Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    27.769,72
    -86,97 (-0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Ich liebe solide Dividenden: Doch bei diesem Aktienkursverlauf kann ich auf eine Ausschüttung gut und gerne verzichten!

Aktien Dividende
Aktien Dividende

Es ist durchaus so, dass ich meinen Fokus auf solide Dividendenaktien gelegt habe. Doch ab und zu fallen mir Titel auf, wo für mich die Ausschüttung nicht mehr im Vordergrund steht. Dies hat dann meistens damit zu tun, dass alleine die bisherige Kursentwicklung für die Aktie spricht.

Denn wer möchte in seinem Depot nicht auch gerne Werte vorfinden, welche mit dreistelligen Kurszuwächsen glänzen? Aber ich könnte mir vorstellen, dass die Sache nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen Anlegern eventuell etwas anders aussieht.

Und gerade jetzt, wo es an den Börsen mal wieder etwas turbulenter zugeht, sieht es in vielen Depots eventuell nicht mehr nach eitel Sonnenschein aus. Hier könnte es meines Erachtens Sinn machen, sich einmal Aktien anzuschauen, die trotz der diesjährigen Börsenschwäche eine beeindruckende Langfristperformance präsentieren können.

In diesem Zusammenhang ist mir die amerikanische Firma Edwards Lifesciences (WKN: 936853) aufgefallen. Ihren langfristigen Kursverlauf finde ich so beeindruckend, dass mir auch die fehlende Ausschüttung keinerlei Kopfzerbrechen bereitet.

Wer ist Edwards Lifesciences?

Edwards Lifesciences entstand bereits im Jahr 1956 und hat seinen Sitz in Irvine (Kalifornien). Gegründet wurde die Firma von Miles „Lowell“ Edwards und Albert Starr. Und zwar vor dem Hintergrund, dass Edwards damals ganz von der Idee eingenommen war, Patienten mit Herzerkrankungen zu helfen.

Die Forschungen waren schließlich auch erfolgreich und im Jahr 1960 konnte man mit der Starr-Edwards-Mitralklappe die weltweit erste künstliche Herzklappe vorstellen.

Über die Jahre hat sich Edwards Lifesciences zu einem globalen Unternehmen entwickelt. Mittlerweile ist es mit seinen circa 8.500 Mitarbeitern in rund 100 Ländern tätig. Und auf dem Gebiet der biologischen Herzklappen und Reparaturprodukte ist es heute sogar führend.

Langfristig aufwärts strebender Aktienkurs

Wenn also der Kursverlauf der Grund dafür ist, dass mich die Edwards-Aktie interessiert, obwohl sie keine Dividende ausschüttet, dann sollten wir hier also einmal etwas näher hinsehen. Aber eines kann man am Chartverlauf der Papiere auf jeden Fall erkennen. Nämlich, dass die Herstellung von Produkten zur Behandlung von Herzkrankheiten offensichtlich ein recht einträgliches Geschäftsmodell darstellt.

Auch die Edwards-Aktie ist von den diesjährigen Börsenturbulenzen nicht verschont geblieben. Auf einem Kursniveau von 100,52 US-Dollar 06.05.2022) notiert sie aktuell rund 22 % tiefer als Anfang Januar. Ihre Stärke wird aber durchaus sichtbar, wenn wir uns einmal die Ergebnisse verschiedener Anlagezeiträume etwas genauer anschauen.

Datum des Investments

Anlagezeitraum

Endergebnis

05.05.2017

5 Jahre

172,71 %

04.05.2012

10 Jahre

609,64 %

04.05.2007

15 Jahre

2.371,30 %

07.05.2002

20 Jahre

4.537,60 %

Quelle: https://ir.edwards.com/stock-information/default.aspx#calculator

Trotz der diesjährigen Kursschwäche kann die langfristige Performance der Aktie von Edwards Lifesciences meiner Meinung nach absolut überzeugen. Und beim Anblick der obigen Ergebnisse dürfte wohl jedem Langfristinvestor das Herz etwas höher schlagen. Denn schließlich belegen die Zahlen eindeutig, dass die Papiere in den letzten 20 Jahren einen durchschnittlichen jährlichen Kurszuwachs von 21,15 % erzielen konnten.

Und die Aussichten der Aktie?

Weltweit nimmt die Zahl der Patienten, welche aufgrund von kardiovaskulären Erkrankungen behandelt werden müssen, dramatisch zu. Eine immer älter werdende Bevölkerung und auch eine Verbesserung der diagnostischen Verfahren tragen maßgeblich zu diesem Umstand bei. Denn schließlich kann man durch diese Verfahren Krankheiten des Herzens sehr viel früher feststellen.

Die Wachstumsaussichten für Edwards Lifesciences sollten also weiter intakt sein. Und auch das Management des Medizintechnikers geht davon aus, im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg im unteren zweistelligen Bereich zu erreichen.

Der aktuell etwas gedrückte Kurs könnte sich also durchaus als Chance darstellen. Vor allem auch, wenn man sich die langfristige Entwicklung der Edwards-Aktie noch einmal anschaut. Hier sollte auch die fehlende Ausschüttung absolut kein Manko sein. Wer jetzt neugierig geworden ist, könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit dem Medizintechniker aus Kalifornien beschäftigen.

Der Artikel Ich liebe solide Dividenden: Doch bei diesem Aktienkursverlauf kann ich auf eine Ausschüttung gut und gerne verzichten! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.