Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • BTC-EUR

    44.826,57
    +1.079,16 (+2,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.301,47
    -19,81 (-1,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     
  • S&P 500

    4.686,75
    +95,08 (+2,07%)
     

Laufen: Sechs Tipps, die euch helfen, euch beim Joggen nicht zu erkälten

·Lesedauer: 1 Min.

Selbst diejenigen, die im Sommer gerne eine Runde joggen gehen, werden in der kalten Jahreszeit immer wieder hart auf die Probe gestellt: Es ist dunkel, es ist kalt und oft ist es auch noch nass. Erkältungen sind da beim Sport im Freien vorprogrammiert, könnte man meinen. Dabei ist im Allgemeinen gerade das Gegenteil der Fall: Sport ist wichtig, um Krankheiten vorzubeugen. Regelmäßige moderate körperliche Belastung stärkt das Immunsystem – und Ausdauersport wie Laufen wirkt sich unter anderem positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Der Immun-Boost durch das Laufen verstärkt sich bei winterlichen Temperaturen noch zusätzlich, wie der Kardiologe und Sportmediziner Professor Herbert Löllgen dem Gesundheitsmagazin der Krankenversicherung AOK erklärte: „Wenn die kalte Luft auf die Schleimhäute der Atemwege trifft, ist der Immun-Reiz noch deutlicher, es werden noch mehr Abwehrzellen gebildet“. Und wenn ihr abnehmen wollt, könnt ihr das beim Laufen im Winter noch effektiver tun. Laut Löllgen verbrennt der Körper bis zu 15 Prozent mehr Kalorien, weil er mehr Energie braucht, um seine Temperatur zu halten und die Durchblutung zu sichern.

Trotzdem solltet ihr jetzt nicht einfach euphorisch drauf loslaufen. Denn trotz dieser ganzen Vorteile gibt es einiges zu beachten. Beispielsweise ist der Winter laut dem Magazinbeitrag der AOK nicht die ideale Jahreszeit, um ganz neu mit dem Laufen anzufangen. Denn die kalte Luft erschwert zusätzlich die Atmung und bei manchen Menschen könnte sogenanntes Kälte-Asthma auftreten. Auch Verletzungen seien bei Untrainierten leichter möglich. Ab 35 Jahren empfiehlt die Krankenkasse außerdem einen vorherigen Arztbesuch.

Wenn euch das aber nicht zurückhält oder ihr ohnehin schon im Lauf-Fieber seid, haben wir euch hier noch sechs Tipps zusammengestellt, die euch helfen, sicher und erkältungsfrei durch die kalte Jahreszeit zu joggen:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.