Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.585,42
    +53,67 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.168,40
    +9,89 (+0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.905,79
    +107,79 (+0,31%)
     
  • Gold

    1.751,60
    -0,10 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1705
    -0,0012 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    36.873,54
    -474,83 (-1,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.073,40
    -28,12 (-2,55%)
     
  • Öl (Brent)

    75,49
    +1,51 (+2,04%)
     
  • MDAX

    35.293,50
    +10,96 (+0,03%)
     
  • TecDAX

    3.844,48
    -57,07 (-1,46%)
     
  • SDAX

    16.907,16
    +70,70 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    30.240,06
    -8,75 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.064,44
    +12,96 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.656,67
    +18,21 (+0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.926,77
    -120,93 (-0,80%)
     

Deutschland verliert dramatischen Hammer-Auftakt

·Lesedauer: 5 Min.
Deutschland verliert dramatischen Hammer-Auftakt
Deutschland verliert dramatischen Hammer-Auftakt

Die deutschen Handballer träumen von Gold bei den Olympischen Spielen 2021 - und hätte die Ambitionen gleich im Auftaktspiel am Samstagmorgen fast machtvoll unterstreichen.

In einer engen Partie hatte das Team von Alfred Gislason Europameister Spanien am Rand einer Niederlage, verlor am Ende aber knapp mit 27:28.

In der schweren Gruppe A mit Rekordweltmeister Frankreich und dem EM-Dritten Norwegen muss das DHB-Team nun anderweitig Ausrufezeichen setzen.

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:

Handball bei Olympia 2021: Deutschland - Spanien 27:28

+++ Viel gelungen, aber nicht genug +++

Deutschland mit über weite Strecken richtig starker Leistung in Angriff und Abwehr, aber gegen die starken Spanier am Ende doch zu viele kleine Fehler. Einen Unterschied machte leider auch, dass Torhüter Jogi Bitter nach starker erster Halbzeit schwächelte und Gislason zum Tausch mit Wolff zwang, während sein Gegenüber Perez de Vargas stabil blieb.

+++ Weinhold bester deutscher Werfer +++

Die deutsche Torbilanz: Weinhold 5, Pekeler 4, Gensheimer 3 (2 7m), Golla und Kastening je 3, Drux, Kühn, Schiller und Weber je 2, Knorr 1.

+++ Letzte Chance durch einen Ballverlust Spanien +++

... aber es reicht nicht. Spanien siegt.

+++ Oje +++

Stürmerfoul Schiller, Tor zum 28:27 für Spanien im Gegenstoß Dushjebaev, Gislason nimmt Auszeit.

+++ Pekeler holt drei Minuten vor Schluss den Siebenmeter raus +++

Wieder verwandelt Gensheimer.

+++ Auch Schiller macht sich verdient +++

Trifft mit der zweiten Welle zum 25:25 und zieht eine Zwei-Minuten-Strafe.

+++ Gensheimer übernimmt Verantwortung +++

Nach zwei Siebenmeter-Fehlwürfen von Schiller tritt nun Gensheimer an - und trifft zum 24:24.

+++ Knapp zehn Minuten noch +++

Julius Kühn nach längerer Durststecke mit Tor 23 für Deutschland, aber leider auch kurz darauf wieder der Ausgleich - und die spanische Führung durch Gurbindo.

+++ Erste Parade von Wolff +++

Wenn er jetzt heiß läuft, kann das zum Schlüsselfaktor zu Deutschlands Gunsten werden ...

+++ Deutschland jetzt wieder stärker über den Kreis +++

Der DHB findet offensiv wieder mehr zum Spiel, die Partie ist wieder ausgeglichen.

+++ Erste Hälfte der zweiten Halbzeit vorbei: Jetzt kommt Wolff +++

Leider ist das DHB-Team nicht mehr ganz auf dem vorher gezeigten Niveau, auch Jogi Bitter nicht mehr Fels in der Brandung - nun kommt Andreas Wolff.

+++ Ausgleichschance verschenkt +++

Lemke zieht einen Siebenmeter, aber Schiller vergibt gegen Perez de Vargas.

+++ Wichtige Tore jetzt +++

Nach langem Lauern am Kreis findet Kühn Pekeler, der auf 17:19 verkürzt. Kühn legt kurz darauf selbst nach - nur noch ein Tor Rückstand.

+++ Gislason setzt auf neues Personal +++

Juri Knorr ersetzt jetzt Weber als Spielmacher, Kühn Drux auf halblinks.

+++ Deutschland verliert den Zugriff +++

Weniger erfolgreiche Offensivaktion, diverse Fehler, noch keine Parade von Bitter - Gislason nimmt nach dem schwachen Start in Hälfte 2 eine Auszeit.

+++ Leider zu viele Fehler grad +++

Spanien wendet für den Moment die Partie und führt 16:15.

+++ Weinhold trifft in doppelter Unterzahl +++

... aber es kommt postwendend die Antwort ins leere deutsche Tor - 14:13.

+++ Es geht wieder los! +++

Der deutsche Sieg ist drin, aber die erste Halbzeit hat auch gezeigt: Schwächephasen nutzen die Spanier eiskalt aus - es wird ein Zittern bis zum Ende.

+++ Halbzeitstand 13:12 - Es bleibt spannend! +++

Mal wieder Parade des bärenstarken Bitter, No-Look-Pass Häfner, Tor Golla. Aber kurz darauf wieder der Ausgleich durch Spanien zum 12:12 - aber die Antwort von Youngster Juri Knorr kommt auch schnell! Sein Tor rettet die deutsche Führung in die Pause.

+++ Fehler Drux, Ausgleich Spanien +++

Drux kommt unkonzentriert aus der Auszeit, den Abspielfehler nutzt Maqueda zum 11:11.

+++ Gensheimer bricht den Bann +++

Bislang war er im Pech, aber zu einem nicht unkritischen Zeitpunkt platzt bei Kapitän Uwe Gensheimer der Knoten - 11:10 für Deutschland.

+++ Spanien nutzt deutsche Fehler +++

Und da ist der deutsche Lauf dahin: Eine kleine Fehlpass-Serie des DHB-Teams wird von den Spanien dankbar angenommen und es steht 10:10.

+++ Deutschland erhöht - Spanien nimmt Auszeit +++

Golla, starke Parade Bitter, Kastening: Gislasons Team erhöht auf 9:6, die Spanien versuchen sich nun erstmal, neu zu sortieren.

+++ Deutschland reißt das Ruder an sich +++

Innerhalb kurzer Zeit geht es jetzt Schlag auf Schlag: Drux, Weinhold und Kastening machen ein 4:5 zum 7:5!

+++ Spanien stellt auf 5:1-Deckung um +++

Der bislang starke Spielmacher Weber soll an die Kette gelegt werden ...

+++ Zehn Minuten sind rum +++

Die Partie bleibt ausgeglichen: Spanien kurz erneut in Führung, aber Weinhold mit der schnellen Antwort.

+++ Pekeler mit Ausrufezeichen +++

Der deutsche Leistungsträger trifft mit dem Rücken zum Tor, verkürzt nach dem zwischenzeitlichen 1:3 - und holt zusätzlich noch eine Zwei-Minuten-Strafe raus. Auf Vorlage von Weber nutzt er die Überzahl zum Ausgleich!

+++ Torhüter gut drauf +++

Jogi Bitter hat bereits drei Paraden hingelegt, sein spanisches Pendant Perez de Vargas allerdings auch.

+++ Erstes Spanien-Tor per Siebenmeter +++

Bitter gelingt in der ersten Minute die erste Parade, dann kassiert er aber ein Siebenmeter-Tor durch Gomez. Spielmacher Philipp Weber gleicht jedoch in Unterzahl aus, kurz darauf folgt jedoch das 2:1 durch Figueras.

+++ Jogi Bitter im deutschen Tor +++

Der 38 Jahre alte Routinier soll es zum Auftakt richten. Erlebt er 14 Jahre nach dem WM-Titel 2007 ein spätes Karriere-Highlight?

+++ Gleich geht‘s los +++

Die beiden Mannschaften stehen schon auf dem Parkett - kann die Mannschaft von Alfred Gislason gleich ein Ausrufezeichen setzen? Bei der WM im Januar klappte es nicht, da siegte Spanien 32:28.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.