Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 42 Minuten
  • Nikkei 225

    23.152,24
    -179,70 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • BTC-EUR

    11.520,17
    -29,01 (-0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,74
    +23,06 (+9,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     
  • S&P 500

    3.310,11
    +39,08 (+1,19%)
     

Litauen will keine Diplomaten aus Belarus abziehen

·Lesedauer: 1 Min.

VILNIUS (dpa-AFX) - Litauen will trotz eines entsprechenden Aufrufs aus Minsk keine Diplomaten aus dem Nachbarland Belarus (Weißrussland) abziehen. "Wir haben definitiv nicht vor, (den Botschafter) zu Konsultationen zurückzurufen, und wir werden uns sicherlich nicht dazu entscheiden, die Mitarbeiterzahl zu reduzieren", sagte Außenminister Linas Linkevicius am Freitag in Vilnius.

Litauen sei nicht daran interessiert, die Kommunikationskanäle zu reduzieren. "Wir sehen darin keine Vorteile", sagte Linkevicius der Agentur BNS zufolge. Er verwies dabei darauf, dass Minsk seine Position als Vorschlag und nicht als Aufforderung formuliert habe.

Das Außenministerium in Minsk hatte zuvor angekündigt, dass Belarus seine Botschafter aus Polen und Litauen zu Konsultationen für eine Woche in die Heimat zurückrufe - und den Botschaftern der beiden EU-Länder nahegelegt, ebenfalls in ihre Heimatländer zurückzukehren.

Zudem sollten die jeweiligen Auslandsvertretungen ihr Personal bis 9. Oktober drastisch reduzieren: für Polen auf 18 von bisher 50 Mitarbeitern und für Litauen auf 14 von bisher 25 Mitarbeitern.