Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.945,18
    +61,94 (+0,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.307,81
    +35,62 (+0,83%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.818,70
    +2,20 (+0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1409
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    37.113,79
    -1.215,24 (-3,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.016,88
    -8,85 (-0,86%)
     
  • Öl (Brent)

    84,16
    +0,34 (+0,41%)
     
  • MDAX

    34.633,19
    +114,58 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.563,50
    +30,53 (+0,86%)
     
  • SDAX

    15.879,84
    +58,78 (+0,37%)
     
  • Nikkei 225

    28.333,52
    +209,24 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.611,44
    +68,49 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    7.212,72
    +69,72 (+0,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     

Laut Wall Street: 3 Wachstumsaktien, die 2022 um 50 % oder mehr steigen könnten

·Lesedauer: 4 Min.

In 3 Sätzen

  • Die Aktie von Sea Limited könnte durch das Wachstum in den Bereichen Gaming, E-Commerce und digitale Zahlungen um fast 90 % steigen.

  • Analysten sind der Meinung, dass das Wachstumspotenzial von Teladoc bei 66 % liegt, da virtuelle Pflege immer mehr angenommen wird.

  • Die PayPal-Aktie könnte um 50 % ansteigen, da mehrere Wachstumsfaktoren für die mobilen Zahlungsanwendungen des Unternehmens eine Rolle spielen.

Wer will alles ein frohes neues Jahr erleben? Dazu sollte man jetzt in Aktien investieren, die 2022 wahrscheinlich richtig durchstarten werden. Zugegeben, das ist leichter gesagt, als getan. Man kann nie mit völliger Sicherheit wissen, welche Aktien in Zukunft gut abschneiden werden.

Man kann sich jedoch Anregungen von Analysten holen, die viel Geld dafür bekommen, Unternehmen von oben bis unten zu durchleuchten. Hier sind drei Wachstumsaktien, die laut Wall Street im Jahr 2022 um 50 % oder mehr steigen werden.

1. Sea Limited

Das durchschnittliche 12-Monats-Kursziel für Sea Limited (WKN: A2H5LX) bedeutet ein Aufwärtspotenzial von 89 %. Sea war im Oktober nicht weit davon entfernt, dieses Ziel zu erreichen. Die Aktie ist jedoch seit ihrem Höchststand um mehr als 40 % gefallen, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass das Unternehmen die Gewinnerwartungen für das dritte Quartal deutlich verfehlt hat, vor allem aber auf den allgemeinen Ausverkauf von Wachstumswerten.

Der bisherige Erfolg von Sea ist vor allem auf das Handyspiel Free Fire zurückzuführen. Obwohl Free Fire bereits vor vier Jahren auf den Markt kam, ist es laut App Annie immer noch das umsatzstärkste Handyspiel in Indien, Lateinamerika und Südostasien. Außerdem ist es seit drei aufeinanderfolgenden Quartalen das umsatzstärkste mobile Battle-Royale-Spiel in den USA. Sea rechnet dank neuer Funktionen mit noch mehr Wachstum.

Man sollte Sea Limited jedoch nicht nur als Videospiel-Aktie betrachten. Die E-Commerce-Plattform Shopee des Unternehmens dominiert die Märkte in Südostasien und Taiwan. Auch in Lateinamerika hat das Unternehmen große Fortschritte gemacht.

Zu Sea gehört auch SeaMoney. Es ist ein führender Anbieter von digitalen Zahlungen und Finanzdienstleistungen in Südostasien. Im dritten Quartal 2021 hat sich das gesamte Zahlungsvolumen von SeaMoney im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

Glücksspiel, E-Commerce und digitaler Zahlungsverkehr sind allesamt starke Wachstumsmärkte. Es gibt nicht viele Unternehmen, die das Potenzial haben, in allen drei Bereichen zu gewinnen, aber Sea Limited könnte es.

2. Teladoc Health

Die Aktien von Teladoc Health (WKN: A14VPK) sind im bisherigen Jahresverlauf um mehr als 50 % gefallen. Die Wall Street ist jedoch der Meinung, dass sich dieses führende Unternehmen im Bereich der virtuellen Gesundheitsversorgung im Jahr 2022 deutlich erholen könnte. Das Konsenskursziel für Teladoc spiegelt ein Aufwärtspotenzial von fast 66 % wider.

Warum ist Teladoc so stark gefallen? Ein Hauptfaktor ist, dass einige Anleger davon ausgingen, dass das Ende des Lockdowns zu einer Verlangsamung des Wachstums führen würde. Teladoc hat zwar eine gewisse Verlangsamung erfahren, aber sein Geschäft entwickelt sich weiterhin sehr gut.

Die kurzfristigen Aussichten des Unternehmens sehen recht gut aus. Der Vertrag von Teladoc mit HCSC, dem fünftgrößten Krankenversicherer in den USA, tritt im Januar 2022 in Kraft. Primary360, der virtuelle Primärversorgungsdienst von Teladoc, gewinnt ebenfalls weiter an Dynamik.

Die langfristigen Aussichten von Teladoc dürften noch besser sein. Die Einführung der virtuellen Versorgung steht noch ganz am Anfang. Sicher, es gibt andere Unternehmen, die mit Teladoc konkurrieren. Das Unternehmen verfügt jedoch über einen breiteren Graben, als man als größter Akteur in der Branche vermuten würde.

3. PayPal

PayPal Holdings (WKN: A14R7U) ist in den letzten Monaten so stark gefallen wie noch nie, seit die Fintech-Aktie im Jahr 2015 erstmals als eigenständiges Unternehmen an die Börse ging. Analysten glauben jedoch, dass dieser Rückgang nur vorübergehend sein wird. Das Konsenskursziel für PayPal liegt 50 % über dem aktuellen Aktienkurs.

Der Optimismus der Wall Street könnte gut begründet sein. PayPal ist die am meisten akzeptierte digitale Geldbörse der Welt. Mehr als 75 % der 1.500 größten Händler bieten ihren Kunden die Möglichkeit, mit PayPal zu bezahlen. In dem Maße, wie der Onlinehandel wächst, wird auch PayPal wachsen.

Mit neuen Funktionen dürfte PayPal noch mehr an Dynamik gewinnen. Die Kryptowährungs-Brieftasche der App ist ein großer Erfolg. PayPal plant, Anfang 2022 hochverzinsliche Spareinlagen in die App aufzunehmen.

Auch die mobile Zahlungs-App Venmo von PayPal dürfte im nächsten Jahr einen deutlichen Aufschwung erfahren. Amazon.com wird seinen Kunden in den USA ab 2022 erlauben, mit ihrem Venmo-Konto einzukaufen.

Der Artikel Laut Wall Street: 3 Wachstumsaktien, die 2022 um 50 % oder mehr steigen könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Keith Speights besitzt Aktien von Amazon, PayPal Holdings, Sea Limited und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, PayPal Holdings, Sea Limited und Teladoc Health. Dieser Artikel erschien am 20.12.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.