Deutsche Märkte schließen in 6 Minuten
  • DAX

    13.953,06
    -103,28 (-0,73%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.679,61
    -25,24 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    30.853,89
    -70,25 (-0,23%)
     
  • Gold

    1.694,30
    -6,40 (-0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,1919
    -0,0060 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    39.903,34
    -1.565,89 (-3,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    950,58
    +7,41 (+0,79%)
     
  • Öl (Brent)

    65,55
    +1,72 (+2,69%)
     
  • MDAX

    30.805,98
    -503,23 (-1,61%)
     
  • TecDAX

    3.228,71
    -41,87 (-1,28%)
     
  • SDAX

    14.735,87
    -260,47 (-1,74%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.657,42
    +6,54 (+0,10%)
     
  • CAC 40

    5.798,42
    -32,23 (-0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.449,40
    -274,07 (-2,15%)
     

Langfristig investieren: Hier kommen zwei Dividendenaktien für die nächsten Dekaden!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 € Dividendenaktien
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 € Dividendenaktien

Weißt du eigentlich, dass es vor gar nicht langer Zeit für Spareinlagen Zinsen im mittleren einstelligen Bereich pro Jahr zu erzielen gab? Damals konnte man sich also noch mit festverzinslichen Anlagevarianten ganz leicht einen passiven Geldstrom aufbauen. Und heute? Muss man froh sein, wenn man für sein Geld auf der Bank nicht sogar Strafzinsen bezahlen darf.

Umso interessanter ist es mittlerweile, sein Kapital lieber in Aktien von Unternehmen zu stecken, die eine solide Dividendenpolitik verfolgen. Und zwar sollte man sich am besten nach Konzernen umschauen, die dies schon sehr lange tun. Denn hier besteht natürlich die große Chance, dass sie auch in Zukunft Wert auf einen konstanten Verlauf ihrer Ausschüttungen legen werden. Zwei solcher Dividendenaktien wollen wir uns im heutigen Artikel deshalb mal kurz anschauen.

PepsiCo

Ich denke, der amerikanische Getränke- und Snackhersteller PepsiCo (WKN: 851995) ist so bekannt, dass man über ihn nicht allzu viele Worte verlieren muss. Zu den beliebtesten Marken des Unternehmens zählen unter anderem wohl Pepsi, 7Up oder auch Gatorade. Aber nicht nur die Getränke, sondern natürlich auch die Snacks aus dem Portfolio von PepsiCo finden regen Absatz bei der Kundschaft.

PepsiCo zahlt wie viele Unternehmen aus den USA seine Dividende alle drei Monate an die Aktionäre aus. Und bereits am 31.03.2021 wird die nächste Quartalsausschüttung in Höhe von 1,0225 US-Dollar je Aktie überwiesen. Auf ein Jahr hochgerechnet ergibt sich so insgesamt eine Dividende pro Aktie von 4,09 US-Dollar. Beim aktuellen Kurs der PepsiCo-Aktie von 134,06 US-Dollar (16.02.2021) lässt sich so eine Dividendenrendite von 3,05 % ermitteln.

Doch der Nahrungsmittelkonzern ist ein wahrer Dividendenaristokrat. Bereits seit 48 Jahren wird die Ausschüttung nun schon regelmäßig jedes Jahr angehoben. Alleine in den letzten zehn Jahren hat sich die Dividende mit einer Steigerung von 113 % mehr als verdoppelt. Und es sieht alles danach aus, dass es bereits im Juni mit der Ausschüttung weiter nach oben geht.

Aber auch die Aktie von PepsiCo kann mit der Entwicklung der Gewinnbeteiligung durchaus mithalten. Denn auch ihr Kursverlauf kann sich mit einem Anstieg von insgesamt 110 % in den letzten zehn Jahren absolut sehen lassen. Ich persönlich denke, dass das Geschäftsmodell von PepsiCo mit der Getränke- und Snack-Sparte auf zwei stabilen Beinen steht. Es spricht also nicht viel dagegen, dass der Konzern noch eine lange Zeit an seiner sehr aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik festhalten kann.

Hormel Foods

Der US-amerikanische Konzern Hormel Foods (WKN: 850875) ist bei deutschen Anlegern nicht ganz so bekannt. Ganz anders in den USA. Dort erfreuen sich nicht nur die Produkte des Nahrungsmittelherstellers, sondern auch die Aktie größerer Beliebtheit. Das bereits 1891 gegründete Unternehmen gehört mittlerweile zu den führenden fleischverarbeitenden Konzernen in den Vereinigten Staaten. Und so verwundert es nicht, dass Hormel Foods auch rund 90 % seines Umsatzes dort erwirtschaftet.

Ich finde, man kann das Unternehmen als wahren Dividendenchampion bezeichnen. Denn bereits seit dem Börsengang im Jahr 1928 wird von Hormel Foods schon eine Gewinnbeteiligung gezahlt. Und diese wird nun schon seit 55 Jahren in Folge regelmäßig angehoben. Das letzte Mal im Januar dieses Jahres, wo es um 5,38 % von 0,2325 US-Dollar auf jetzt 0,2450 US-Dollar je Aktie mit der Quartalsdividende nach oben ging.

Aber schauen wir auch hier auf die Dividendenentwicklung der letzten zehn Jahre. Nach der letzten Erhöhung wird Hormel Foods im aktuellen Jahr voraussichtlich eine Ausschüttung von insgesamt 0,98 US-Dollar je Anteilsschein zahlen. Im Jahr 2011 war es allerdings noch ein Betrag von 0,2552 US-Dollar, der je Aktie in die Taschen der Investoren floss. Wir sehen hier also in diesem Zeitraum eine Steigerung von erfreulichen 284 %.

Auch die Hormel-Aktie konnte im letzten Zehnjahreszeitraum eine äußerst erfreuliche Entwicklung vorweisen. Um ganze 264 % ging es hier mit dem Kurs nach oben. Aktuell notieren die Papiere in New York bei 47,12 US-Dollar (16.02.2021). Bewertet werden sie mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 28 und liefern eine Dividendenrendite von 2,08 % ab. Dieser Wert ist nicht sonderlich hoch, doch ich denke, man kann auch in den nächsten Jahren von weiteren Anhebungen der Dividende ausgehen. Bei der Hormel-Aktie könnten interessierte Einkommensinvestoren also durchaus einmal etwas genauer hinschauen.

The post Langfristig investieren: Hier kommen zwei Dividendenaktien für die nächsten Dekaden! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021