Deutsche Märkte geschlossen

Libra: Coinflex bietet Wetten auf den Facebook Coin an

Alexandra Kons
Libra Facebook Coinflex Wetten

Der Start für Facebooks Libra ist für Ende des Jahres 2020 geplant. Bis dahin muss sich aber noch einiges tun, damit dieser Termin realistisch bleibt. Gut möglich ist, dass die Aufsichtsbehörden dem Zuckerberg-Konzern weitere Steine in den Weg legen.

Und die Kritik geht in jede Richtung: Von Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes bis hin zur internationalen Geldpolitik in Bezug auf Facebooks Reichweite und Bedeutung gibt es mannigfaltige Kritikpunkte. Die Kritik ist so umfassend, dass sogar die Facebook-Manager Zweifel an dem termingerechten Start der digitalen Währung hegen. Zudem verabschieden sich die ersten Partner wie PayPal von dem Projekt. Das weiß wohl auch die Krypto-Börse CoinFLEX. Denn dort gibt es jetzt Derivate, mit denen die Nutzer auf den Start von Libra wetten können.

Wer glaubt noch an den termingerechten Launch von Libra?

In einem Bloomberg-Artikel vom 7. Oktober kommt Mark Lamb, CEO von CoinFLEX in Hongkong, zu Wort:

Facebook hat die Fähigkeit, vom ersten Tag an mit dem gesamten globalen Bankensystem mitzuhalten. Aber aufgrund dieser Tatsache ist es alles andere als sicher, wann dieser erste Tag sein wird. Die politische Gegenreaktion war brutal und es ist nicht abzusehen, ob Facebook das schafft.

Auch in den Facebook-Reihen sieht das Feedback ähnlich aus. In einem Bloomberg-Interview vom 27. September sagte Bertrand Perez, Chief Operating Officer der Libra Association:

Wir können nicht sagen, dass wir nicht im Jahr 2020 starten werden oder dass wir sicher sind, dass wir zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr 2020 starten werden.

Die „Libra Futures“ kommen am 24. Oktober

Die auf den Seychellen ansässige Krypto-Plattform CoinFLEX spielt nun mit dem Starttermin der Libra Token. Wer auf die Libra-Derivate setzt, wettet darauf, dass Facebook den Starttermin am 30. Dezember 2020 nicht einhalten kann. Sollte der Launch wie geplant doch klappen, erhalten die Investoren nichts. Wer auf den Libra-Start wetten möchte, kann das bei CoinFLEX ab dem 24. Oktober machen.

Denn dann findet das Initial Futures Opening (IFO) statt. Geplant ist, die Derivate für einen Anfangspreis von 30 Cent herauszugeben. Das entspricht 30 Prozent des Libra-Kurses und repräsentiert eine 30-prozentige Chance für den termingerechten Start. Selbige Preisberechnung gilt für andere prozentuale Wahrscheinlichkeiten. Ferner können die Nutzer auch gegen den Start von Libra im nächsten Jahr wetten.

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Libra: Coinflex bietet Wetten auf den Facebook Coin an erschien zuerst auf BTC-ECHO.