Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 23 Minuten
  • Nikkei 225

    26.407,13
    +253,32 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    19.361,51
    +836,16 (+4,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    438,04
    +17,90 (+4,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Leckeres Rezept für einen einfachen Nutella-Käsekuchen ganz ohne Backen

Eloise Head zeigt euch ein Rezept für einen Nutella-Cheesecake, der ohne Backen zubereitet werden kann.
Eloise Head zeigt euch ein Rezept für einen Nutella-Cheesecake, der ohne Backen zubereitet werden kann.

Ein guter Käsekuchen erfordert normalerweise viel Zeit und eine Menge Aufwand. Die autodidaktische Bäckerin Eloise Head, die den beliebten Account @fitwaffle auf TikTok und Instagram betreibt, hat einen Nutella-Käsekuchen kreiert, den ihr ganz einfach selbst machen könnt – und dafür braucht ihr nicht einmal einen Ofen. „Das ist einer meiner Lieblingskäsekuchen“, sagt Head. „Er ist so cremig, so schokoladig und schmeckt fantastisch.“

Für den Nutella-Käsekuchen von Eloise Head braucht ihr nur ein paar einfache Zutaten.

Für den Boden benötigt ihr:

26 Oreo Kekse (fein zerkleinert)

90 Gramm Butter (geschmolzen)

Für die Creme braucht ihr:

500 g Frischkäse

450 g Nutella

400 Milliliter Schlagsahne

80 g Puderzucker

Für das Topping braucht ihr:

150 g Nutella (geschmolzen)

3-4 Esslöffel geröstete Haselnüsse (gehackt)

„Achtet darauf, dass ihr Vollfett-Frischkäse verwendet und dass er Zimmertemperatur hat“, so Head. „So lässt er sich leichter vermischen und wird besser fest." Laut Head ist es auch wichtig, kalte Sahne zu verwenden, damit die Creme steif wird.

So wird der Nutella-Käsekuchen ohne Backen zubereitet

Gebt zunächst die zerkleinerten Oreos und die geschmolzene Butter in eine Schüssel und verrührt sie, bis alles gut vermischt ist. Gießt die Mischung in eine Springform und drückt sie fest an. Stellt die Form in den Kühlschrank, während ihr die Füllung zubereitet. Dann die Sahne in eine große Schüssel geben und schlagen. Vermischt separat davon Frischkäse, Nutella und Puderzucker gut miteinander.

Hebt die geschlagene Sahne dann in die Schüssel mit dem Nutella und dem Frischkäse. Vermischt die Zutaten, aber achtet darauf, dass ihr nicht zu viel verrührt – laut Head kann die Füllung dadurch zu flüssig werden. Schaufelt die Füllung auf den Oreo-Boden und streicht sie bis zu den Rändern glatt. Dann könnt ihr sie für mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen (Head empfiehlt, die Füllung über Nacht im Kühlschrank zu lassen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen).

Zum Schluss das geschmolzene Nutella über die Füllung gießen und glattstreichen. Dann müsst ihr nur noch die gerösteten Haselnüsse über den Rand streuen und fertig ist der Käsekuchen!

Head ist berühmt dafür, schnelle, aber köstliche Desserts zu zaubern. Die autodidaktische Bäckerin hat kürzlich Rezepte für Zehn-Minuten-Nutella-Kekse und Fünf-Minuten-Zimtschnecken veröffentlicht. Auch ihre Zwei-Minuten-Brownies und ihr Drei-Zutaten-Oreo-Kuchen kamen gut bei ihren Followern an.

Head hat mit ihren einfachen Rezepten, von denen viele Süßigkeiten wie Kit Kat-Riegel, Reese’s Cups und Twix enthalten, eine große Fangemeinde gewonnen. „Ich habe festgestellt, dass die Leute Lieblingskekse, -süßigkeiten und -aufstriche haben, und wenn diese in einem Rezept vorkommen, sind sie sofort an ihnen interessiert“, sagte sie. Head hat fast vier Millionen Follower auf ihren Plattformen, und ihr erstes Kochbuch, „Fitwaffle's Baking It Easy“, wurde im März veröffentlicht.

Dieser Text wurde von Marlene Schulze aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.