Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 31 Minute
  • Nikkei 225

    27.703,41
    +119,33 (+0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.792,67
    -323,73 (-0,92%)
     
  • BTC-EUR

    33.336,10
    +812,62 (+2,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    973,98
    +47,22 (+5,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.780,53
    +19,24 (+0,13%)
     
  • S&P 500

    4.402,66
    -20,49 (-0,46%)
     

Löw erklärt Vereinbarung mit Goretzka

·Lesedauer: 9 Min.
Löw erklärt Vereinbarung mit Goretzka
Löw erklärt Vereinbarung mit Goretzka

Der Countdown läuft.

Am Dienstagabend startet die deutsche Nationalmannschaft gegen Frankreich (EM 2021: Frankreich - Deutschland am Dienstag ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker) in die Europameisterschaft. Einen Tag vorher ist die Spannung im ganzen Land zu spüren.

In München will das DFB-Team mit einem Erfolg gegen den Weltmeister die Fans begeistern und emotional wieder näher an das Team binden. Doch wie soll die schwere Aufgabe gemeistert werden? Und kann Leon Goretzka nach seinem Muskelfaserriss spielen?

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Bundestrainer Joachim Löw sprach vor dem Turnierstart gegen die Franzosen über den aktuellen Stand beim Personal und die Gespräche mit den Spielern, die es nicht den 23er-Kader für das Spiel schaffen werden. Zudem legte sich Löw auf die Nummer 2 hinter Manuel Neuer fest - aber nur für das Spiel gegen Frankreich. Die Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Löw über Kroos und Gündogan +++

"Sie müssen morgen auf jeden Fall defensiv ein hohes läuferisches und gedankliches Engagement an den Tag legen. Aber sie müssen in der Hinsicht nicht das beste Spiel überhaupt machen, weil beide auch bei ihren Mannschaften in K.o.-Spielen spielen. Jeder Spieler muss in solchen Spielen alles in die Waagschale werfen können. Ilkay und Toni sind schlau, sie können Räume zumachen, Pässe antizipieren. Beide können auch mal voraussehen. Sie haben ein Gespür, können auch mal Räume schließen. Große Räume sind für Frankreich ein gefundenes Fressen. Wir müssen als Mannschaft insgesamt sehr kompakt agieren."

+++ Löw über Kimmich +++

"Jo Kimmich hat in den letzten Jahren eindrücklich bewiesen, dass er völlig problemlos auf unterschiedlichen Positionen spielen kann. Jo ist vergleichbar mit Philipp Lahm. Auf unterschiedlichen Positionen, gleiche Leistung, gleiche Qualität. Ich werde mit ihm abschließend das Gespräch suchen, dann werden wir schauen, auf welcher Position er spielen wird."

+++ Löw über Gespräche mit Streichkandidaten +++

"Heute Abend gibt es auf jeden Fall noch einige Gespräche. Das mache ich immer so. Ich habe heute morgen schon mit einigen gesprochen, das verteilt sich ein bisschen. Heute Abend gibt es noch eine Mannschaftssitzung, da sind mir inhaltliche Dinge wichtig. Am Matchday haben wir Zeit, das Spiel ist erst 21 Uhr. Die Spieler, die morgen auf der Tribüne sind, informiere ich persönlich. Erklärungen gibt es wenige, da gibt es keine schlüssigen Argumente. Was die Spieler an Willen und Engagement eingebracht haben, da hätte es keiner verdient, da hätte es jeder verdient, dabei zu sein", sagt Löw auf SPORT1-Nachfrage.

+++ Löw über Streichkandidaten +++

"Bei uns ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen. Das hängt auch vom Befinden von Leon Goretzka ab. Grundsätzlich war die Entscheidung, 26 Spieler zu berufen, die richtige. Die falsche war dann, dass es nur 23 Spieler auf den Spielberichtsbogen schaffen. Für die Spieler persönlich ist das kein gutes Gefühl, von daher hätte ich mir gewünscht, dass es da eine andere Regelung gibt."

+++ Löw über DFB-Kader im Vergleich zu Frankreich +++

"Wir haben viel Qualität in unserer Mannschaft. Ich denke, dass wir eine sehr gute Mischung haben in unserer Mannschaft. Leroy Sané und Timo Werner sind Spieler, die Spiele auf ihre Weise entscheiden können. Man muss alle Spieler im Auge behalten, sie sind alle in der Lage, ein Tor erzielen zu können."

+++ Löw über Nummer 2 +++

"Wir haben gesagt, dass wir das von Spiel zu Spiel entscheiden. Morgen wird Bernd Leno die Nummer 2 hinter Manuel Neuer sein."

+++ Löw über letzte EM? +++

"Ich mache mir keine Gedanken darüber, dass es meine letzte EM und meine letzten Spiele sind. Dazu bin ich zu sehr mit Arbeit beschäftigt. Ich bin sozusagen im Tunnel. Wenn es dann in ein paar Wochen vorbei sein sollte, kommt vielleicht ein bisschen Wehmut auf, aber darüber mache ich mir jetzt keine Gedanken."

+++ Löw über seine Ansprache +++

"Es gibt heute Abend noch mal eine Sitzung, was uns gegen Frankreich erwartet und was wir wollen. Die Ansprache morgen hat mehr mit Emotionalität zu tun. In der letzten Sitzung geht es um Emotionen und das Herauslassen von Anspannungen. Ich mache das am Spieltag häufig aus dem Bauch heraus."

+++ Löw über sein Gefühl +++

"Man spürt vor dem Turnier eine positive Anspannung. Ich habe gedacht, endlich geht es los. Innerlich bin ich eigentlich sehr ruhig und gelassen. Wir haben in den 14 Tagen das getan, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben gut gearbeitet, viel diskutiert und gesprochen. Man konnte in den Trainingseinheiten spüren, dass die Dinge nach und nach zusammenwachsen. In der zweiten Woche kamen wir insgesamt voran. Wichtig wird sein, dass wir vor Ehrgeiz sprühen und gegen Frankreich in der Lage sind, Zweikämpfe anzunehmen und zu gewinnen. Das Gefühl habe ich. Der Teamspirit ist sehr gut. Die Mannschaft ist hungrig nach Erfolg. Das stimmt mich zuversichtlich und lässt mich ruhig schlafen."

+++ Löw über das Personal und Goretzka +++

"Bis auf Jonas Hofmann sind alle Spieler in den letzten Tagen beim Training gewesen. Leon auch. Er hat vier oder fünf Einheiten mit der Mannschaft absolviert. Insgesamt hat er einen sehr guten Eindruck gemacht. Von der Verletzung ist nichts mehr zu spüren. Es ist, was die Belastung betrifft, kein Risiko laut unserer medizinischen Abteilung. Ich habe mit Leon vereinbart, dass wir nach dem Abschlusstraining noch mal sprechen. Natürlich ist klar, dass er nicht in der Startaufstellung steht. Dafür war die Pause zu lang. Mit ihm und mit den Ärzten wird es heute Abend noch mal besprochen, ob er dabei sein kann. Das kann ich jetzt noch nicht abschließend sagen. Wir werden das Abschlusstraining auf jeden Fall abwarten."

+++ Löw übernimmt +++

"Wir sind mit großer Vorfreude und großer Anspannung nach München gefahren. Wir freuen uns, dass es auch für uns losgeht gegen den amtierenden Weltmeister. Das ist schon etwas Besonderes. Ich freue mich auch darauf, dass Zuschauer wieder zugelassen sind nach der Leere in den letzten Monaten. Das war schon am Fernseher ein tolles Gefühl. Wir haben uns sehr gut vorbereitet und haben einige Schritte in die richtige Richtung gemacht. In der Mannschaft ist eine gute Stimmung, aber auch sehr viel Ehrgeiz und Tatendrang zu spüren. Wir fühlen uns gut gerüstet und sind froh, dass es losgeht."

+++ Neuer über französische Defensive und persönliches Ritual +++

"Besondere Rituale habe ich nicht. Mein ganz normales Aufwärmprogramm ändert sich vor solchen Spielen nicht. Es bleibt alles gleich, da muss man sich auch wohlfühlen. Mit Lukas (Hernández) und Benji (Pavard) spiele ich aus der Defensive zusammen, dazu noch Coco (Tolisso), der beides spielt, Defensive und Offensive. Die Spieler sind sehr dynamisch und hauen sich bei Luftzweikämpfen voll rein. Aber ich denke trotzden, dass sie auch nicht alles verteidigen können."

+++ Neuer: "Wir sind alle heiß" +++

"Wir haben gleich das Abschlusstraining im Stadion. Das sind die letzten Vorbereitungen. Wir sind alle sehr heiß. Wir wollen uns von unserer besten Seite präsentieren. Wir freuen uns auf den Start und freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche Europameisterschaft."

+++ Neuer: "Mit breiter Brust" +++

"Jedes Spiel fängt bei null an. Wir wissen, dass Frankreich in den letzten Jahren erfolgreichen Fußball gespielt haben. Wir sind eine tolle Mannschaft, die sehr unbequem zu bespielen ist. Wir treten mit breiter Brust auf und sind in der Lage, Frankreich zu schlagen. Wir treten nicht als Underdog auf, sondern wollen dieses Spiel zuhause in München gewinnen."

+++ Neuer über Fans im Stadion +++

"Das ist pure Freude für uns und für die Fans auch. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir brauchen diese Atmosphäre in den Stadien. Wir sind froh darüber. Wir freuen uns auf die Zuschauer und die Unterstützung."

+++ Neuer über Tore von Mbappé +++

"Das ist der Sport, der Fußball, das gehört auch dazu. Wir als Mannschaft haben uns auf die Fahnen geschrieben, dass wir eine stabile Defensive brauchen und mit Leidenschaft verteidigen. Das gilt auch für den Torwart. Dass auf der anderen Seite Weltklasse im Sturm steht, ist uns bewusst. Gegentore ärgern mich immer. Aber wir wollen Gegentore verteidigen und möglichst zu null spielen."

+++ Neuer über Mbappé +++

"Gegen Paris sind wir in der Champions League ausgeschieden. Da war er auch ein Faktor. In Lissabon haben wir gegen Paris gewonnen. Ich weiß natürlich um die Stärke, nicht nur von Mbappé. Wir haben natürlich Respekt, aber das beruht auf Gegenseitigkeit."

+++ Neuer über Unterschied zur WM 2018 +++

"Eine Europameisterschaft an sich ist immer ein Antrieb. Damals musste ich mich mehr um mich selbst und meine Gesundheit kümmern. Ich hatte davor nicht die Möglichkeit, bei der Mannschaft zu sein. Das war jetzt ganz anders. Ich habe alle Spiele gemacht. Ich gehe mit einem guten Gefühl ins Turnier. Ich kann mich auch um Belange der Mannschaft kümmern und mich mehr einbringen. Das sind andere und positivere Voraussetzungen."

+++ Neuer über Standardsituationen +++

"Die Vorbereitung ist immer wichtig. Wir haben das mehrfach besprochen und sind darauf vorbereitet. Es kommt immer auf jeden einzelnen an. Man muss sich mit den Stärken des Gegners beschäftigen. Wir können in der Offensive auch selbst eine Waffe sein, hinten brauchen wir da absolute Stabilität. Ein Torwart beschäftigt sich immer mit Standards."

+++ Neuer über Überraschungen +++

"Vor dem Spiel brauchen wir nichts verraten. Der Überraschungsmoment muss immer auf dem Platz passieren. Wir müssen Profil und Gesicht zeigen und dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollen. Wir hoffen, dass wir im Spiel gegen die qualitativ hochwertige Mannschaft überraschen können. Wir wollen die Mannschaft hier zuhause in München schlagen. Damit wollen wir überraschen", sagt Neuer auf SPORT1-Nachfrage.

+++ Neuer über Fan-Unterstützung +++

"Es ist sehr wichtig für uns. Wir wissen, dass wir den Fans etwas schuldig sind. Wir wollen versuchen, die Fans mit unserer Art und Weise sofort mitzureißen. Wir brauchen jede Unterstützung. Das ist für uns etwas ganz Besonderes. Auch für mich ist es besonders, die Spiele hier zuhause in München zu spielen."

+++ Neuer über Vorbereitung +++

"Ich ziehe ein positives Fazit. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut. Wir konnten mit der Mannschaft vieles erarbeiten und aufarbeiten aus der Vergangenheit. Natürlich wartet man immer auf den Startschuss. Wir wollen mit einem positiven Ergebnis starten. Die Rückkehrer haben sich sofort integriert. Thomas Müller und Mats Hummels sind schon immer Führungsspieler gewesen, in ihren Vereinen und auch in ihrer Nationalmannschaft. Sie sind ein gewisses Sprachrohr der Mannschaft. Damit habe ich sofort gerechnet."

+++ Neuer legt los +++

"Jeder Spieler ist bereit. Wir spielen gegen eine Topmannschaft. Wir wissen, was uns erwartet und wir freuen uns natürlich auf das Spiel in München."

+++ Kimmich wird wohl rechts spielen +++

Das Aufstellungsrätsel um Joshua Kimmich ist wohl gelöst. Nach SPORT1-Informationen wird der Bayern-Star von Löw rechts vor die Dreierkette geschoben. (Bericht: Löw "opfert" wohl Kimmich)

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.