Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 36 Minuten
  • DAX

    15.691,50
    -14,31 (-0,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.234,81
    +13,93 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    35.490,69
    -266,19 (-0,74%)
     
  • Gold

    1.804,60
    +5,80 (+0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,1617
    +0,0011 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    52.498,89
    +1.552,98 (+3,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.467,56
    -6,77 (-0,46%)
     
  • Öl (Brent)

    80,90
    -1,76 (-2,13%)
     
  • MDAX

    34.947,40
    -63,64 (-0,18%)
     
  • TecDAX

    3.830,67
    +17,10 (+0,45%)
     
  • SDAX

    17.067,02
    +45,68 (+0,27%)
     
  • Nikkei 225

    28.820,09
    -278,15 (-0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.238,40
    -14,87 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    6.794,01
    +40,49 (+0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.235,84
    +0,12 (+0,00%)
     

Nagelsmann äußert sich zu Rüdiger-Gerücht

·Lesedauer: 6 Min.
Nagelsmann äußert sich zu Rüdiger-Gerücht
Nagelsmann äußert sich zu Rüdiger-Gerücht
Nagelsmann äußert sich zu Rüdiger-Gerücht

Sportlich läuft es beim FC Bayern, doch trotzdem dürfte Julian Nagelsmann derzeit ins Grübeln kommen.

Der Coach der Münchner hat einige Sorgenkinder, die wegen Verletzungen ausfallen könnten oder ausfallen werden. Wie genau es um die personelle Situation steht, verriet Nagelsmann am Donnerstag. Beim Pressetalk vor dem Bundesligaspiel bei Greuther Fürth am Freitag stellte sich der 34-Jährige den Fragen der Journalisten. (Greuther Fürth - FC Bayern am Freitag ab 20.30 im LIVETICKER)

Auch über einen möglichen Transfer des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger zu den Bayern äußerte sich Nagelsmann. Die PK zum Nachlesen.

+++ Das war‘s +++

Nagelsmann sagt „Ciao, ciao“. Die PK ist beendet.

+++ Nagelsmann über „Sprüchefeuerwerk“ +++

„Ein wichtiger Punkt neben der Gier ist der Charakter der Mannschaft. Ihr kennt sie leider nicht so gut wie ich, sie hat aber eine unglaubliche Gabe, wie sie mit sich umgeht. Es gibt oft von allen Richtungen ein Sprüchefeuerwerk aus allen Richtungen - auch mal gegen sich selbst. Das ist ein wichtiger Punkt, sich selbst nicht immer so wichtig ist. Das erdet einen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

+++ Sind Sie gut auf die Bundestagswahl vorbereitet, Herr Nagelsmann? +++

„Das geht nicht an mir vorbei, da haben wir eine Verantwortung. Daher sollten wir auch wählen gehen. Es ist auch wichtig, dass man eine bewusste Entscheidung trifft und da muss man sich vorbereiten. Ich habe den Wahlomat gemacht und es gibt 1,8 Millionen Fernsehsendungen mit den Kandidaten. Man kann sich da ein ganz gutes Gesamtbild machen. Ich bin gut präpariert, ich fand es aber nicht leicht. Ich werde nicht verraten, wen ich wähle, ich werde aber ins Wahllokal gehen und habe keine Briefwahl machen.“

+++ Tillman muss mehr „Drecksack“ sein +++

„Malik ist ein sehr guter Stürmer, der eine Gabe hat Räume zu erkennen. Er hat einen feinen Torabschluss. Er hat leider ein bisschen Reizung mit seinem Kreuzbandriss, den er hatte. Es ist wichtig für ihn, Rhythmus zu sammeln. Morgen ist er nicht im Kader, weil sein Knie ein bisschen Probleme macht. Er hat noch Schritte zu gehen, das ist normal in seinem Alter. Er ist ein ruhiger und introvertierter Typ. Ich glaube, dass er noch mehr aus sich herauskommen muss, wenn er in der Bundesliga bestehen will. Er muss mehr Drecksack sein als Schwiegermutters Darling. Wir haben mit ihm aber ein großes Talent in unseren Reihen.“

+++ Sabitzer in der Startelf? +++

„Er (Marcel Sabitzer) könnte auch auf dem Flügel gespielt, das hat er auch schon in Leipzig gemacht. Ich sehe ihn im Zentrum aber stärker. Er ist noch in der Findungsphase, ich habe auch noch nicht entschieden, ob er morgen von Beginn an spielt. Er ist aber ein Kandidat. Serge und Jamal könnten wohl beide spielen. Wir müssen schauen, wie viel Sinn es macht, ob sie morgen spielen. Ich will beide mit 100 Prozent Fitness dabei haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass beide von Beginn an spielen, ist aber sehr gering.“

+++ Rüdiger „hat eine super Entwicklung genommen“ +++

Auf SPORT1-Nachfrage: „Ich bin kein Freund davon, von Spielern anderer Klubs zu sprechen - und dann auch noch außerhalb der Transfer-Periode. Ich spreche aber jetzt mal als Fußball-Fan von ihm: Er hat eine super Entwicklung genommen und Thomas (Tuchel) hat ihn sehr gut angepackt. Er war bei Chelsea auf dem Abstellgleis und ist jetzt ein entscheidender Spieler. Alles andere kann ich nicht sagen. Ich habe mit Brazzo noch nicht darüber gesprochen - ob ihr es glaubt oder nicht. Wenn ich es gemacht hätte, würde ich es auch nicht verraten. Ich muss auch mal gucken, wie lange er noch Vertrag hat. Und dann gucke ich, ob ich noch Geld im Geldbeutel habe.“

+++ Nagelsmann will noch viel verbessern +++

„Ich finde, dass wir nach wir vor eine bessere Struktur über den Zeitraum eines Spiels haben kann. Ich wünsche mir viele Spiele, die wir gewinnen, aber ich wünsche mir auch Spiele, die wir nicht nur wegen der Qualität der Einzelspieler gewinnen. Das wird uns zwar immer wieder passieren, ich habe als Trainer aber auch den Anspruch, dass wir Spiele gewinnen, weil wir eine gute Idee haben und eine gute Struktur und Umsetzung. Wir haben das auch schon gut gemacht und es wird besser. Mich beeindruck die Gier und der Charakter der Mannschaft. Wir haben auch Spiele klar gewonnen, wo wir nicht super gespielt haben. Wir haben noch viel Potenzial und werden noch Schritte gehen. Da freue ich mich schon drauf.“

+++ Nagelsmann mit Ausflug in die Automobil-Branche +++

„Ich war ein Trainer, der sich dagegen gewehrt hat. Ich jammere nicht gerne rum, dass die anderen so gut sind. Es waren nicht so viele schlechte Top-Spiele dabei, bei den Teams die ich trainiert habe. Das ist ja überall so. Es gibt Automobilhersteller, die sind erfolgreicher als andere. Und es gibt Schuhhersteller und Modedesigner, die erfolgreicher sind als andere. Die anderen müssen dann arbeiten und das beste aus den Möglichkeiten machen. Ich habe auch immer versucht Gas zu geben und Herausforderer zu sein. Ich weiß aber auch, dass sich das mit diesem Logo auf der Brust einfach sagt.“

+++ „Wir haben nichts zu verschenken“ +++

„Wenn man dahinfährt und gewinnt, dann ist das normal. Wenn wir verlieren, haben wir den Gegner unterschätzt - das ist sehr plakativ. In jedem Bundesligaspiel gibt es drei Punkte und jeder Sieg bringt uns zu unserem Ziel - der Meisterschaft - einen Schritt näher. Bei einem Sieg gegen Dortmund gibt es leider keine sechs Punkte. Wir wollen unserer Rolle gerecht werden und haben nichts zu verschenken. Wir werden Fürth nicht unterschätzen.“

+++ Nagelsmann über das Einwurf-Training +++

„Ich möchte mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken. Dass wir Einwürfe trainieren, das haben meine Co-Trainer zu verantworten. Dino Toppmöller ist mein Standard-Experte. Er hat gesehen, dass ich auf der Pressekonferenz nicht zufrieden war und hat sich etwas einfallen lassen. Es gehört dazu, dass man Einwürfe trainiert, man kann gute Lösungen führen. 30 Prozent der Tore fallen nach Standards und da gehören Einwürfe dazu.“

+++ Nagelsmann hat gute Nachrichten +++

„Es gibt gute Nachrichten. Serge (Gnabry) und Jamal (Musiala) haben wieder trainiert. Luci (Lucas Hernández) hatte gestern minimale Probleme im Knie, das ist aber auch wieder dabei. King ist wieder gelaufen. Er ist noch keine Option für Fürth, aber wir freuen uns, dass er wieder auf dem Platz war. Sven Ulreich hat sich verletzt, das habt ihr ja mitbekommen. Er wird nicht zur Verfügung stehen, für ihn rückt Christian Früchtl in den Kader. Er hat es sehr gut gemacht nach seiner Schlüsselbeinfraktur und mir wird nicht Angst und Bange. Ich habe ein gutes Gefühl. Ich hoffe, dass Manu nichts passiert. Auch dann sind wir aber gut gerüstet. Bei Coco Tolisso wird es besser, er war öfters laufen.“

+++ „Die Vorzeichen sind total unterschiedlich“ +++

„Die Vorzeichen der Klubs sind total unterschiedlich. Fürth ist aufgestiegen, man merkt, dass es in der Bundesliga nicht so einfach ist, sich zu behaupten. Sie haben viele Spieler, die sich noch zurechtfinden müssen. Wir sind morgen Favorit ist klar. Wir wollen gewinnen und Tabellenführer bleiben, das ist auch klar. Sie haben aber viele interessante Spieler und wir müssen uns auf viel Kampf vorbereiten. Sie werden tief verteidigen und da müssen wir Lösungen finden.“

+++ Los geht‘s +++

Nagelsmann ist da. Die PK beginnt.

+++ Gleich kann es losgehen +++

Nagelsmann wird pünktlich auf dem Podest erwartet. Gleich sollte es losgehen.

+++ Gnabry und Musiala fraglich +++

Mit Serge Gnabry und Jamal Musiala könnten Nagelsmann in Fürth zwei Stützen fehlen. Kingsley Coman und Ersatzkeeper Sven Ulreich werden definitiv ausfallen. (Bericht: Bayern-Duo fehlt weiterhin)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.