Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    27.149,76
    -161,54 (-0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.406,67
    -510,83 (-2,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    455,28
    -7,84 (-1,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,29 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Lebkuchenproduktion auf Hochtouren: Gut ein Viertel für den Export

WIESBADEN (dpa-AFX) - Noch sind es fast elf Wochen bis zum 1. Advent, doch die Lebkuchenproduktion in Deutschland läuft bereits auf Hochtouren. Denn die Naschereien heimischer Hersteller sind weltweit beliebt: 21 600 Tonnen des Weihnachtsgebäcks wurden im Jahr 2021 ins Ausland geliefert, wie das Statistische Bundesamt ausgerechnet hat. Gut die Hälfte der Exporte ging demnach in die drei Nachbarländer Polen (4500 Tonnen), Österreich (4200 Tonnen) und Frankreich (2400 Tonnen). Abnehmer gibt es den Angaben vom Dienstag zufolge auch in den USA (1800 Tonnen) und Australien (300 Tonnen). Insgesamt produzierten Hersteller in Deutschland im vergangenen Jahr gut 84 500 Tonnen Lebkuchen im Wert von rund 251 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch gut 86 500 Tonnen.