Suchen Sie eine neue Position?

Lkw-Bauer Volvo bricht der Gewinn weg

Göteborg (dapd). Der schwedische Lastwagenhersteller Volvo rechnet nach einem Gewinneinbruch von 40 Prozent im abgelaufenen Jahr nicht mit einer schnellen Erholung. Das erste Quartal werde "schwierig, weil wir in vielen Märkten niedrigere Auftragseingänge hatten", erklärte Vorstandschef Olof Persson am Mittwoch im Vorwort zum Geschäftsbericht.

2012 fiel der Nettogewinn von Volvo um 40 Prozent auf umgerechnet 1,3 Milliarden Euro. Der Umsatz ging um etwa zwei Prozent auf 35,4 Milliarden Euro zurück. Persson erwartet, dass die Märkte für Lastwagen und Baumaschinen, die Volvo ebenfalls herstellt, im Laufe des Jahres wieder anziehen. Er machte aber klar, dass ein bereits beschlossenes Programm zu Steigerung der Gewinne umgesetzt werde.

dapd