Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.186,07
    +67,94 (+0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.538,88
    +5,71 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    31.516,13
    +15,45 (+0,05%)
     
  • Gold

    1.825,30
    -5,00 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0590
    +0,0031 (+0,30%)
     
  • BTC-EUR

    19.607,61
    -679,06 (-3,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    452,23
    -9,57 (-2,07%)
     
  • Öl (Brent)

    110,24
    +2,62 (+2,43%)
     
  • MDAX

    27.153,44
    +201,40 (+0,75%)
     
  • TecDAX

    2.958,53
    +39,21 (+1,34%)
     
  • SDAX

    12.343,28
    +167,42 (+1,38%)
     
  • Nikkei 225

    26.871,27
    +379,30 (+1,43%)
     
  • FTSE 100

    7.258,32
    +49,51 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    6.047,31
    -26,04 (-0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.566,00
    -41,62 (-0,36%)
     

Lebensmittelwarnungen bei Lidl & TK Maxx

·Freiberufliche Journalistin

Achtung, schwere Erkrankungen möglich: Lidl muss Käse zurückrufen, weil in dem betroffenen Markenartikel Listerien nachgewiesen wurden. Außerdem gibt es einen Rückruf für vegane Schokolade, weil sie Milch enthält.

Aktuell gelten Rückrufe für Käse und Schokolade. (Bilder: Getty Images)
Aktuell gelten Rückrufe für Käse und Schokolade. (Bilder: Getty Images)

Bakterien in Lebensmitteln sind keine Seltenheit. Viele sind harmlos, andere können bei Menschen zu schweren Krankheitsverläufen führen. Zu letzteren zählen Listeria monocytogenes. Menschen infizieren sich mit diesem Bakterium meist durch den Verzehr tierischer Produkte.

Der Discounter Lidl muss nun einen Käse zurückrufen, in dem bei Kontrollen Listeria monocytogenes nachgewiesen wurden, wie auch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit berichtet.

GOYA Queso latino, 325g

Betroffen ist der Markenartikel GOYA Queso latino, 325g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.22, der Losnummer 061322 und dem Identitätskennzeichen ES 15.00283/P CE. Lidl warnt aufgrund des Gesundheitsrisikos ausdrücklich vor dem Verzehr des Produkts. Die entsprechende Ware hat Lidl sofort aus dem Verkauf genommen. Andere bei Lidl in Deutschland verkaufte Frischkäseartikel seien von diesem Rückruf nicht betroffen, teilt der Discounter weiter mit.

Dieser Käse kann Listerien enthalten. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)
Dieser Käse kann Listerien enthalten. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Bitte keinesfalls verzehren!

Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein. Bei bestimmten Personengruppen (Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen) können ernste Krankheitsverläufe auftreten.

Wer den hier genannten Käse mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft hat, kann ihn in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Milch in veganem Schoko-Produkt

Weiterhin besteht aktuell eine Warnung vor Trüffeln, die bei der Großhandelskette TK Maxx verkauft wurden. Das als vegan ausgelobte Produkt kann Milch enthalten, heißt es in einem Rückruf des britischen Herstellers Pimlico Confectioners, der vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit veröffentlicht wurde.

Bei der zurückgerufenen Ware handelt es sich um Keats London Vegan Irish Cream Truffles 140g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.11.2023, der Chargennummer 16673332100 und den Produktcodes 865730 und 865721. Die Produktcodes sind auf dem Preisetikett oder dem Kassenbeleg zu finden.

Diese Trüffel können nicht auf dem Etikett deklarierte Milch enthalten. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)
Diese Trüffel können nicht auf dem Etikett deklarierte Milch enthalten. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Da die enthaltene Milch auf dem Etikett nicht eindeutig gekennzeichnet sei, könne der Verzehr für Menschen mit einer Milchallergie ein Gesundheitsrisiko darstellen, so das Unternehmen.

Die Trüffel können in jedem TK Maxx Store zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet. Wer weitere Fragen zu dem Rückruf hat kann sich telefonisch oder per E-Mail an Keats oder TK Maxx wenden: Keats: +44 203 239 4088, info@keatschocolatier.co.uk/ TJX - Deutschland: +49 211 88 223 267, kundenservice@tkmaxx.de.

Im Video: Käse-Rückrufe - "Grana Padano, 16 Monate gereift" von Colla & "Brat- und Grillkäse, Natur"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.