Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.386,58
    +63,08 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.174,66
    +13,10 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    33.507,50
    -158,84 (-0,47%)
     
  • Gold

    1.864,60
    -14,00 (-0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0575
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.649,62
    +205,13 (+0,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    579,66
    +0,90 (+0,15%)
     
  • Öl (Brent)

    90,77
    -0,94 (-1,02%)
     
  • MDAX

    26.075,11
    +356,68 (+1,39%)
     
  • TecDAX

    3.019,78
    +29,12 (+0,97%)
     
  • SDAX

    12.875,77
    +253,84 (+2,01%)
     
  • Nikkei 225

    31.857,62
    -14,90 (-0,05%)
     
  • FTSE 100

    7.608,08
    +6,23 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    7.135,06
    +18,82 (+0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.219,32
    +18,05 (+0,14%)
     

Kumulierte Lieferungen von 210 mm Modulen erreichen 150 GW, wobei Trina Solar mit seinen 210 mm Modulen die Hälfte davon ausmacht

CHANGZHOU, China, 18. September 2023 /PRNewswire/ -- Ein Bericht von TrendForce:

Die kumulierten Lieferungen von 210 mm Modulen erreichten bis Ende Juni 150 GW, wovon die Hälfte auf Trina Solar entfiel, so der globale Marktforschungsanbieter TrendForce.

Laut TrendForce wird die Produktionskapazität von 210 mm Modulen bis Ende des Jahres voraussichtlich 722 GW erreichen, was 69,83 % der Gesamtkapazität entspricht. Der Anstieg der Kapazität und der Auslieferungen zeigt, dass großformatige Hochleistungsmodule die Entwicklung der gesamten Wertschöpfungskette rasch vorantreiben. Darüber hinaus hat die Ausgangsleistung des 210 mm Moduls des N-Typs 700 W übertroffen, was die Offenheit und Innovation der 210 mm-Produkttechnologieplattform unterstreicht.

Die Produktionskapazität für 210 mm Wafer stieg im Laufe des Jahres um 89,3 %, wobei 210 mm Module 70 % der gesamten Modulkapazität ausmachen

Größere und dünnere Wafer haben sich rasch weiterentwickelt, wobei die großformatigen Wafer dank großer Kostensenkungen und Effizienzverbesserungen schnell den Markt beherrschen. TrendForce zufolge wird die Kapazität für großformatige Wafer in diesem Jahr voraussichtlich 878,6 GW erreichen, was einem Marktanteil von 95,33 % entspricht. Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Kapazität für 210 mm Wafer voraussichtlich 357,2 GW erreichen wird, 89,3 % mehr als im Vorjahr.

Laut TrendForce wird die Kapazität für großformatige Zellen in diesem Jahr voraussichtlich 1.136,2 GW erreichen, was 96,93 % der Gesamtkapazität entspricht. Die Kapazität von 210 mm Zellen wird voraussichtlich 899,9 GW erreichen, 179 % mehr als im Vorjahr. Durch dieses Wachstum wird sich auch sein Marktanteil auf 76,8% erhöhen.

Im Modulsegment schätzt TrendForce, dass die Kapazität für großformatige Module in diesem Jahr 961 GW erreichen wird, was einem Marktanteil von 92,84 % entspricht. Die Produktionskapazität von 210 mm Modulen wird voraussichtlich auf 722 GW steigen, 116 % mehr als im letzten Jahr, was 69,83 % der Gesamtkapazität entspricht. Es wird erwartet, dass die Kapazitäten in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden und die Position der großformatigen Module auf dem Markt gefestigt wird.

Mehr als 90 % der Ausschreibungen entfallen auf großformatige Hochleistungsmodule, und die Marktdurchdringung von N-Typ Modulen nimmt zu

Dank Kostensenkungen und Verbesserungen des Wirkungsgrads sowie einer Ausweitung der Anwendungsbereiche entfallen inzwischen mehr als 90 % der Ausschreibungen auf großformatige Module mit hoher Leistung, die sich auf dem Endmarkt durchgesetzt haben.

Die in den ersten sieben Monaten des Jahres in China ausgeschriebene Gesamtkapazität an PV-Modulen betrug 137,78 GW. Auf Module mit einer Leistung von mehr als 540 W entfielen 98,37 % der gesamten Gebotskapazität von 135,5 GW. Auf großformatige Module (182 mm/210 mm) entfielen 98,42 % mit 135,6 GW. N-Typ Module erreichten mit 25,9 GW 18,8 %, und dieser Anteil wächst weiter.

Die hohe Nachfrage hat zu einer kumulativen Lieferung von 210 mm Modulen in Höhe von 150 GW geführt

Bis Ende Juni belief sich die kumulierte Auslieferung von 210 mm Modulen (einschließlich 210 R) auf 150 GW, so TrendForce. Von den 150 GW 210 mm Modul-Lieferungen entfielen über 75 GW auf Trina Solar.

TrendForce prognostiziert, dass die anhaltenden Kostensenkungen und Effizienzverbesserungen die Auslieferung von großformatigen Modulen in diesem Jahr weiter vorantreiben werden, wobei der Anteil der Auslieferungen bei über 85 % liegen wird. Außerdem wird erwartet, dass die Lieferungen von 210 mm Modulen ein Rekordniveau erreichen werden.

Shipments of leading module manufacturers (Unit: GW)
Shipments of leading module manufacturers (Unit: GW)

Führende Unternehmen stellen zahlreiche N-Typ Produkte vor, darunter 210 mm N-Typ Module, die die Branche in die 700 W+ Ära führen.

Mit der Massenproduktion der Vertex N 700 W+ Module führt Trina Solar die Branche in die PV 7.0 Ära. Wie das Unternehmen in seinem Halbjahresfinanzbericht mitteilte, wird es bis zum Jahresende eine Produktionskapazität von 50 GW für N-Typ Wafer und 75 GW für Zellen aufbauen, wobei 40 GW auf N-Typ Zellen entfallen.

Im Bereich der N-Typ Module sind die HJT-Module hauptsächlich 210 mm, während die TOPCon-Module meist 210 mm (210 R) und 19X sind. Vergleicht man 210 mm (210 R) N-Typ Module mit 19X N-Typ Modulen, so übertreffen erstere die letzteren bei der Leistungsabgabe deutlich.

Die 210 mm N-Typ Technologie wird in der gesamten industriellen Kette und auf dem Endmarkt einen höheren Wert schaffen und so die hochwertige Entwicklung der Photovoltaikindustrie fördern.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2210842/1.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/kumulierte-lieferungen-von-210-mm-modulen-erreichen-150-gw-wobei-trina-solar-mit-seinen-210-mm-modulen-die-halfte-davon-ausmacht-301930250.html