Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    28.099,13
    -864,95 (-2,99%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,32 (-1,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.720,43
    -640,58 (-2,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    877,07
    -62,88 (-6,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -131,02 (-0,93%)
     
  • S&P 500

    4.166,45
    -55,41 (-1,31%)
     

Kursrakete Zalando-Aktie: Rücksetzer nutzen, um günstig einzusteigen?

·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Bei Zalando (WKN: ZAL111) laufen die Geschäfte besser als je zuvor. Umsatz und Gewinn steigen rapide an und passend dazu hat auch die Aktie in diesem Jahr schon einen neuen Rekordwert erreicht. In den vergangenen Wochen hat sich der Kurs dann aber wieder etwas von den Rekordständen entfernt. Aber heißt das, dass die Kursrakete Zalando schon ausgebrannt ist? Oder stehen die besten Zeiten noch bevor?

Zalando wächst und wächst

Im abgelaufenen Quartal hat Zalando einmal mehr bewiesen, dass es keinen Grund gibt, sich Sorgen um die Zukunft des Konzerns zu machen. Jahr für Jahr kann der Onlinehändler mit neuen Rekordumsätzen überzeugen.

Allein im ersten Quartal ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 47 % gestiegen. Gleichzeitig sind die Kosten weniger gestiegen als der Umsatz, sodass es mit dem Gewinn steil bergauf ging. Genau genommen gab es im Vorjahr aber überhaupt keinen Gewinn, sondern einen Verlust von knapp 86 Mio. Euro nach Steuern. In diesem Jahr sieht das aber schon ganz anders aus. Nach Steuern lag der Gewinn in den ersten drei Monaten bei mehr als 34 Mio. Euro. Je Aktie ist damit ein Gewinn von 0,14 Euro übrig geblieben. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit), das bei Zalando eine wichtige Kennzahl für die Prognose ist, lag bei 78,6 Mio. Euro.

Auch im Gesamtjahr rechnet Zalando mit Spitzenwerten. Der Umsatz soll gegenüber dem Vorjahr um 24 bis 29 % steigen und das Ebit soll zwischen 350 und 425 Mio. Euro liegen. Im letzten Geschäftsjahr lag der Wert bei 367 Mio. Euro. Hier deutet sich also an, dass der Gewinn nicht weiter in dem Maße wachsen wird wie im letzten Quartal.

Aktienkurs in schwindelerregender Höhe

Daher ist es aus meiner Sicht auch fraglich, ob die Aktie in naher Zukunft noch weiter stark steigen kann. Denn nimmt man das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) als Maßstab, ist die Aktie bereits sehr hoch bewertet. Im gesamten letzten Geschäftsjahr lag der Gewinn je Aktie bei 0,88 Euro. Beim aktuellen Aktienkurs von 83,18 Euro (Stand: 11.05.2021) ist die Aktie also schon mit dem 94-Fachen des letzten Jahresgewinns bewertet. Da bleibt nicht viel Spielraum für Fehler. Denn diese hohe Bewertung bedeutet, dass die Anleger sehr hohe zukünftige Gewinne erwarten.

Jede verfehlte Prognose oder auch nur eine sonstige Nachricht, die als schlechtes Zeichen für Zalando interpretiert wird, kann bei solch einer Bewertung zu einem steilen Kurssturz führen. Aber genau daraus könnte eine interessante Einstiegsgelegenheit werden. So oder so wird Zalando noch über Jahre weiterwachsen können, denn der Markt ist riesig und wächst. Nur das Wachstumstempo ist unbekannt. Auf lange Sicht könnte die Zalando-Aktie trotzdem eine gute Investition sein, wenn das Wachstumstempo gehalten und die Profitabilität gesteigert werden kann.

Der Artikel Kursrakete Zalando-Aktie: Rücksetzer nutzen, um günstig einzusteigen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.