Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.120,83
    -320,71 (-0,83%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.904,99
    +1.756,28 (+2,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.449,73
    -6,14 (-0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.810,50
    -110,08 (-0,65%)
     
  • S&P 500

    5.248,10
    -18,85 (-0,36%)
     

Kunden kaufen unerwartet viele Hautpflegeprodukte von Unilever

LONDON (dpa-AFX) -Der Konsumgüterhersteller Unilever GB00B10RZP78 hat zum Jahresbeginn überraschend gute Geschäfte vor allem mit Hautpflege- und Hygieneprodukten gemacht. Der Umsatz stieg um 1,4 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mit Marken wie Ben&Jerry's, Dove und Knorr am Donnerstag in London mitteilte. Das unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Wachstum lag bei 4,4 Prozent. Damit übertraf Unilever die durchschnittlichen Analystenerwartungen. Der Konzern profitierte neben einer guten Nachfrage von Preiserhöhungen.

Für das Gesamtjahr hält der Vorstand an seinen Zielen fest. Der unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Erlös soll um drei bis fünf Prozent zulegen. Die operative Marge dürfte sich leicht erhöhen, sofern sich die Kosteninflation für Material normalisiert und die Produktivität wie erhofft gesteigert wird.