Deutsche Märkte geschlossen

Leclanché stellt zweites hybrides Energiespeichersystem mit S4 Energy fertig

·Lesedauer: 5 Min.

EQS-News: Leclanché SA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Sonstiges
20.12.2021 / 06:55

 

- Das Projekt Heerhugowaard in den Niederlanden wird den niederländischen Markt für Frequenzstabilisierungsreserven bedienen

- 10-MW-System liefert Strom zur Frequenzstabilisierung für den niederländischen Übertragungsnetzbetreiber TenneT

- Leclanché fungiert als Auftragnehmer für Planung, Beschaffung und Bau (EPC)

- Wie beim Projekt in Almelo integrierte Leclanché das Batteriespeichersystem mit dem von S4 Energy entwickelten KINEXT-Schwungradspeichersystem.

YVERDON-LES-BAINS, Schweiz und ROTTERDAM, Niederlande, 20. Dezember 2021 - Der Spezialist für Energielösungen S4 Energy, Rotterdam, Niederlande, und Leclanché SA (SIX: LECN), eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Energiespeicherung, haben ihre Zusammenarbeit bei einem zweiten hochinnovativen Hybrid-Energiespeicherprojekt im Norden des Landes abgeschlossen.

Das elektrische Energiespeichersystem (EESS) mit einer Leistung von 10 MW wird Energie zur Unterstützung der Frequenzstabilisierung für den niederländischen Übertragungsnetzbetreiber TenneT liefern. Frequenzhaltungsreserven sind aktive Leistungsreserven, die Schwankungen im Stromnetz ausgleichen. Die Anlage befindet sich in Heerhugowaard, einer Stadt in der Provinz Noord Holland (Nordholland).

Leclanché fungierte als Auftragnehmer für die Planung, die Beschaffung und den Bau des Batteriespeichersystems (BESS). Das BESS wurde vollständig von Leclanché entwickelt und besteht aus Subsystemen zur Energieumwandlung, Batteriemodulen und Batteriegehäusen. Das gesamte System wird durch das von Leclanché entwickelte Energiemanagementsystem (EMS) gesteuert, das einen sicheren und effizienten Betrieb gewährleistet.

Wie beim ersten Projekt von S4 Energy und Leclanché in Almelo, Holland, besteht das neue Speichersystem aus einer Kombination der Lithium-Ionen-Batteriespeichertechnologie von Leclanché in Verbindung mit dem KINEXT-Schwungradspeicher von S4 Energy zur Bereitstellung von Primärregelleistung für die Frequenzstabilisierung. Das hochmoderne System ist für eine Leistung von 9 MW für die Frequenzregelung und 1 MW für Lastverschiebungsanwendungen ausgelegt.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit S4 Energy in diesem zweiten Versorgungsprojekt, in dem unsere beiden Speichertechnologien zu einer wertschöpfenden Lösung kombiniert werden, die die niederländische Netzstabilität unterstützt", sagt Guido Guidi, Senior Vice President, Global Sales, Stationary Storage Solutions, Leclanché.

"S4 Energy und Leclanché haben eine solide Zusammenarbeit entwickelt, die zu verbesserten Lösungen und einer neuen Dynamik für den Markt führt. Wir freuen uns darauf, diese Zusammenarbeit während des Betriebs der Projekte weiter auszubauen", sagt Dominique Becker Hoff, Commercial Director bei S4 Energy.

Das Bildmaterial erhalten Sie hier zum Download oder gerne auch auf Anfrage.


Über S4 Energie
S4 Energy (https://www.s4-energy.com/) setzt spezielle Fachkenntnisse und Ausrüstung zusammen mit hochentwickelter Software ein, um die Möglichkeiten der Energiespeicherung voll auszuschöpfen. Wir helfen Energieerzeugern, Netzbetreibern und Endverbrauchern, Angebot und Nachfrage zu stabilisieren und das Beste aus ihrer bestehenden Infrastruktur und ihren Energieflüssen zu machen. Ihre Aufgabe besteht darin, das Energie- und Energiemanagement ihrer Kunden intelligenter, flexibler und rentabler zu gestalten.
Die Lösungen von S4 Energy bestehen aus einer Reihe von Speichertechniken (chemisch, elektrolytisch, kinetisch) und beinhalten bewährte Technologie sowohl von Partnern als auch aus dem eigenen Portfolio. S4 Energy hat verschiedene Patente auf Energiespeichertechnologien entwickelt und hält diese, einschließlich ihrer einzigartig effizienten KINEXT-Speichereinheiten. S4 Energy hat seinen Sitz in den Niederlanden und wurde von einer Gruppe ehemaliger Unternehmensleiter und informeller Investoren gegründet. Ihr Team verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung bis auf Führungsebene in den Bereichen Ingenieurwesen, Beratung, Finanzen, Wissenschaft und Produktion.

Über Leclanché
Leclanché SA mit Sitz in der Schweiz ist ein führender Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen, die die Fortschritte in Richtung einer sauberen Energiezukunft beschleunigen sollen. Die Geschichte und das Erbe von Leclanché wurzeln in mehr als 100 Jahren innovativer Entwicklung von Batterien und Energiespeichern - das Unternehmen ist ein zuverlässiger Anbieter von Energiespeicherlösungen weltweit. Dies, kombiniert mit der Unternehmenskultur des deutschen Maschinenbaus und der Schweizer Präzision und Qualität, macht Leclanché zum bevorzugten Partner für neue Markteilnehmer, etablierte Unternehmen und Regierungen, die an der Spitze positiver Veränderungen in der weltweiten Energieerzeugung und -verteilung sowie ihres Verbrauchs stehen. Der Energiewandel wird hauptsächlich durch Veränderungen im Management der Stromnetze und in der Elektrifizierung des Transports vorangetrieben; beide Märkte sind das Rückgrat der Strategie und des Geschäftsmodells von Leclanché. Die Produkte von Leclanché sind das Herzstück der Konvergenz der Verkehrselektrifizierung und der Entwicklung des Verteilungsnetzes. Leclanché ist in drei Geschäftseinheiten organisiert ist: stationäre Speicherlösungen, E-Transportlösungen und spezielle Batteriesysteme. Leclanché ist an der Schweizer Börse notiert (SIX: LECN).
SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen über die Aktivitäten von Leclanché, die durch Begriffe wie "strategisch", "vorgeschlagen", "eingeführt", "wird", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "erwarten", "prognostizieren", "etabliert", "vorbereiten", "planen", "schätzen", "Ziele", "würden", "potenziell" und "erwarten" gekennzeichnet sein können, "Schätzung", "Angebot" oder ähnliche Ausdrücke oder durch ausdrückliche oder implizite Diskussionen über den Hochlauf der Produktionskapazitäten von Leclanché, mögliche Anwendungen bestehender Produkte oder potenzielle zukünftige Einnahmen aus solchen Produkten oder potenzielle zukünftige Verkäufe oder Gewinne von Leclanché oder einer seiner Geschäftseinheiten. Sie sollten sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten von Leclanché über zukünftige Ereignisse wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produkte von Leclanché ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Leclanché oder eine seiner Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.

Kontakte Leclanché

Medien Schweiz / Europa:
Thierry Meyer
T: +41 (0) 79 785 35 81
E-Mail: tme@dynamicsgroup.ch

Medien Nordamerika:
Henry Feintuch / Ashley Blas
T: +1-646-753-5710 / +1-646-753-5713
E-Mail: leclanche@feintuchpr.com

 

Medien Deutschland:
Christoph Miller
T: +49 (0) 711 947 670
E-Mail: leclanche@sympra.de

Ansprechpartner für Investoren:
Anil Srivastava / Hubert Angleys
T: +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail: invest.leclanche@leclanche.com


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Leclanché SA

Av. des Sports 42

1400 Yverdon-les-Bains

Schweiz

Telefon:

+41 (24) 424 65-00

Fax:

+41 (24) 424 65-20

E-Mail:

investors@leclanche.com

Internet:

www.leclanche.com

ISIN:

CH0110303119, CH0016271550

Valorennummer:

A1CUUB, 812950

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1259649


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.