Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,3273%)
     
  • BTC-EUR

    20.106,21
    -183,53 (-0,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Lenovo Group: Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2021/2022

Lenovo weist ein weiteres Rekordjahr aus, überschreitet den Meilenstein von 70 Milliarden US-Dollar in Umsatz und erreicht einen Nettoertrag von 2 Mrd. USD

HONGKONG, May 27, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Lenovo Group (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) hat heute Rekordergebnisse für das Geschäftsjahr des Konzerns mit historischen Höchstwerten sowohl bei Gewinn als auch bei Umsatz bekannt gegeben. Der jährliche Nettoertrag erreichte einen Wert von 2 Mrd. USD und war damit 72 % höher als im Vorjahr, während der Umsatz zum zweiten Mal in Folge um 10 Mrd. USD anstieg und auf über 71 Mrd. USD kam. Alle großen Unternehmensbereiche erwiesen sich im gesamten Geschäftsjahr als rentabel – mit starker Wachstumsdynamik in den Geschäftsbereichen für Mobilgeräte, Infrastruktur sowie Lösungen und Dienstleistungen.

Lenovo stellte sich makroökonomischen Herausforderungen mit Erfolg und erwies sich als flexibel und belastbar im Umgang mit Versorgungsengpässen, welche die gesamte Branche betrafen, Störungen infolge der Pandemie, geopolitischen Unsicherheiten sowie höherer Inflation – und das Unternehmen lieferte ein Rekordjahr ab.

Der Trend hin zu digitaler und intelligenter Transformation setzt sich immer schneller fort und stellt den Konzern vor große Wachstumschancen. Mehr als 50 % aller Unternehmen führen die Digitalisierung nun in ihrer Geschäftsstrategie, während dies vor zwei Jahren erst bei etwas mehr als einem Drittel der Fall war. Das hybride Arbeitsmodell ist eine dauerhafte Veränderung, die weiterhin eine starke Nachfrage nach Smart-Geräten und Rechenzentrumsinfrastruktur, aber auch nach szenarioorientierten Lösungen wie Smart Collaboration, Smart Home und Smart Office hervorbringen wird.

Lenovo verstärkte seine Wettbewerbsfähigkeit weiter, um nachhaltig rentables Wachstum anzustreben. Das Unternehmen macht bereits gute Fortschritte auf dem Weg zur Verdoppelung der F&E-Investitionen innerhalb von drei Jahren ab dem Geschäftsjahr 2021/2022, die gegenüber dem Vorjahr um 43 % auf 2 Mrd. USD angestiegen sind. Und auch die Zielsetzungen und Verpflichtungen im Bereich ESG werden weiterhin realisiert. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass es durch die Umsetzung seiner klaren Strategie, durch seinen einzigartigen Wettbewerbsvorteil mit seinem global-lokalen Modell und durch das richtige Gleichgewicht zwischen Innovation und Effizienz jegliche Herausforderungen bewältigen und Chancen wahrnehmen kann.

Der Verwaltungsrat von Lenovo setzte für das am 31. März 2022 zu Ende gegangene Geschäftsjahr eine Schlussdividende von 3,8 US-Cent bzw. 30,0 HK-Cent je Aktie fest.

Finanzielle Eckpunkte:

GJ 21/22

in Mio. USD

GJ 20/21

in Mio. USD

Veränderung

Q4 21/22

in Mio. USD

Q4 20/21

in Mio. USD

Veränderung

Konzernumsatz

71.618

60.742

18 %

16.694

15.630

7 %

Ergebnis vor Steuern

2.768

1.774

56 %

520

380

37 %

Nettoertrag (Aktionären zuzurechnender Gewinn)

2.030

1.178

72 %

412

260

58 %

Unverwässerter Gewinn je Aktie (in US-Cent)

17,45

9,54

7,91

3,52

2,19

1,33

Aussage des Vorsitzenden und CEO, Yuanqing Yang:

„Obwohl das vergangene Jahr für die ganze Welt schwierig war, lieferte Lenovo mit der beschleunigten digitalen und intelligenten Transformation weltweit ein Rekordjahr bezüglich Ertrag und Umsatz ab", sagte Yuanqing Yang, Vorsitzender und CEO von Lenovo. „Alle unsere Kerngeschäfte sind nun im Hinblick auf das Gesamtjahr rentabel, und unsere neuen Wachstumsmotoren – SSG, ISG und Mobile – weisen starke Dynamik auf. Wir werden diese günstige Gelegenheit nutzen, unsere F&E-Investitionen verdoppeln, die dienstleistungsorientierte Transformation vorantreiben, unsere ESG-Ziele realisieren und ebenso flexibel wie belastbar bleiben, um das gesamte Unternehmen in neue Sphären emporzuheben."

Solutions and Services Group (SSG): Starkes Wachstum und hohe Margen für höhere Gesamtrentabilität konzernweit

Marktchance:

Der billionenschwere Markt für IT-Services dehnt sich weiter aus. Mit dem hybriden Arbeitsmodell dürfte die Nachfrage nach Dienstleistungen für digitale Arbeitsplätze bis 2025 auf 93 Mrd. USD ansteigen. Ebenso haben Nachforschungen ergeben, dass mehr als 90 % der CIOs bereit sind, As-a-Service-Angebote ins Auge zu fassen.

Leistung im GJ 21/22:

  • Im vergangenen Jahr wies SSG hohe Rentabilität und hohes Wachstum aus, wobei der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um fast 30 % stieg und einen bisherigen Höchstwert von 5,4 Mrd. USD erreichte. Die Umsatzrendite betrug 22 %.

  • Es gab starkes zweistelliges Wachstum über sämtliche Segmente hinweg, insbesondere bei Managed Services, wo der Umsatz im Jahresvergleich um mehr as 60 % zunahm, und auch das As-a-Service-Geschäft von TruScale wies starkes Wachstum auf. Projekt- und Lösungsdienste verzeichneten ein Umsatzwachstum von 28 % im Jahresvergleich, wobei vertikale Lösungen gegenüber dem Vorjahr mehr als doppelt so viel einbrachten.

  • Der Umsatz mit Managed Services sowie Projekt- und Lösungsdiensten macht nun beinahe die Hälfte der Geschäfte von SSG aus.

Nachhaltiges Wachstum:

  • SSG investierte weiterhin in Software, Plattformen und reproduzierbare vertikale Lösungen mit eigenem geistigem Eigentum von Lenovo und konzentrierte sich dabei insbesondere auf die Vertiefung der Kapazitäten für vertikale Lösungen in zentralen Branchen wie Fertigung, Einzelhandel, Gesundheitswesen, Bildung und Smart Cities.

  • Das Dienstleistungsangebot von TruScale wurde weiter ausgedehnt und umfasst nun breiter ausgelegte Lösungen für digitale Arbeitsplätze, während das Unternehmen auch Hybrid-Cloud-Lösungen entwickelte.

  • Die weitere Erkundung von Lösungen für das Metaversum bleibt nach wie vor ein Schwerpunkt.

Infrastructure Solutions Group (ISG): Rentabel mit Rekordumsatz

Marktchance:

ISG profitierte weiterhin von der Aufrüstung der IKT-Infrastruktur, wo nur schon der Rechenzentrumsmarkt bis 2025 einen Wert von 183 Mrd. USD erreichen dürfte, während die Edge-Infrastruktur auf mehr als 41 Mrd. USD und der Hybrid-Cloud-Markt auf mehr als 120 Mrd. USD kommen dürfte. Angesichts der erwarteten Verdoppelung bei der Datenerstellung bis 2025 werden die Gelegenheiten für Datenverarbeitung und -speicherung weiter zunehmen.

Leistung im GJ 21/22:

  • ISG erreichte einen wichtigen Meilenstein und wurde mit einem Rekordumsatz von 7 Mrd. USD (mehr als 13 % besser als im Vorjahr) über das Gesamtjahr hinweg rentabel.

  • Sämtliche hochwertigen Geschäftsbereiche wie Speicherprodukte, Software, Services und HPC stellten individuelle Umsatzrekorde auf.

Nachhaltiges Wachstum:

  • Das Wachstum von ISG übertraf den Gesamtmarkt weiterhin, was auf die Erweiterung der Full-Stack-Kapazitäten zurückzuführen ist, welche die Segmente CSP (Cloud Service Provider) sowie Enterprise/SMB (Small and Medium Business) abdecken.

  • Investitionen in betriebsinterne Design- und Fertigungskapazitäten werden fortgesetzt, ebenso wie die Ausdehnung in wachstumsstarke Bereiche wie Edge und Cloud Services.

  • ISG hob sich zudem mit Umwelttechnik wie dem „Neptune Liquid Cooling"-System weiter ab.

Intelligent Devices Group (IDG): Rekordumsatz, Rentabilitätssteigerung

Marktchance:

Der Markt für Smart-Geräte profitiert weiterhin von der neuen Normalität des hybriden Arbeitens. Während die PC-Nachfrage vonseiten der Verbraucher kurzfristig abflauen mag, bleibt die Nachfrage von kommerzieller Seite her stark. Die Auslieferung von IoT-Endpunkten dürfte im Jahr 2025 auf 2,3 Mrd. USD kommen, und der Markt für Smart Collaboration dürfte bis 2025 einen Wert von 80 Mrd. USD übertreffen.

Leistung im GJ 21/22:

  • Der Umsatz übertraf erstmals 60 Mrd. USD und war damit 18 % höher als im Vorjahr, während sich die Rentabilität im Jahresvergleich um fast 1 Mrd. USD verbesserte.

  • Bei den PCs konnte die Nr. 1 beibehalten werden, da alle Premium-Segmente ein Umsatzwachstum von mehr als 30 % gegenüber dem Vorjahr erzielten.

  • Der Smartphone-Umsatz übertraf den Gesamtmarkt um 30 Punkte, während sich das Betriebsergebnis auf mehr als 360 Mio. USD verdoppelte, was einen Rekord seit der Übernahme von Motorola Mobility darstellt.

  • Die Expansion über den PC-Bereich hinaus geht weiter, sodass mittlerweile mehr als 18 % des Umsatzes von IDG mit anderen Smart-Geräten, eingebetteten Systemen / IoT und szenarioorientierten Lösungen gemacht werden.

Nachhaltiges Wachstum:

  • Lenovo setzt die Strategie mit Investitionen in Innovationen fort, was besonders auf Premium-Segmente zutrifft, um seine Führungsposition im PC-Bereich auszubauen und die branchenführende Rentabilität aufrechtzuerhalten.

  • Die weitere Expansion in die Bereiche Smartphones, Tablets, eingebettete Systeme / IoT und szenarioorientierte Lösungen wie z. B. Smart Collaboration, Smart Home und Smart Office bringt laufend neue Wachstumsmotoren zum Vorschein.

Leistung im 4. Quartal:

Trotz Lieferschwierigkeiten und Produktionsstörungen aufgrund der COVID-19-Ausbrüche in China schloss Lenovo das vierte und letzte Quartal des Jahres mit starken Ergebnissen ab. Beim Nettoertrag im vierten Quartal wurde eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr von mehr als 50 % erreicht, und der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich um knapp 7 % auf 16,7 Mrd. USD, wobei alle drei Geschäftsbereiche zum rentablen Wachstum des Unternehmens beitrugen. Der Umsatz von SSG nahm um 28 % zu, und die Umsatzrendite verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um mehr als 1 Punkt. ISG blieb im zweiten Quartal in Folge rentabel. IDG verbesserte die Umsatzrendite für das Quartal im Jahresvergleich zum 18. Mal hintereinander.

Operative Eckpunkte und Investitionen in die Zukunft

Investitionen in F&E – Lenovo stellte unlängst eine kühne Vision für das kommende Jahr vor, welche die Einstellung von 12.000 F&E-Fachleuten über die nächsten drei Jahre im Rahmen des Einsatzes des Unternehmens für eine Verdoppelung der Investitionen in Forschung und Entwicklung beinhaltet. Im vergangenen Jahr stiegen die F&E-Investitionen um 43 % gegenüber dem Vorjahr und erreichten einen historischen Höchststand von mehr als 2 Mrd. USD. Der Personalbestand in F&E nahm gegenüber dem Vorjahr um 48 % zu. Mit über 15.000 Personen arbeitet nun einer von fünf Mitarbeitern in F&E. Die Investitionen konzentrieren sich auf die neue IT-Architektur oder auf Client-Edge-Cloud-Network-Intelligence und sind auf eine Optimierung zwischen kurz-, mittel- und langfristiger Amortisation abgestimmt.

ESG-Verpflichtungen – Nachdem die Zielsetzungen bezüglich der Reduktion von Emissionen bis 2020 bereits ein Jahr früher als geplant übertroffen wurden, hat sich Lenovo dazu verpflichtet, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, und arbeitet diesbezüglich mit der Science Based Target Initiative an der Festlegung von Zielsetzungen zusammen. Lenovo erstellt seit 2008 Berichte zu Nachhaltigkeitsthemen, in denen das Unternehmen u. a. seine Bemühungen und Zielsetzungen rund um die Abschwächung des Klimawandels, die Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Materialien darstellt. Neben der Netto-Null-Vision hat sich Lenovo außerdem dazu verpflichtet, 15 Millionen Menschenleben durch philanthropische Programme und Partnerschaften bis 2025 positiv zu beeinflussen. Der philanthropische Zweig des Unternehmens, die Lenovo Foundation, stellt intelligentere Technologien für alle zur Verfügung, indem unterrepräsentierten Gemeinschaften der Zugang zu Technologie und MINT-Bildung ermöglicht wird.

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein global tätiger Technologiekonzern mit einem Umsatz in Höhe von 70 Mrd. USD, der auf der „Fortune Global 500"-Liste auf Platz 159 geführt wird, weltweit 75.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und täglich Millionen von Kunden in 180 Wirtschaftsräumen bedient. Lenovo konzentriert sich auf eine kühne Vision, intelligentere Technologien für alle bereitzustellen, und baut auf seinem Erfolg als weltweit führender Akteur im PC-Bereich auf, indem das Unternehmen in neue Wachstumsfelder wie Infrastruktur, Mobilgeräte sowie Lösungen und Dienstleistungen expandiert. Dieser Wandel schafft zusammen mit den bahnbrechenden Innovationen von Lenovo eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft für alle und überall. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lenovo.com, und die neuesten Meldungen lesen Sie bitte auf unserem StoryHub.

LENOVO GROUP

AUSZUG AUS DER BILANZ

Für das am 31. März 2022 zu Ende gegangene Geschäftsquartal und Gesamtjahr

(in Mio. USD, außer bei Angaben je Aktie)

Q4
GJ 21/22

Q4
GJ 20/21

Änderung Jahresvergleich

GJ 21/22

GJ 20/21

Änderung Jahresvergleich

Umsatz

16.694

15.630

7 %

71.618

60.742

18 %

Bruttogewinn

2.864

2.688

7 %

12.049

9.768

23 %

Bruttogewinnmarge

17,2 %

17,2 %

0 Punkte

16,8 %

16,1 %

0,7 Punkte

Betriebsaufwendungen

(2.275)

(2.209)

3 %

(8.968)

(7.588)

18 %

F&E-Ausgaben

(576)

(417)

38 %

(2.073)

(1.454)

43 %

(in den Betriebsaufwendungen enthalten)

Verhältnis von Ausgaben zu Ertrag

13,6 %

14,1 %

(0,5) Punkte

12,5 %

12,5 %

0 Punkte

Betriebsergebnis

589

479

23 %

3.081

2.180

41 %

Sonstige betriebsfremde Einnahmen/(Aufwendungen) – netto

(69)

(99)

(30 %)

(313)

(406)

(23)

Ergebnis vor Steuern

520

380

37 %

2.768

1.774

56 %

Besteuerung

(99)

(95)

4 %

(623)

(461)

35 %

Perioden-/Jahresergebnis

421

285

48 %

2.145

1.313

63 %

Minderheitsanteile

(9)

(25)

(63 %)

(115)

(135)

(14 %)

Aktionären zuzurechnender Gewinn

412

260

58 %

2.030

1.178

72 %

Gewinn je Aktie (in US-Cent)

Unverwässert

3,52

2,19

1,33

17,45

9,54

7,91

Verwässert

3,20

1,94

1,26

15,77

8,91

6,86

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220525006072/de/

Contacts

Ansprechpartner Presse
Hongkong – Angela Lee, angelalee@lenovo.com, +852 2516 4810
London – Charlotte West, cwest@lenovo.com, +44 7825 605720
Zeno Group LenovoWWcorp@zenogroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.