Deutsche Märkte schließen in 34 Minuten
  • DAX

    13.918,38
    -109,55 (-0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.676,36
    -27,06 (-0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    32.031,90
    -164,76 (-0,51%)
     
  • Gold

    1.813,10
    +4,90 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0403
    -0,0014 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    28.396,28
    -629,72 (-2,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    661,80
    +419,12 (+172,70%)
     
  • Öl (Brent)

    111,62
    +1,13 (+1,02%)
     
  • MDAX

    28.834,61
    +13,79 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    3.070,27
    -5,69 (-0,18%)
     
  • SDAX

    13.164,32
    -42,02 (-0,32%)
     
  • Nikkei 225

    26.547,05
    +119,40 (+0,45%)
     
  • FTSE 100

    7.445,28
    +27,13 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.330,35
    -32,33 (-0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.658,45
    -146,55 (-1,24%)
     

Landsgemeinde lehnt Gesetz über die Glarner Kantonalbank ab

Glarner Kantonalbank AG / Schlagwort(e): Sonstiges

02.05.2022 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR (SIX) und gemäss Art. 16 KR (BX)
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung
Gemäss Art. 53 KR

Glarus, 02. Mai 2022 - Die Glarner Landsgemeinde lehnt am Sonntag, 1. Mai 2022, den Antrag von Landrat und Regierung zur Totalrevision des Gesetzes über die Glarner Kantonalbank (GLKB) ab. Das aktuelle Kantonalbankgesetz bleibt in Kraft, der Kanton Glarus behält seine Mehrheitsbeteiligung und die Staatsgarantie gilt unverändert weiter.

Das Glarner Stimmvolk hat an der Landsgemeinde vom 1. Mai 2022 entschieden, die Totalrevision des Gesetzes über die Glarner Kantonalbank abzulehnen und am Status Quo festzuhalten. Das aktuelle Kantonalbankgesetz bleibt somit in Kraft und der Kanton Glarus wird die Eigentümerstrategie nicht in eine Beteiligungsstrategie überführen. Als Hauptaktionär behält der Kanton seine Mehrheitsbeteiligung und die Staatsgarantie gilt unverändert und uneingeschränkt. Weiter behält die Glarner Kantonalbank die Rechtsform einer spezialgesetzlichen Aktiengesellschaft.

Digital und persönlich
Die Glarner Kantonalbank erbringt als Universalbank hauptsächlich im Kanton Glarus und im angrenzenden Wirtschaftsraum alle marktüblichen Bankdienstleistungen. Mit ihrer Dualstrategie «digital und persönlich» hat sie sich als digitale Vorreiterin im Schweizer Bankenmarkt einen ausgezeichneten Namen erarbeitet. Der GLKB ist es wichtig, ihre Innovationskraft auch in Zukunft unter Beweis zu stellen. Die sowohl geografische als auch geschäftsfeld-spezifische Diversifikation erachtet sie als wichtige Faktoren für eine nachhaltig prosperierende Glarner Kantonalbank. Eine positive Entwicklung der Bank kommt letztlich den Kundinnen und Kunden, den Aktionärinnen und Aktionären sowie den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zugute.

Die Bank der Glarnerinnen und Glarner
Die Glarner Kantonalbank ist auch in der bestehenden Struktur gut positioniert, um die erfolgreiche Entwicklung der Bank fortzuführen. Die GLKB ist und bleibt die Bank der Glarnerinnen und Glarner. Sie weiss, woher sie kommt und bleibt Land und Leuten im Glarnerland unverändert verpflichtet.

Kontakt:
Patrik Gallati
Bereichsleiter Unternehmenssteuerung
Glarner Kantonalbank
8750 Glarus
Telefon: +41 (0)55 646 74 50
E-Mail:
patrik.gallati@glkb.ch


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Glarner Kantonalbank AG

Hauptstrasse 21

8750 Glarus

Schweiz

Telefon:

0844 773 773

E-Mail:

corina.freuler@glkb.ch

ISIN:

CH0189396655

Börsen:

BX Berne eXchange; SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1340505


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.