Deutsche Märkte schließen in 3 Minuten

Kuriose Produkte bei Aldi – neues Getränk im Sortiment

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Im Rahmen seiner What’s Next-Kampagne gibt Aldi Süd Startups eine Plattform und bringt innovative Produkte auf den Markt. Jetzt steht ein ungewöhnliches Getränk in den Regalen.

ULM, GERMANY - MARCH 22: (BILD ZEITUNG OUT) The logo of the discounter ALDI SUED is on the facade of an Aldi Sued store seen on March 22, 2020 in Ulm, Germany. (Photo by Harry Langer/DeFodi Images via Getty Images)
(Bild: Getty Images)

In regelmäßigen Abständen bringt Aldi Süd neue Produkte unter dem Namen What’s Next in seine Filialen. Die Dachmarke soll jungen Unternehmen die Chance geben, sich im Lebensmittelhandel zu etablieren.

Aldi: Neue Einpack-Regel an der Kasse sorgt für Diskussionen

Die Produkte der Startups stammen sowohl aus dem Food- als auch aus dem Non-Food-Bereich, sollen innovativ und vor allem auch nachhaltig sein. So schaffte es im Juni etwa das Trinksystem “air up” ins Sortiment, eine Flasche, die pures Wasser mittels Duftaufsätzen aromatisiert. Ebenfalls seit Juni gibt’s bei Aldi Süd als What’s Next-Neuheit Protein-Eisriegel der Marke Frozen Power, die ohne Zuckerzusatz und schlechte Fette auskommen.

Tee aus Unkraut

Der Juli beschert den Kunden im Rahmen der Kampagne ein ungewöhnliches Getränk in den Regalen des Lebensmittelhändlers: Tee aus Unkraut. “Unkraut wächst wo und wann es will. Es ist stark und lässt sich niemals unterkriegen. Normalerweise gehen wir achtlos an Brennnesseln, Löwenzahn und Co. vorbei. Dabei bergen die kraftvollen Pflanzen ein großes Potenzial der Natur. Wir müssen es nur entdecken. Das Unkraut Teegetränk macht es vor”, wirbt Aldi Süd für den neuen Durstlöscher in seinem Blog.

Das neuartige Getränk "Unkraut" gibt es in drei Sorten. (Bild: unkraut.at)
Das neuartige Getränk "Unkraut" gibt es in drei Sorten. (Bild: unkraut.at)

Kalorienarm und klimaneutral

“Unkraut” besteht aus kalt gebrühtem, echtem Unkraut und Fruchtsaft. Auf Zucker wird komplett verzichtet, so dass 100 Milliliter mit nur 18 Kalorien zu Buche schlagen. Das neuartige Getränk gibt es in den drei Geschmacksrichtungen “Löwenzahn-Birne-Grüner Tee”, “Rotklee-Apfel-Rooibos” und “Brennnessel-Weiße-Traube-Weißer Tee”.

Lidl vs. Aldi: Preiskrieg der Discounter

Erfunden hat es der österreichische Familienbetrieb Egger Getränke. “Unkraut zu nutzen ist ein Statement. Unkraut ist natürlich, wild und ungewöhnlich. Der authentische, leicht herbe Geschmack mit Ecken und Kanten trifft den Puls der Zeit”, so Markus Waldbauer, Head of Sales International bei Egger Getränke.

Auch sei es von Anfang an Voraussetzung gewesen, die Unkraut-Teegetränke klimaneutral zu produzieren. Alle Emissionen, die bei der Herstellung und dem Vertrieb der Unkraut Teegetränke entstehen, werden demnach komplett kompensiert.

Aldi erobert die USA – ohne große Worte

Unkraut ist in allen Aldi Süd-Filialen erhältlich. Verkauft wird das Getränk in Halbliter-PET-Flaschen für 0,99 Euro plus 0,25 Euro Pfand.

VIDEO: ALDI Nord testet erfolgreich Hightech-Lösung für Straffzettel