Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 21 Minute
  • DAX

    18.508,36
    +35,07 (+0,19%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.978,80
    +15,60 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    38.087,83
    -353,71 (-0,92%)
     
  • Gold

    2.369,90
    +5,80 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,0841
    +0,0034 (+0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.336,34
    +702,50 (+1,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.470,09
    +14,22 (+0,98%)
     
  • Öl (Brent)

    78,98
    -0,25 (-0,32%)
     
  • MDAX

    26.814,51
    +225,36 (+0,85%)
     
  • TecDAX

    3.360,43
    -1,97 (-0,06%)
     
  • SDAX

    15.066,96
    +181,04 (+1,22%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.224,13
    +41,06 (+0,50%)
     
  • CAC 40

    7.968,34
    +33,31 (+0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.873,99
    -46,59 (-0,28%)
     

Linde-Konkurrent Air Liquide startet mit Umsatzplus ins neue Jahr

PARIS (dpa-AFX) -Der französische Hersteller Air Liquide FR0000120073 hat im ersten Quartal von einer starken Nachfrage nach Industriegasen sowie nach Gasen für die Elektronikbranche profitiert. Die Erlöse kletterten im Jahresvergleich um gut vier Prozent auf knapp 7,2 Milliarden Euro, wie der Linde-Konkurrent IE00BZ12WP82 am Donnerstag in Paris mitteilte. Damit übertraf Air Liquide die Erwartungen der Analysten. Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um die Folgen der hohen Energiepreise und des schwachen Euro, stieg der Umsatz um gut sechs Prozent. Auch das Geschäft mit medizinischen Gasen entwickelte sich besser. Hier bietet der Konzern etwa Sauerstoff für Krankenhäuser an.

Für das laufende Jahr zeigte sich Unternehmenschef François Jackow weiter zuversichtlich, dass der Konzern die operative Marge und den um Sondereffekte bereinigten Nettogewinn ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten weiter steigern kann. Dazu beitragen soll auch das laufende Sparprogramm.