Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 50 Minuten

Eine Lidl-Aktion in Irland sorgt für Begeisterung — Kunden in Deutschland fordern sie jetzt auch

Carolin Freytag
Lidl Irland hat Einkaufsabende für Autisten eingeführt. In Deutschland denkt man darüber noch nach.


Supermärkte haben es so an sich, dass alles bunt und gut ausgeleuchtet ist. Schließlich sollen die Kunden möglichst viel kaufen — am besten noch mehr, als sie eigentlich brauchen. In einigen soll zusätzlich Musik den Einkauf zum Erlebnis machen.

Was normale Menschen im schlimmsten Fall einfach nervt, ist dagegen für Autisten eine völlige Reizüberflutung, die den Gang zum Supermarkt für sie zum Horrortrip macht. Ausgerechnet der Discounter Lidl nimmt sich nun dem Problem an — vorläufig in Irland. Ob Deutschland auch irgendwann mitmacht, ist nicht sicher, heißt es von Lidl auf Nachfrage von Business Insider. Eine Petition jedenfalls fordern Kunden auch hierzulande.  

In irischen Lidl-Filialen gibt es jetzt ruhige Abende 

In Irland und Nordirland gibt es seit dem 2. April „Autismus sensible, ruhige Abende“ in einigen Lidl-Filialen. Bis Ende Mai soll es sie dann in allen 194 Lidl-Märkten auf der Insel geben. Jeden Dienstag, von 18 bis 20 Uhr, sollen Autisten oder Eltern mit autistischen Kindern ihre Einkäufe in für sie angenehmer Atmosphäre erledigen können. 

Weiterlesen auf businessinsider.de