Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    15.751,15
    +151,92 (+0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.222,47
    +34,16 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.804,70
    -2,10 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1623
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    54.026,20
    -420,91 (-0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.508,56
    +1.265,88 (+521,63%)
     
  • Öl (Brent)

    83,99
    +0,23 (+0,27%)
     
  • MDAX

    35.140,17
    +291,15 (+0,84%)
     
  • TecDAX

    3.839,83
    +12,98 (+0,34%)
     
  • SDAX

    17.059,41
    +169,06 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.267,01
    +44,19 (+0,61%)
     
  • CAC 40

    6.760,49
    +47,62 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     

Lady Louise: Lady Louise im Fokus der Prinz-Philip-Doku

·Lesedauer: 3 Min.

Am Mittwoch wurde die Dokumentation "Prince Philip: The Royal Family Remembers" erstmals ausgestrahlt. Während Angehörige des verstorbenen Herzogs von Edinburgh mit Anekdoten an ihn erinnerten, stand besonders eine ihm nahestehende Person im Fokus: Enkelin Lady Louise Windsor.

Lady Louise bei der Royal Windsor Horse Show im Juli 2021
Lady Louise bei der Royal Windsor Horse Show im Juli 2021

Die 17-Jährige stand im Zentrum der Dokumentation, die der britische Sender "BBC One" am Mittwochabend, 22. September 2021, zeigte. In persönlichen Interviews teilten Ehefrau Queen Elizabeth, 95, sowie seine Kinder, Prinz Charles, 72, Prinzessin Anne, 71, Prinz Andrew, 61, sowie Prinz Edward, 57, ihre Geschichten und Erinnerungen in Gedenken an den im April verstorbenen Prinz Philip, †99. Auch seine Enkelkinder, Prinz William, 39, Prinz Harry, 37, Prinzessin Beatrice, 33, Prinzessin Eugenie, 31, Peter Phillips, 43, und Zara Tindall, 40, kamen zu Wort.

Lady Louise' besondere Beziehung zu Prinz Philip

Vor allem aber Lady Louise Windsor, 17, wagte in "Prince Philip: The Royal Family Remembers" ihren großen Schritt ins Rampenlicht. Es ist das erste Mal, dass die Tochter von Prinz Edward und Sophie von Wessex, 56, in einem solchen Film zu sehen ist. Während gemunkelt wird, dass die Teenagerin das Lieblingsenkelkind der Queen ist, hatte Lady Louise auch eine besondere Verbindung zu ihrem Großvater. Nicht zuletzt ihre Liebe für das Fahren der Pferdekutschen teilten sie. So soll der Herzog von Edinburgh seiner Enkelin nach seinem Tod sogar seine Kutsche sowie seine Ponys vermacht haben. "Meine Tochter hat sich auch mit dem Kutschenfahren beschäftigt. Es war nichts, was ihr aufgedrängt wurde. Sie zeigte Interesse", bestätigt Gräfin Sophie die gemeinsame Leidenschaft der beiden.

Gemeinsame Ausfahrten mit der Kutsche

Der Duke designte die Fahrzeuge bereits seit den 1970er-Jahren selbst und nahm an Rennen teil. Lady Louise trat in seine Fußstapfen und trat ebenfalls in Wettbewerben an. "Der Herzog von Edinburgh war so interessiert an meinem Kutschenfahren, was so schön war, wenn auch ein bisschen beängstigend, weil er den Sport quasi erfunden hat. Es ist unglaublich, von ihm aus erster Hand gelernt zu haben", schwärmt die junge Royal und erinnert sich: "Nach einem Wettbewerb fragte er immer, wie es gelaufen ist. Seine Augen leuchteten, weil er einfach so aufgeregt war, wenn er darüber redete." Bei gemeinsamen Ausfahrten mit der Kutsche habe er sie jedes Mal auf eine andere Route mitgenommen und ihr "allerlei Anekdoten über alles mögliche" erzählt.BS: Die Windsor-Termine 2021

Auch spricht Lady Louise über ihre Entscheidung, den "Duke of Edinburgh's Award" zu übernehmen und selbst daran teilzunehmen. Bei dem Programm können sich 14- bis 24-Jährige unterschiedlichen Herausforderungen im Einsatz für die Umwelt und gemeinnützige Arbeit stellen und eine Expedition durchführen, um am Ende eine Medaille zu gewinnen. "Meinen Großvater stolz zu machen und ihn zu ehren, indem ich an der Verleihung teilnehme, die so ein großer Teil seines Lebenswerks war, spielte sicherlich eine große Rolle", erklärt Lady Louise selbstsicher in die Kamera. "Ich hoffe definitiv, dass ich ihn stolz gemacht habe."

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.