Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 56 Minute
  • Nikkei 225

    29.640,83
    +19,84 (+0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,89
    +53,62 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    52.715,34
    -989,12 (-1,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.375,30
    -0,47 (-0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.857,84
    -138,26 (-0,99%)
     
  • S&P 500

    4.124,66
    -16,93 (-0,41%)
     

Kultusminister beraten über Corona-Situation an Schulen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Kultusminister der Länder beraten an diesem Donnerstag über die Corona-Lage und die Situation an den Schulen. Vor dem Hintergrund steigender Ansteckungszahlen sind die Pläne, auch für ältere Schüler wieder Unterricht an den Schulen anzubieten, regional zum Teil ins Stocken geraten.

Bei der Videokonferenz geht es zudem um das Thema berufliche Orientierung und Ausbildungsplätze. Dazu sind Vertreter der Bundesagentur für Arbeit, führender Wirtschaftsverbände und der Gewerkschaften eingeladen. Wegen der Corona-Einschränkungen gibt es kaum noch Praktika, Berufsberatung und Ausbildungsmessen mehr. Die Bundesregierung hatte am Mittwoch finanzielle Hilfen auf den Weg gebracht.

Konkrete Beschlüsse der Kultusministerinnen und -minister sind für Donnerstag nicht zu erwarten. Die aktuelle Präsidentin der Konferenz, Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD), will am Freitag über Ergebnisse informieren.