Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 36 Minuten

Lacero setzt erste dedizierte Verwaltungsplattform für digitale Assets bei B2C2, einem bedeutenden Liquiditätsanbieter, ein

Lacero, ein Anbieter von Technologie zur Verwaltung digitaler Assets der nächsten Generation, meldete heute den Start von FlowOS mit erweiterter Transaktionskontrolle und -freischaltung. FlowOS ist nun bei dem führenden Liquiditätsanbieter für Kryptowährungen B2C2 in Betrieb.

FlowOS verbessert bestehende Wallet- und Verwahrungslösungen, da die Anwender ihre Richtlinien, Verfahren und Regeln direkt kontrollieren können. Es die erste Plattform, die mithilfe der Blockchaintechnologie eine dezentralisierte, unveränderliche Sicherheitsarchitektur durch die Erstellung von Richtlinien aus unabhängig zertifizierten intelligenten Verträgen schafft, womit sie sich von anderen Lösungen deutlich unterscheidet.

Die neue Echtzeitverwaltung, Rückverfolgbarkeit und Überprüfbarkeit verhindert die Auswechselung, Manipulation bzw. Umgehung genehmigter Richtlinien und Verfahren und ermöglicht eine zuverlässige ausnahmebasierte Verarbeitung mit einer Kombination aus programmierbaren Regeln, automatisierten Ablaufprozessen und menschlichen Genehmigungen.

B2C2 hat sich aufgrund der erstklassigen Technologie für Verwaltung, Kontrollen und Verfahren für Lacero entschieden. Durch die FlowOS-Integration von B2C2 in Kombination mit der bereits eingebundenen hochmodernen Zahlungstechnologie von Fireblocks kann das Unternehmen seine gemessen an den OTC-Märkten umfangreichsten Abwicklungsfunktionen zum Nutzen seiner Kunden weiter verbessern.

Diese Kombination von Technologieplattformen belegt einmal mehr, dass B2C2 mit seinen Sicherheits- und Konformitätsstandards in Bankenqualität in Verbindung mit preisgekrönter Technologie und der äußerst günstigen und konsequenten Preisgestaltung der OTC-Liquiditätsanbieter der Wahl für die größten institutionellen Akteure der Branche geworden ist.

Die Abwicklungsplattform von B2C2, verstärkt durch die dezentralisierten, prüffähigen Lösungen von Lacero und Fireblocks, setzt marktweit den Maßstab für das Straight-Through-Processing, das sowohl auf den Kryptowährungs- als auch den herkömmlichen Finanzmärkten einsetzbar ist.

Rashid Hoosenally, CEO von Lacero, sagte: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem bewährten Branchenführer, der unsere Vision einer Verwaltung und Kontrolle auf institutionellem Niveau teilt. B2C2 strebt eine kontinuierliche Prozessoptimierung und Anpassung von Arbeitsabläufen an. Daher freuen wir uns, dass FlowOS als Plattform für eine sichere und flexible Umsetzung ausgewählt wurde, die dem Unternehmen Unterstützung beim Ausbau von Umfang, Geschwindigkeit und Breite des Angebots bietet."

Max Boonen, Gründer und Group CEO von B2C2, führte aus: „B2C2 möchte mit seinen bewährten Methoden für den Handel mit digitalen Assets sowohl die Ausführung als auch den Nachhandel abdecken. Die Fähigkeit zur Rationalisierung und Automatisierung von Handel und Abwicklung ist die nächste Herausforderung in unserer Branche. Durch die Erweiterung der B2C2-Plattform um die innovative Technologie von Lacero können wir unsere Kunden besser bedienen und unser Geschäft als führender Kontrahent weiter ausbauen."

Simon Heinrich, CIO und Group Head of Technology von B2C2, meinte: „Operative Spitzenleistung und Kundenservice liegen B2C2 sehr am Herzen, da man uns zutraut, rund um die Uhr Liquidität auf institutionellem Niveau bereitzustellen. Angesichts des Trustless-Umfelds und der Irreversibilität der Transaktionen auf den Kryptomärkten mit fortlaufendem Handel und kontinuierlicher Abwicklung ist FlowOS entscheidender Bestandteil unseres Angebots, da die Plattform auf nachweislich sichere Weise die kontrollierte Autonomie unserer Verfahren ermöglicht."

-Ende-

Über Lacero
Lacero entwickelt innovative Technologie zur Verwaltung und zum Schutz digitaler Assets und Daten. Die Plattform des Unternehmens beruht auf Blockchain, zertifizierten intelligenten Verträgen und äußerst sicheren kryptographischen Methoden. Lacero mit Sitz in Großbritannien wurde im Rahmen der FinTech Awards von Wealth and Finance International als Best RegTech Policy Platform 2020 ausgezeichnet. Weitere Informationen über die FlowOS-Plattform von Lacero finden Sie unter https://www.lacero.io

Über B2C2
B2C2 ist ein führender Liquiditätsanbieter für Kryptowährungen, der 2015 gegründet wurde. 2020 von FStech zur Cryptocurrency Innovation of the Year und von den Lesern von Profit & Loss im Jahr 2019 als Best Institutional Crypto Liquidity Provider ausgezeichnet, schließt B2C2 die Lücke zwischen den herkömmlichen Finanz- und Kryptowährungsmärkten. Brokerhäuser, Börsen, Banken und Fondsmanager vertrauen darauf, dass das Unternehmen rund um die Uhr Liquidität bereitstellt. Das in Großbritannien ansässige Privatunternehmen B2C2 betreibt Niederlassungen in London, Jersey City und Tokio. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.b2c2.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200609005445/de/

Contacts

Conner Nudd
Head of Product, Lacero
contact@lacero.io

Teresa Chick
PR im Auftrag von B2C2
teresa@b2c2.com