Deutsche Märkte geschlossen

Laschet: Einigung bei Kohle bedeutet Durchbruch für Klimaschutz

BERLIN (dpa-AFX) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hat die Einigung von Bund und Ländern zum Kohleausstieg als "wichtigen Durchbruch" für den Klimaschutz bezeichnet. Der CDU-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag: "Wir haben uns auf ein Paket der Vernunft geeinigt, das die verschiedenen berechtigten Anliegen aus Schutz für das Klima, Strukturstärkung für die betroffenen Regionen und Versorgungssicherheit für unsere Industrie zusammenbringt."

Es sei ein wichtiges Signal, dass der Konsens aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Umweltverbänden fast ein Jahr nach der Einigung in der Kohlekommission endlich politisch eins zu eins umgesetzt werde. "Darauf haben gerade die Menschen in den betroffenen Regionen in Ost und West lange gewartet."

Die Bundesregierung und die Bundesländer mit Braunkohle-Regionen hatten sich auf einen Zeitplan für das Abschalten von Kraftwerken verständigt. Die Regierung habe den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg einen Stilllegungspfad vorgestellt, dem diese zugestimmt hätten, hieß es am Donnerstagmorgen. Nun wolle der Bund diesen Pfad mit den Betreibern der Braunkohle-Kraftwerke und -Tagebaue vertraglich festlegen.

Laschet sagte, die mit der Bundesregierung erzielte Vereinbarung schaffe Planungssicherheit: "Für die Beschäftigten in den Kraftwerken und Tagebauen, die jetzt schnell Gewissheit darüber erhalten werden, wie ihre berufliche Perspektive aussieht. Für die Energieversorger, die eine verlässliche Basis für die weitere Unternehmens- und Investitionsplanung erhalten. Für die betroffenen Kohleregionen, die verlässliche Finanzierungszusagen zur Gestaltung des Strukturwandels erhalten."

Nordrhein-Westfalen gehe beim Kohleausstieg voran und mache beim Klimaschutz Tempo, sagte Laschet weiter. "Wir erhalten den Hambacher Forst dauerhaft und beginnen im Rheinischen Revier mit dem Ausstieg aus der Kohleverstromung, indem wir hier die ersten Kraftwerke vom Netz nehmen und bis 2030 den bei weitem größten Beitrag zur CO2-Einsparung leisten werden."

  • Ölproduktion in Libyen wegen Blockade um 75 Prozent eingebrochen
    Nachrichten
    AFP

    Ölproduktion in Libyen wegen Blockade um 75 Prozent eingebrochen

    Die Blockade wichtiger Ölfelder und Exporthäfen in Libyen durch die Truppen von General Chalifa Haftar hat die Ölproduktion in dem Krisenstaat weitgehend zum Erliegen gebracht. Die Fördermenge sei in der vergangenen Woche um 75 Prozent zurückgegangen, teilte der Staatskonzern NOC am Samstag mit. Die

  • Mehr als 400.000 Menschen besuchen Grüne Woche in Berlin
    Nachrichten
    AFP

    Mehr als 400.000 Menschen besuchen Grüne Woche in Berlin

    Mehr als 400.000 Menschen und damit so viele wie in den Vorjahren haben die diesjährige Internationale Grüne Woche in Berlin besucht. Sie gaben insgesamt rund 52 Millionen Euro für Essen, Getränke und den Einkauf von Produkten auf der Messe aus, wie der Veranstalter am Samstag in einem vorläufigen Fazit

  • Linke dringt auf umfassende Reform der Einkommensteuer
    Nachrichten
    AFP

    Linke dringt auf umfassende Reform der Einkommensteuer

    Die Linke will die Einkommensteuer so umbauen, dass geringe und mittlere Einkommen entlastet werden und Topverdiener mehr zahlen. "Unser Steuersystem ist aus dem vorigen Jahrhundert", sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch der Nachrichtenagentur AFP. "Es ist leistungsungerecht und verschärft

  • Wurstfirma Wilke wird abgewickelt
    Nachrichten
    AFP

    Wurstfirma Wilke wird abgewickelt

    Nach dem Skandal um keimbelastete Wurst und damit möglicherweise in Verbindung stehenden Todesfällen wird der Hersteller Wilke abgewickelt. Der Insolvenzverwalter Mario Nawroth teilte am Freitag mit, er habe keine Nachfolgelösung für den Geschäftsbetrieb der Firma in Nordhessen gefunden. Den 62 Beschäftigten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow beendet schwache Woche mit Verlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Aufwärtsversuch an den US-Börsen ist am Freitag schnell in sich zusammengefallen. Hatte der Dow Jones Index mit der Startglocke noch zugelegt, so verabschiedete er sich mit einem Minus von 0,58 Prozent auf 28 989,73 Punkte ins Wochenende. Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten

  • Nachrichten
    AFP

    Umfrage: Immer mehr Deutsche für ein Tempolimit auf Autobahnen

    Immer mehr Deutsche sprechen sich einer Umfrage zufolge für ein Tempolimit von 130 km/h auf den Autobahnen aus. 65 Prozent der Befragten befürworteten einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut YouGov für das "Handelsblatt" eine entsprechende Regelung, wie die Zeitung am Freitag

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien New York Schluss: Dow beendet schwache Woche mit Verlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Aufwärtsversuch an den US-Börsen ist am Freitag schnell in sich zusammengefallen. Hatte der Dow Jones Index mit der Startglocke noch zugelegt, so verabschiedete er sich mit einem Minus von 0,58 Prozent auf 28 989,73 Punkte ins Wochenende. Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Steinbach wirbt für Tesla - Chance für das Land

    GRÜNHEIDE (dpa-AFX) - Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hat Befürchtungen zurückgewiesen, dass der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla für das Grundstück des geplanten Werks in Grünheide bei Berlin zu wenig bezahlt. "Der Kaufpreis wird zweimal kontrolliert", sagte Steinbach

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP 2/Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich bestätigt

    PARIS (dpa-AFX) - Das aus China stammende neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP 2/Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich bestätigt

    PARIS (dpa-AFX) - Das aus China stammende neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    US-Anleihen legen zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten Handel zugelegt. Papiere mit zehn Jahren Laufzeit stiegen auf den höchsten Stand seit Ende Oktober. Die Gewinne am Bondmarkt gingen einher mit teils deutlichen Verluste an den US-Aktienbörsen. Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS 2: Boeing drehen wieder ins Plus

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von Boeing haben am Freitag im späten Handel wieder in grünes Terrain gedreht. Zuletzt gewannen sie in einem schwachen Börsenumfeld zwei Prozent auf 324,25 US-Dollar. Auslöser der Gewinne war ein Medienbericht, dem zufolge die US-Luftfahrtbehörde FAA das Modell 737 Max

  • Finanzen
    dpa-AFX

    WDH/VIRUS/ROUNDUP: Erste Fälle der neuen Lungenkrankheit in Europa

    PARIS (dpa-AFX) - Das in China aufgetretene neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    WDH/VIRUS/ROUNDUP: Erste Fälle der neuen Lungenkrankheit in Europa

    PARIS (dpa-AFX) - Das in China aufgetretene neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP: Erste Fälle der neuen Lungenkrankheit in Europa

    PARIS (dpa-AFX) - Das in China aufgetretene neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP: Erste Fälle der neuen Lungenkrankheit in Europa

    PARIS (dpa-AFX) - Das in China aufgetretene neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Devisen: Euro grenzt Verluste etwas ein

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag im späten US-Devisenhandel etwas stabilisiert. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1033 US-Dollar. Im späten europäischen Währungsgeschäft war der Eurokurs bis auf 1,1020 Dollar gefallen, das war der tiefste Stand seit Anfang Dezember. Die

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Steinbach: Kaufpreis für Tesla-Gelände wird zweimal kontrolliert

    GRÜNHEIDE (dpa-AFX) - Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hat Befürchtungen zurückgewiesen, dass der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla für das Grundstück des geplanten Werks in Grünheide bei Berlin zu wenig bezahlt. "Der Kaufpreis wird zweimal kontrolliert", sagte Steinbach

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Commerzbank auf 5,80 Euro - 'Hold'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Commerzbank von 7 auf 5,80 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Kosten für den Umbau der Bank hätten sich in ihren Schätzungen für das Nettoergebnis 2019 und 2020 niedergeschlagen, schrieb Analystin Martina

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Trump und Republikaner kritisieren Anklage-Plädoyers zu Impeachment

    WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump und seine Republikaner werfen den Demokraten vor, ihre Eröffnungsplädoyers im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump künstlich in die Länge zu ziehen. Die Demokraten wiederholten nur immer und immer wieder den "gleichen alten Kram" in dem Impeachment-Schwindel

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Trump und Republikaner kritisieren Anklage-Plädoyers zu Impeachment

    WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump und seine Republikaner werfen den Demokraten vor, ihre Eröffnungsplädoyers im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump künstlich in die Länge zu ziehen. Die Demokraten wiederholten nur immer und immer wieder den "gleichen alten Kram" in dem Impeachment-Schwindel

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Frankreichs Regierung legt Rentengesetz vor - wieder Massenprotest

    PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Regierung hat trotz massiver Proteste und Dauerstreiks den Gesetzesentwurf zur Rentenreform beschlossen. Mehr als sieben Wochen nach Beginn der Ausstände legte die Regierung am Freitag das Gesetz vor, das nun vom Parlament beraten werden muss. Gleichzeitig demonstrierten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Frankreichs Regierung legt Rentengesetz vor - wieder Massenprotest

    PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Regierung hat trotz massiver Proteste und Dauerstreiks den Gesetzesentwurf zur Rentenreform beschlossen. Mehr als sieben Wochen nach Beginn der Ausstände legte die Regierung am Freitag das Gesetz vor, das nun vom Parlament beraten werden muss. Gleichzeitig demonstrierten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien New York: Dow dreht ins Minus - Intel auf 20-Jahres-Hoch

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Aufwärtsversuch an den US-Börsen ist am Freitag im Verlauf des Handels in sich zusammengefallen. Hatte der Dow Jones Index mit der Startglocke noch zugelegt, so verlor er zuletzt 0,66 Prozent auf 28 966,55 Punkte. Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten, die mit dem chinesischen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: SPD votiert für Wagnis einer Minderheitsregierung in Thüringen

    ERFURT (dpa-AFX) - Thüringens Sozialdemokraten haben sich mit großer Mehrheit für den Weg zu einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung entschieden. Die Delegierten eines Parteitags votierten am Freitagabend in Erfurt für die Beteiligung an dem rot-rot-grünen Projekt, dem im Landtag vier Stimmen fehlen