Deutsche Märkte geschlossen

Kymeta Corporation kündigt eine Kapitalbeteiligung von Hanwha Systems in Höhe von 30 Millionen USD zur Förderung der weltweiten mobilen Satelliten-Mobilfunk-Konnektivität an

·Lesedauer: 4 Min.

Die Investition von Hanwha Systems fördert die Entwicklung von LEO-Antennenlösungen für den südkoreanischen Markt und darüber hinaus

Kymeta (www.kymetacorp.com) – das Kommunikationsunternehmen, das mobile Kommunikation global macht – gab heute bekannt, dass Hanwha Systems (HSC) (www.hanwha.com), ein führendes Unternehmen für globale Lösungen, das sich auf differenzierte intelligente Technologien in den Bereichen Verteidigungselektronik und Informationsinfrastruktur spezialisiert hat, eine Vereinbarung über eine Investition in Höhe von 30 Millionen USD unterzeichnet hat, um die Entwicklung von Kymetas Lösungen der nächsten Generation, Kymeta u8™ und Kymeta Connect™, zu fördern.

Die Investition wird die globale Marktpräsenz von Kymeta stärken, die Produktion von Kymeta-Produkten und -Lösungen vorantreiben und den Wachstumspfad des Unternehmens insgesamt verbessern. Die Finanzierung soll eine Steigerung der Stückzahlproduktion, ein verbessertes Kundenerlebnis und die fortlaufende Entwicklung von Kymetas Fähigkeiten der nächsten Generation fördern. HSC zielt darauf ab, Kymetas metamaterialbasierte Antennentechnologie zu unterstützen und im schnell wachsenden „Low Earth Orbit"-Antennenmarkt (LEO) Fuß zu fassen. Mit der Kapitalbeteiligung und vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen erhält HSC außerdem einen Sitz im Verwaltungsrat von Kymeta.

„Das Ziel unserer Investition in Kymeta ist der frühzeitige Einstieg in den LEO-Satellitenantennenmarkt und die Diversifizierung unseres Technologieportfolios", sagte Youn Chul Kim, CEO von Hanwha Systems. „Mit der Expertise im Bereich der erstklassigen Verteidigungskommunikations- und Radartechnologien von HSC schließen wir uns mit diesem vielversprechenden US-Satellitenantennenunternehmen zusammen. All dies wird die Fähigkeiten von HSC im Bereich der Luft- und Raumfahrtsysteme weiter stärken."

Die Investition folgt auf die Marktverfügbarkeit von Kymetas Antennen, Terminals und Dienstleistungen der nächsten Generation ab dem 30. November 2020. Kymeta bietet eine nahtlose und unterbrechungsfreie mobile Satelliten-Mobilfunk-Konnektivität, um die enorme Nachfrage nach mobilen Kommunikationslösungen zu befriedigen. Die neuen Produkte und Dienstleistungen von Kymeta stellen einen Durchbruch in Bezug auf Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz dar. Das Unternehmen geht davon aus, dass diese Lösungen die Position des Unternehmens sowohl in gewerblichen als auch in staatlichen Märkten weiter verbessern werden.

„Die Unterstützung von HSC wird uns dabei helfen, unsere Reichweite zu vergrößern und die Entwicklung und Produktion unserer metamaterialbasierten Antennentechnologie voranzutreiben", sagte Doug Hutcheson, Executive Chairman von Kymeta. „LEO-Antennenlösungen werden für latenzempfindliche und hochgradig mobile Anwendungen bevorzugt werden, während weitere LEO-Satelliten in Betrieb genommen werden und -Konstellationen zum Einsatz kommen. Die Lösungen von Kymeta funktionieren in bestehenden GEO-Netzwerken und sind mit LEO aufrüstbar. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit HSC, um Technologien und Lösungen zu entwickeln, die zuverlässig und von entscheidender Bedeutung für die Kommunikation im mobilen Bereich sind."

PJT Partners fungierte als Finanzberater und Vermittler (Placement Agent) für die Kymeta Corporation in Bezug auf die Kapitalerhöhung.

Über Kymeta

Kymeta erschließt das Potenzial der Breitband-Satellitenkonnektivität in Kombination mit Mobilfunknetzen, um die überwältigende Nachfrage nach mobiler Kommunikation befriedigen und die Mobilität global zu machen. Lepton Global Solutions, ein Kymeta-Unternehmen, hostet die Satelliten-Konnektivitätslösungen des Unternehmens und bietet dem Markt einzigartige, komplette und sofort einsatzbereite gebündelte Lösungen auf der Grundlage erstklassiger Technologien sowie maßgeschneiderte, kundenorientierte Dienste, die die Anforderungen der Kunden erfüllen und übertreffen. Diese Lösungen in Verbindung mit der Satelliten-Flachantenne des Unternehmens, der ersten ihrer Art, und den „Kymeta Connect™"-Diensten bieten Kunden auf der ganzen Welt revolutionäre mobile Konnektivität in Satelliten- und hybriden Satelliten-Mobilfunknetzen. Das Kymeta-Terminal, das durch US-amerikanische und internationale Patente und Lizenzen unterstützt wird, erfüllt die Anforderungen an leichte, schlanke und hochdurchlässige Kommunikationssysteme, die keine mechanischen Komponenten benötigen, um auf einen Satelliten zuzugreifen. Kymeta macht Verbindung einfach – für jedes Fahrzeug, Schiff oder jede feste Plattform.

Kymeta ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Redmond, Washington.

Über Hanwha Systems

HSC ist ein führendes globales Lösungsunternehmen, das differenzierte intelligente Technologien in den Bereichen Verteidigungselektronik und Informationsinfrastruktur anbietet. Seit der Firmengründung im Jahr 1978 hat Hanwha Systems die Verteidigungskapazitäten des südkoreanischen Militärs erheblich verbessert. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt das Unternehmen Technologien, die weltweit in den Bereichen Überwachung, Aufklärung, Steuerung, Kommunikation, Computer und Nachrichtendienste (Command, Control, Communication, Computer, and Intelligence, C4I), Marine und Land eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf kymetacorp.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201228005297/de/

Contacts

Geschäftsanfragen für Kymeta:
Jon Maron
Vice President Marketing and Communications
Kymeta Corporation
+1 425 658 8827
jmaron@kymetacorp.com

Medienanfragen für Kymeta:
Amanda Barry
Associated Director PR, The Summit Group
abarry@summitslc.com