Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 10 Minute
  • DAX

    15.769,83
    +389,04 (+2,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.255,02
    +117,91 (+2,85%)
     
  • Dow Jones 30

    35.762,06
    +535,03 (+1,52%)
     
  • Gold

    1.780,70
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1252
    -0,0034 (-0,30%)
     
  • BTC-EUR

    45.970,32
    +2.365,94 (+5,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.335,35
    +14,07 (+1,07%)
     
  • Öl (Brent)

    72,04
    +2,55 (+3,67%)
     
  • MDAX

    34.848,31
    +851,46 (+2,50%)
     
  • TecDAX

    3.878,88
    +125,93 (+3,36%)
     
  • SDAX

    16.613,45
    +500,01 (+3,10%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.332,02
    +99,74 (+1,38%)
     
  • CAC 40

    7.042,52
    +176,74 (+2,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.642,07
    +416,91 (+2,74%)
     

LIVIA REDUZIERT ANTEILE AN ALZCHEM AUF 24,99%

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: LIVIA Corporate Development SE / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
17.11.2021 / 10:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München/ Trostberg, 17.November 2021 - Am 28. Mai 2021 hat die LIVIA Corporate Development SE, vertreten durch ihren CEO Peter Löw, öffentlich angekündigt, auf Wunsch der AlzChem Group AG ihren Anteil an der Gesellschaft auf 25% zu reduzieren. Dadurch soll die Liquidität in der Aktie erhöht werden.
Am 16. November 2021 hat die LIVIA der Gesellschaft und der BaFin gemeldet, dass sie am selben Tag die Schwelle von 25% der Anteile an der AlzChem Group AG unterschritten hat und nunmehr noch 24,99% der Anteile hält. Damit hat die LIVIA Corporate Development SE ihre konstitutive Sperrminorität aufgegeben.
Der CEO der LIVIA Corporate Development SE Peter Löw hat außerdem mitgeteilt, dass ein weiterer Verkauf von Anteilen an der AlzChem Group AG nicht beabsichtigt sei.
Die AlzChem hatte am 11.11.2021 mitgeteilt, dass sie sowohl hinsichtlich des Umsatzes als auch des EBITDAs historische Höchststände für die ersten neun Monate 2021 erreicht habe. Gleichzeitig wurde die erst im Juli erhöhte Prognose für das gesamte Wirtschaftsjahr nochmals bestätigt.

***************************************************************************
Über LIVIA

Die LIVIA Corporate Development ist auf die Akquisition von Spin-offs / Carve-outs internationaler Konzerne sowie die Übernahme mittelständischer Unternehmen mit einem Umsatz von 20 Mio. bis 2 Mrd. Euro spezialisiert. Im Fokus stehen Firmen mit operativem Verbesserungspotential, Unternehmenstransformationen sowie Add-On-Akquisitionen, durch die sich Synergien mit bestehenden Plattform-Investitionen realisieren lassen.

Weitere Informationen unter: www.livia-group.com

Über Alzchem
Alzchem ist ein weltweit aktives Spezialchemie-Unternehmen, das in seinen Betätigungsfeldern überwiegend zu den Marktführern gehört. Dabei profitiert Alzchem in besonderer Weise von den drei sehr unterschiedlichen globalen Entwicklungen Klimawandel, Bevölkerungswachstum und höhere Lebenserwartung. Zum Erreichen der daraus resultierenden gesellschaftlichen Ziele können Alzchem-Produkte mit einer Vielzahl verschiedener Anwendungen attraktive Lösungen bieten.
Interessante Wachstumsperspektiven sieht das Unternehmen für sich vor allem in den Bereichen Ernährung von Mensch und Tier sowie in der Landwirtschaft. Als Folge des Bevölkerungswachstums gilt es, eine effiziente Lebensmittelproduktion zu erreichen. Die Pharmarohstoffe und unsere Kreatinprodukte können bei einer höheren Lebenserwartung zu einem gesunden Altern beitragen. Dem Ziel der Nachhaltigkeit, das durch den Klimawandel entsteht, stellt sich Alzchem im Bereich der Erneuerbaren Energien und über die gesamte Firma. Eine ebenso große Perspektive bieten die Felder Feinchemie und Metallurgie.
Zum breiten Produktspektrum der Alzchem Group AG gehören Nahrungsergänzungsmittel, Vorprodukte für Corona-Tests oder Pharmarohstoffe. Diese Produkte sind eine Antwort unseres Unternehmens auf die weltweiten Trends und Entwicklungen. Alzchem ist hier bestens aufgestellt und sieht sich für eine umweltbezogene Zukunft und globale Entwicklungen gewappnet.
Das Unternehmen beschäftigt rund 1.630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Deutschland und einem Werk in Schweden sowie in zwei Vertriebsgesellschaften in den USA und China. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Alzchem einen Konzernumsatz von rund 379 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 53,8 Mio. Euro


17.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.