Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    28.025,08
    +203,32 (+0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • BTC-EUR

    50.384,68
    -512,02 (-1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,08
    +26,30 (+1,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     
  • S&P 500

    4.567,00
    -88,27 (-1,90%)
     

Li-Metal Corp.: Li-Metal skizziert Kommerzialisierungsstrategie und legt Geschäftsupdate vor

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Li-Metal Corp. / Schlagwort(e): Research Update
17.11.2021 / 08:44
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Li-Metal skizziert Kommerzialisierungsstrategie und legt Geschäftsupdate vor

Toronto, 17. November 2021 - Li-Metal Corp. (CSE: LIM) ("Li-Metal" oder das "Unternehmen"), ein führender Entwickler von Lithiummetall-Anoden und Lithiummetall-Technologien, die für Batterien der nächsten Generation entscheidend sind, legte heute ein Geschäftsupdate vor und skizzierte seine Strategie für die Kommerzialisierung bis 2025.

Mit der zunehmenden Elektrifizierung wird sich die Einführung von Batterien der nächsten Generation beschleunigen, da die Hersteller von Elektrofahrzeugen (EV) nach Hochleistungsbatterien suchen, die kostengünstigere, reichweitenstärkere und sicherere EVs antreiben werden. Der Bedarf an hochwertigen Anoden wird stark ansteigen, da die Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batterien laut BloombergNEF voraussichtlich 2.000 GWh pro Jahr übersteigen und die jährliche Gesamtproduktion von Elektrofahrzeugen laut LMC Automotive Ltd. voraussichtlich 25 Millionen Fahrzeuge erreichen wird. Darüber hinaus wird erwartet, dass große globale Hersteller von Elektrofahrzeugen wie BMW, GM und Volkswagen in den kommenden Jahren Batterien der nächsten Generation zur Produktqualifizierung für zukünftige Elektrofahrzeuge entwickeln werden. Um die schnell wachsende Nachfrage und den Bedarf an hochwertigem Lithium-Anodenmaterial zu decken, erwartet Li-Metal, bis 2025 kommerzielle Größe zu erreichen.

"Es gibt enorme Möglichkeiten für mittelständische Anbieter, die die Grundlage für die Lieferkette der nächsten Generation von Batterien bilden", sagte der Mitbegründer und CEO von Li-Metal, Maciej Jastrzebski. "Li-Metal plant, der herausragende Anbieter von Lithium-Metall und Lithiummetall-Anoden zu werden, und wir sind zuversichtlich, dass wir schnell zur kommerziellen Produktion übergehen können, da wir eine aufkommende und dringende Grundtendenz in der globalen Elektrifizierung ansprechen."

Kommerzialisierungsstrategie - erst etablieren, dann wachsen
Während Li-Metal seine Technologien entwickelt und skaliert, um dem Übergang der Industrie von konventionellen Lithium-Ionen-Batterien zu Batterien der nächsten Generation zu folgen, visiert das Unternehmen die Implementierung einer dreistufigen Strategie an, um die volle kommerzielle Größe zu erreichen:

- Versorgung der Entwickler - Li-Metal stellt Batterieentwicklern hochwertige Musteranoden zur Verfügung und erweitert seine Pilotproduktions- und Entwicklungseinrichtungen für die Einbeziehung in EV-Qualifikationsversuche.

- Zuverlässiger lokaler Lieferant - Li-Metal plant die Produktion von Lithium-Metall, um die inländische Versorgung in Nordamerika zu sichern und überschüssiges Material in verschiedene Märkte zu verkaufen, einschließlich Pharmazeutika, Spezialchemikalien, Legierungen und Batterien.

- Verbreitung der Technologie - Li-Metal plant, Anodenmaterial zu liefern und seine Produktionstechnologie an Batteriezellen- und EV-Hersteller zu lizenzieren sowie Lithiummetall-Verbrauchsmaterialien an Betreiber zu liefern, während es weiterhin fortschrittliche Anodenmaterialien an Batterieentwickler liefert.

Die Einrichtung des Unternehmens in Markham wird Li-Metals Labor für fortschrittliche Anodenmaterialien und die Lithiummetall-Pilotanlage beherbergen. Darüber hinaus plant das Unternehmen die Installation einer Pilot-Roll-to-Roll-Anodenanlage in Rochester, New York, um Qualifikationsmuster auf den Markt zu bringen und die Entwicklung seiner Anodenproduktionstechnologie voranzutreiben, die voraussichtlich Anfang 2022 in Betrieb gehen wird. Die Produktion von Lithiummetall aus der Pilotanlage Markham wird 2022 erwartet. Die Entwicklung von Anodenproduktionsanlagen im kommerziellen Maßstab ist im Gange, und die erste kommerzielle Anodenproduktionskapazität wird voraussichtlich im Jahr 2023 zur Verfügung stehen.

Gegenwärtig stellt Li-Metal den Kunden, die die Entwicklung ihrer Batterien der nächsten Generation vorantreiben, Anodenmaterialproben aus Lithiummetall für Tests zur Verfügung. Im Jahr 2021 wurden insgesamt 1.015 m Anodenprobenmaterial an neun Kunden geliefert.

Aufnahme des Handels an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB)
Li-Metal gibt auch bekannt, dass es den Handel an der FWB unter dem Tickersymbol "5ZO" aufgenommen hat. Die FWB ist die größte Börse in Deutschland und eine der größten Börsen der Welt. Durch die doppelte Börsennotierung bietet Li-Metal europäischen Investoren die Möglichkeit, in ein überzeugendes Batterieunternehmen der nächsten Generation zu investieren und gleichzeitig von einer diversifizierten Investitionsbasis zu profitieren.

Im Namen des Board of Directors
"Maciej Jastrzebski"
Maciej Jastrzebski
CEO und Direktor
Telefon: 647-795-1653

Über Li-Metal Corp.

Li-Metal (CSE:LIM) (FWB: 5ZO) ist ein in Kanada ansässiges Unternehmen, das Lithium-Metall-Anoden und Lithium-Metall-Produktionstechnologien für den Einsatz in Batterien der nächsten Generation entwickelt. Unsere Produktionsmethoden sind wesentlich nachhaltiger als bestehende Produkte und bieten leichtere, energiedichtere und sicherere Batterien, die für die Elektrofahrzeuge von morgen entscheidend sind. Für weitere Informationen besuchen Sie www.li-metal.com.

Investorenkontakt

Salisha Ilyas
ir@li-metal.com

Kontakt Medien

Harry Nicholas
Li-MetalPR@icrinc.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


17.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Li-Metal Corp.

90 Riviera Drive

L3R 5M1 Markham

Deutschland

Telefon:

+1-647 209-9200

E-Mail:

s.ilyas@li-metal.com

ISIN:

CA50203F2052

WKN:

A3DAAU

EQS News ID:

1249661


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.