Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde
  • DAX

    12.663,75
    -73,20 (-0,57%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.205,96
    -21,91 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    28.415,50
    +106,71 (+0,38%)
     
  • Gold

    1.932,30
    +16,90 (+0,88%)
     
  • EUR/USD

    1,1874
    +0,0045 (+0,3800%)
     
  • BTC-EUR

    10.696,84
    +1.349,44 (+14,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    253,95
    +9,06 (+3,70%)
     
  • Öl (Brent)

    40,97
    -0,73 (-1,75%)
     
  • MDAX

    27.382,06
    -310,83 (-1,12%)
     
  • TecDAX

    3.082,48
    -26,92 (-0,87%)
     
  • SDAX

    12.598,68
    -4,76 (-0,04%)
     
  • Nikkei 225

    23.639,46
    +72,42 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    5.812,12
    -77,10 (-1,31%)
     
  • CAC 40

    4.891,52
    -37,76 (-0,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.588,74
    +72,24 (+0,63%)
     

Last-Minute-Dividende: Jetzt auf diesen baldigen Ausschütter mit 5,45 % Dividendenrendite setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Gestappelte Münzen Vermögenswachstum Aktien Sparplan
Gestappelte Münzen Vermögenswachstum Aktien Sparplan

Die Dividendensaison ist in diesem Jahr eigentlich schon gelaufen. Oder hat sie überhaupt so richtig angefangen? Fest steht jedenfalls: Durch die COVID-19-Epidemie ist in unseren heimischen Breitengeraden so einiges ins Wanken geraten. Was unter anderem auch daran liegt, dass Hauptversammlungen nicht wie gewohnt stattfinden konnten.

Wie auch immer: Das hat letztlich auch dazu geführt, dass vereinzelte Aktien wie die des Hamborner REIT (WKN: 601300) jetzt bald ihre Dividende auszahlen. Die diesjährige Hauptversammlung findet jedenfalls am 8. Oktober dieses Jahres statt und kurz darauf wird die Dividende zahlbar gemacht.

Aber sollten Foolishe Investoren hier jetzt möglicherweise noch aufspringen? Eine spannende Frage, der wir uns jetzt etwas intensiver widmen wollen.

Hamborner REIT: Die Dividende

Eines vorab: Es gab in diesem Jahr einigen Heckmeck um die Dividende des Hamborner REIT. Das Management dieses Real Estate Investment Trusts, der teilweise auf den Einzelhandel und auf Bürogebäude setzt, stellte die Dividende aufgrund der Unsicherheiten kurzerhand unter Vorbehalt. Seit dem Sommer steht jedenfalls fest: Ja, es wird am ursprünglichen Plan festgehalten und eine Dividende in Höhe von 0,47 Euro ausgezahlt.

Das heißt: Gemessen an einem derzeitigen Aktienkurs von 8,62 Euro (22.09.2020, maßgeblich für alle Kurse) würden Dividendenjäger eine Dividendenrendite von 5,45 % ergattern können. Ein ziemlich interessanter Wert, der zumindest gemessen an den Vorjahreszahlen nachhaltig ist: Im Geschäftsjahr 2019 (für das die Dividende ausgezahlt wird) kam der Real Estate Investment Trust auf Funds from Operations in Höhe von 0,68 Euro. Das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich entsprechend auf rund 69 %. Ein ziemlich moderater Wert für einen REIT.

Gleichzeitig heißt die ursprüngliche Dividende: Die Aktie des Hamborner REIT kann ihren historisch zuverlässigen Lauf weiter ausbauen. Seit genau zwei Jahrzehnten zahlt der Real Estate Investment Trust damit Dividende zumindest auf Vorjahresniveau aus. In den letzten Jahren ist die Dividende zudem jeweils um einen Cent pro Jahr angehoben worden. Eine durchaus spannende Ausgangslage, mit einem kleineren Knick: Denn in unsicheren Zeiten hat das Management in diesem Jahr gezeigt, dass es durchaus auch mal Kürzungen geben kann.

Bewertung und aktuelle Zahlen im Blick

Grundsätzlich spricht die derzeitige Dividendenrendite von 5,45 % dafür, dass die Aktie des Hamborner REIT insgesamt eher moderat bewertet wird. Auch das Kurs-FFO-Verhältnis von lediglich 12,7 zeigt: Teuer ist dieser REIT wirklich nicht. Im Geschäftsjahr 2019 kam die Hamborner REIT außerdem auf ein Net Asset Value von 11,59 Euro. Mit einem Kurs-NAV-Verhältnis von lediglich 0,74 könnte die Aktie jetzt mit einem Discount bepreist werden. Wobei sich der innere Wert in wirtschaftlich schwierigen Zeiten verändern beziehungsweise nach unten korrigieren könnte.

Das erste Halbjahr ist jedoch vergleichsweise stark beim Hamborner REIT gewesen. Die Erlöse aus dem Mietgeschäft lagen mit 43,8 Mio. Euro beispielsweise leicht über dem Vorjahreswert von 42,3 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis ist mit 0,8 Mio. Euro allerdings negativ gewesen. Wie gesagt: Wertveränderungen schlagen jetzt zu Buche.

Aber immerhin: Die Funds from Operations je Aktie haben sich sogar von 0,33 Euro im Vorjahr auf 0,34 Euro erhöht. Das zeigt: Das klassische Mietgeschäft ist weiterhin solide. Vermutlich auch der Grund, weshalb die Dividende hier jetzt doch moderat erhöht wird. Das kann unterm Strich ein interessanter, defensiver und jetzt auch wieder günstig bewerteter Mix sein.

Hamborner REIT: Ziemlich attraktiv!

Die Aktie des Hamborner REIT bietet nicht bloß eine Last-Minute-Dividende. Nein, sondern auch insgesamt einen eher konservativen und günstig bewerteten Gesamtmix. Die diesjährige Ausschüttung hat zwar zunächst etwas gewackelt, das Zahlenwerk ist jedoch sehr solide. Es könnte eine spannende Dividendenaktie sein, die dir über Jahre und Jahrzehnte viel Freude bringen wird. Sowie auch sehr bald schon im Oktober.

The post Last-Minute-Dividende: Jetzt auf diesen baldigen Ausschütter mit 5,45 % Dividendenrendite setzen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020